FC Bayern: Geht nach Arjen Robben auch James Rodríguez?


Das Ende der Ära „Robbery“ beim FC Bayern München ist nach 10 Jahren beschlossene Sache (Ligalive.net berichtete). Superstar Arjen Robben (34) wird den deutschen Rekordmeister am Saisonende verlassen. Und wohl auch James Rodríguez (27). Der Kolumbianer will zu Real Madrid zurückkehren. Das berichtet das Portal Sportbuzzer.de unter Berufung auf spanische Medien.

Dem FC Bayern München droht am Saisonende der Verlust eines weiteren Schlüsselspielers. Der wankelmütige Kolumbianer James Rodríguez (27) liebäugelt spanischen Medien zufolge mit einer Rückkehr zu Real Madrid.

Der offensive Mittelfeldspieler ist von den Münchnern für eine Gebühr von 13 Millionen Euro noch bis zum 30. Juni 2019 und mit Kaufoption von den „Königlichen“ ausgeliehen. Ein Verbleib des kolumbianischen Nationalspielers an der Isar erscheint unwahrscheinlich.

Wie das Portal Sportbuzzer.de am Dienstag berichtet, hat James gegenüber spanischen Medien den Wunsch geäußert, zu Real zurückzukehren.

SHANGHAI, CHINA - JULY 19: (EDITORS NOTE: STAR EFFECT FILTER USED TO CREATE THIS PICTURE!) James Rodriguez of Bayern Muenchen enters the field of play for the Audi Football Summit 2017 match between Bayern Muenchen and Arsenal FC at Shanghai Stadium during the Audi Summer Tour 2017 on July 19, 2017 in Shanghai, China. (Photo by Alexander Hassenstein/Bongarts/Getty Images)
Wohin führt der Weg von James Rodríguez? (Photo by Alexander Hassenstein/Bongarts/Getty Images)

„Geheimnis“ von Bayern-Star Rodríguez beim Copa-Finale

James Rodriguez (l.) und Argentiniens Fußballidol Javier Zanetti auf der Tribüne des Estadio Santiago Bernabeu beim Copa-Libertadores-Finale in Madrid. (Photo by Gonzalo Arroyo Moreno/Getty Images)

Am Rande des Copa-Libertadores-Finales zwischen River Plate und Boca Juniors in Madrid hat sich James Rodríguez mit Argentiniens Torwart-Legende Hugo Gatti (74) getroffen.

Der in Ehren ergraute Keeper, der für River Plate und Boca spielt, kokettiert anschließend in der spanischen TV-Sendung El Chirunguito mit einem „Geheimnis“, welches ihm der Bayern-Star angeblich anvertraut hat.

Glaubt man Gatti, so wird James Rodríguez am Saisonende seinen Abschied aus München nehmen. „Er sagte mir, dass er zu Real Madrid zurückkehrt und dass dies sein Wunsch sei“, erzählt Gatti im TV.

Die Unterhaltung zwischen den beiden Fußballern vor dem Estadio Santiago Bernabeu, wo das „Superclasico“ mit River Plate und Boca stattfindet, ist durch Fernsehbilder belegt.

EINE ANDERE LIGALIVE STORY?

James ist ein Schlüsselspieler in der Bayern-Offensive

Torgefährlich und stark in der Vorbereitung: James Rodríguez vom FC Bayern, hier beim 3:1-Erfolg in der Bundesliga beim VfL Wolfsburg am 20. Oktober 2018. (Photo by Stuart Franklin/Bongarts/Getty Images)

Nicht jedoch die Aussage von James, der sich zuletzt auf einem Fanklubtreffen des FC Bayern München anders gegeben hat.

„Ich kann nichts versprechen. Wenn ich gehen muss, weil ich nicht spiele, dann werde ich gehen“, so Rodríguez. Der Kolumbianer schränkte allerdings auch ein: „Aber ich würde gerne bleiben, weil ich die Liebe der Fans und der ganzen Bayern-Familie spüre.“

James fehlt den Bayern derzeit nach einem Außenbandriss im Knie voraussichtlich wohl noch bis zum 15. Dezember. Wie wertvoll er für die Münchner ist, belegen seine Leistungszahlen in der Bundesliga: In 31 Auftritten in der deutschen Fußball-Eliteliga steuerte James Rodríguez 22 Tor-Beteiligungen bei, davon 12 Assists. Die Bayern können den Kolumbianer laut Option für 42 Mio. Euro fest verpflichten – bei einem Marktwert von 80 Mio. Euro wäre das ein echter Coup.

Definitiv gehen wird Arjen Robben (34). Der Niederländer hat in dieser Woche über seine Pläne nach der Zeit beim FC Bayern gesprochen. „Es ist noch nicht klar, ob ich weiter Fußball spielen werde“, sagt der Außenstürmer in einem Kicker-Interview (Montagsausgabe), „vielleicht höre ich ganz auf.“ Es müsse ein Angebot kommen, von dem er „hundertprozentig überzeugt ist“.

Diese Offerte brauchen die Bayern wohl auch beim Tauziehen um James Rodríguez…

Ligalive Live-Ticker - Nationale und internationale Spiele mit Autorefresh, ohne lästiges Aktualisieren

Ligalivenet Premium-Dienste

Bayern München Channel

Kostenfreie Top-News und Stories nur zum FC Bayern München. Für Lover und Hater.

Bor. Dortmund Channel

Kostenfreie Top-News und Stories nur zu Borussia Dortmund. Für Lover und Hater.

FC Liverpool Channel

Kostenfreie Top-News und Stories nur zum FC Liverpool. Für Lover und Hater.