Ligalive Livescores: +75 Ligen und Wettbewerbe ...

Ligalive.TV: Match Highlights internationaler Ligen ...

Ligalive Aktuell: Content To Rise Above the Noise...

Bayern München Transfers: 250 Mio. € reichen nicht, 500 Mio.€ kostet der Umbau


DER GANZE POST IN EINZELNEN KURZVIDEOS

DIE STORY IN KURZEN TEXTEN

Die Wunschliste: Diese 10 Spieler will der FC Bayern verpflichten (Spieler 5 - 1)

5: Cengiz Ünder - Verein: AS Rom

Eher keine Lust auf den FC Bayern - Cengiz Under.
Eher keine Lust auf den FC Bayern - Cengiz Under. (Photo by Paolo Bruno/Getty Images)

Bayern München Transfers – Cengiz Ünder ist beim FC Bayern München ein Thema. Ein Weggang des Spielers aus Rom scheint sicher. 

Die Verhandlungen über eine Verlängerung des Vertrages von Cengiz Ünder bei der AS Rom liegen aktuell auf Eis. Bei Sky Sport Italia sagte Roma-Sportdirektor Monchi dazu: „Er ist noch jung, er verbessert sich, aber es ist nicht der richtige Zeitpunkt, um über einen neuen Vertrag zu sprechen.“

Laut GAZETTA gibt es aktuell zwei Möglichkeiten: Entweder eine Vertragsverlängerung beim AS Rom bis mindestens 2022 inklusive Gehaltserhöhung auf deutlich mehr als zwei Millionen Euro netto plus Prämien. Oder ein Vereinswechsel noch im Sommer 2019. Interessenten gibt es vor allem auf der Insel. Laut GAZZETTA ist der FC Arsenal bereit, 40 Millionen Euro Ablöse plus Boni in Höhe von zehn Millionen zu zahlen. Auch Tottenham und Everton sollen Interesse haben. Und eben der FC Bayern.

Doch ob es den Spieler ausgerechnet zum FCB in die Bundesliga zieht, ist fraglich. Die Premier League ist zurzeit deutlich atraktiver. Vom Niveau her und was die Komponenten Bimbes und Ruhm und Ehre anbetrifft.

Player Profile Cengiz Ünder - Serie A 2019/20


Zu zahlende Ablösesumme: Nördlich von 35 Mio. €

Wahrscheinlichkeit: Der Transfer ist machbar. Ünder ist ein Kandidat für die offensive Außenbahn. Für den Posten gibt es aber auch noch andere Kandidaten.


 

4. Kai Havertz - Verein: Bayer Leverkusen

Kai Havertz - Von Leverkusen nach München?
Kai Havertz - Von Leverkusen nach München oder doch zum BVB? (Photo by Stuart Franklin/Bongarts/Getty Images)

Bayern München Transfers – Der FC Bayern München hat heftig mit einem Transfer von Bayer Leverkusens Spielmacher Kai Havertz geflirtet. Von den Bayern-Avancen berichtete zuerst der deutsche Journalist Raphael Honigstein bei ESPN FC im Frühjahr 2019.

Demnach habe Havertz BVB-Talent Christian Pulisic als erster Wunschwechselkandidat der Münchner abgelöst. Laut Honigstein wollten die Bayern bei Havertz zuschlagen, bevor sich der 19-Jährige in der Rückrunde 2018/19 noch weiter ins Rampenlicht und damit in den Fokus großer europäischer Klubs spielt.

Das ist nicht gelungen. Havertz hat sich ins Rampenlicht gespielt. Und Rudi Völler und Simon Rolfes wollen den ersten +100 Mio. € innerhalb der Bundesliga bewerkstelligen. Sonst wollen sie das Talent nicht hergeben.

Die Folge: Der Transfer stockt. Alles ist gegenwärtig möglich.

Player Profile Kai Havertz - Bundesliga 2019/20


Zu zahlende Ablösesumme: Mehr als 85 Mio. €

Wahrscheinlichkeit: Der Transfer macht Sinn. Von Bayer Leverkusen zum FC Bayern – das ist geübte Praxis. Unser Tip – Kai Havertz spielt im Jahr 2020 beim FCB. Aber es wird teuer. Steigert sich Havertz zu Anfang der Saison 2019/20 weiter und spielt auch in der UCL gut, wird es dreistellig.


 

3: Timo Werner - Verein: RB Leipzig; Leroy Sanè - Verein: ManCity

Leipzigs Stürmerstar Timo Werner.
Leipzigs Stürmerstar Timo Werner. (Photo by Matthias Kern/Bongarts/Getty Images)

Bayern München Transfers – Fußball-Nationalstürmer Timo Werner von RB Leipzig sieht den deutschen Meister FC Bayern München bei einem möglichen Vereinswechsel für sich als erste Option.

„Wenn man in Deutschland bei RB Leipzig spielt und in Deutschland bleiben will, hat man eigentlich nur einen Verein, wohin man wechseln kann“, sagt der Sturmbulle im Anschluss an die Partie in der Allianz Arena dem TV-Sender Sky.

Das klingt fast wie ein Bekenntnis durch die Blume. Bleibt Werner in Leipzig, müsste RB seine Bezüge stark aufstocken. Ein Signal in dieser Richtung ist bisher von Seiten des Red-Bull-Klubs nicht gekommen. Werners Vertrag beim Vizemeister von 2017 läuft noch bis zum 30. Juni 2020, aber wirklich Bewegung in Sachen Vertragsverlängerung hat es bislang nicht gegeben.

RB bemüht sich seit einem Jahr intensiv um den Nationalspieler, anders als andere Leistungsträger im Team wie Emil Forsberg (27) oder Yussuf Poulsen (24) hat Werner aber noch kein neues Arbeitspapier unterschrieben. Der frühere RBL-Sportdirektor und Coach Ralf Rangnick (60) wusste, dass es schwer wird, Werner zu halten, ,,wenn Bayern ernst macht“. Er sagte deshalb  im Januar 2019 klar: ,,Entweder verlängert Werner – oder er ist im Sommer weg.“

Bisher hat sich allerdings noch gar nichts getan. Der FC Bayern scheint immer noch einen Transfer von Leroy Sané zu bevorzugen. Doch der ist schwer von ManCity loszueisen. Und hat sich im Spiel Auftaktspiel gegen Liverpool verletzt. AuDer FC Bayern wird es im Winter 2019/20 wieder versuchen. Ausgang ungewiss.

Player Profile Timo Werner - Bundesliga 2019/20; Leroy Sané Premier League 2019/20


Zu zahlende Ablösesumme: Mehr als 65 Mio €

Wahrscheinlichkeit: Timo Werner will in der Bundesliga bleiben. Die Bayern wollen ihn, er will zu den Bayern. Der Transfer ist wahrscheinlich. Aber nur, wenn der FC Bayern Leroy Sané nicht bekommt. Denn Sané wollen die Bayern noch viel mehr als Werner


 

2: Ivan Rakitic - Verein: FC Barcelona

Ivan Rakitic spielt noch in Barcelona.
Ivan Rakitic spielt noch in Barcelona. (Photo by Alex Caparros/Getty Images)

Bayern München Transfers – Teuer wäre wohl eine Rückkehr von Ivan Rakitic in die Bundesliga. Aber unmöglich wäre es nicht. Mittlerweile ist klar: Barca möchte den Schweizer verkaufen und der will auch gehen.

Eine Rückkehr in die Bundesliga hat Rakitic nicht von vorne herein ausgeschlossen. Laut „goal“ äußerte sich der Mittelfeldspieler vom FC Barcelona bei einer Sponsorenveranstaltung im Frühjahr 2019 derart, dass für ihn die Bundesliga immer noch eine der besten Ligen in Europa sei.

Dabei erwähnte er explizit den FC Bayern. „Man müsse mit Niko (Kovac) reden, oder eventuell kann Manu (Neuer) bei Uli Hoeneß was erreichen. Transfermarkt.TV berichtet, dass der inzwischen 30-jährige Vize-Weltmeister aus Kroatien Barcelona für den Sommer um die Freigabe gebeten hat. Namhafteste Konkurrenten um seine Verpflichtung: Inter Mailand und Manchester United.

Player Profile Ivan Rakitic - Primera Division 2019/20


Zu zahlende Ablösesumme: Nördlich von 65 Mio €

Wahrscheinlichkeit: Rakitic ist 30 Jahre alt und kostet dennoch mehr als 60 Mio €. Wenn er kommt, dann nur als eine Art Xabi Alonso Transfer. Ein erfahrener Spieler, der das neue Gebilde zusammenhält. Aber warum sollte Rakitic Barca gegen den FC Bayern eintauschen?


 

1: Mario Mandzukic - Verein: Jubentus Turin

Italien und Juventus Turin sind seit 2015 die fußballerische Heimat von Mario Mandzukic.
Italien und Juventus Turin sind seit 2015 die fußballerische Heimat von Mario Mandzukic. (Photo by Valerio Pennicino/Getty Images)

Bayern München Transfers – Niko Kovac wollte den Stürmer „unbedingt“. Bisher hat es nicht geklappt. Doch der FC Bayern hat seine Ambitionen noch nicht aufgegeben.

Der Kroate spielte bereits von 2012 bis 2014 beim FC Bayern und gewann 2013 unter Coach Jupp Heynckes das einzigartige Triple. Bei den Münchenern könnte er zum Back-up für Robert Lewandowski werden. Und Juventus Turin will Mandzukic unbedingt loswerden.

Bei den Bayern war der baumlange Kroate (1,90 m) im Sommer 2014 das 2. Opfer von Trainer und Tiki-Taka-Fanatiker Pep Guardiola. Nach Mario Gomez (2013, AC Florenz) sortierte der Spanier auch Mandzukic aus. Andere Bayern-Beobachter werten Mandzukics Abschied als ,,Flucht vor Robert Lewandowski“.

Wie Gazzetta-Redakteur Nicola Schira bei Twitter vor einigen Wochen schrieb, stellt Juventus Turin eine Ablösesumme von etwas mehr als 15 Mio. Euro in den Raum. Das wäre für den FC Bayern problemlos darstellbar.

Player Profile Mario Mandzukic - Serie A


Zahlung: Der Transfer ist für 15 – 20 Millionen Euro machbar. 

Stand: Das Thema ist noch nicht durch. Kovac will Mandzukic. Der ist eigentlich auch bereit…

Mehr über Bayern München?

Seite von
<