Connect with us

Aktuell

Nächster Corona-Schock für FC Bayern: Weltmeister Pavard positiv getestet

Nächster Corona-Fall beim FC Bayern München. Weltmeister Benjamin Pavard (24) meldet sich nach positivem Test auf COVID19 ab.

Pavard Bayern Corona

Der FC Bayern München hat den Erfolg bei der Klub-WM in Katar mit dem 6. Titelgewinn im Kalenderjahr 2020 teuer bezahlt. Am Donnerstag meldete der FC Bayern den 2. Corona-Fall nach der Rückkehr aus dem Golfstaat. Weltmeister Benjamin Pavard (24) muss nach positivem Test auf Corona bei den Bayern pausieren. 

Ausgerechnet Benjamin Pavard hat es bei Bayern mit Corona erwischt! Monsieur Le Pavard schoss den FC Bayern im Finale der Klub-WM vor einer Woche gegen Tigres de Monterrey zum 1:0-Sieg.

Nun wird der Weltmeister aus Frankreich ausfallen. Die Partie bei Eintracht Frankfurt am Samstag müssen die Münchner in jedem Fall ohne den Abwehrspieler bestreiten. Der FC Bayern hat einen positiven Test auf das Corona-Virus bei Benjamin Pavard am Donnerstagmorgen bestätigt.

Der Franzose ist der 3. Spieler, der von der Klub-WM in Katar verletzt zurückkehrt oder sich Corona-bedingt in Quarantäne begeben muss. Serge Gnabry (24) zog sich einen Muskelfaserriss zu. Weltmeister Thomas Müller (31) wurde ebenfalls positiv auf COVID19 getestet. Er musste vom Team getrennt nach Deutschland zurückreisen (Ligalive.net berichtete). ,,Radio Müller” sendet derzeit noch aus der Quarantäne.

Katar, Corona und kein Ende beim FCB! Benjamin Pavard ist der 7. Corona-Fall beim FC Bayern. ,,Er befindet sich in häuslicher Quarantäne. Dem Abwehrspieler geht es gut” So teilte der deutsche Rekordmeister am Donnerstag in einer Presse-Information mit.

Pavard wird den Bayern nach Corona-Infektion auch im Achtelfinal-Hinspiel in der Champions League bei Lazio Rom am kommenden Dienstag fehlen. Pavard hatte auch am Montag, nach der Rückkehr aus Katar, nicht spielen können. Bayern München kam zu Hause nur zu einem 3:3 gegen Aufsteiger Arminia Bielefeld.

Vor der brisanten Reise nach Katar waren bereits Leon Goretzka, Javi Martinez, Serge Gnabry, Niklas Süle sowie der inzwischen für Parma Calcio spielende Joshua Zirkzee positiv auf das Virus getestet worden.


More in Aktuell