Trainersuche: Nach dem Hit gegen BVB will Bayern mit Wenger sprechen


FC Bayern Wenger
Arsene Wenger in der Münchner Allianz Arena. (Photo by Marc Mueller/Bongarts/Getty Images)

Diese Frage muss kommen. Arsene Wenger (70) will bei dem katarischen Sportsender beINSports am Dienstag ,,eigentlich über die Champions League sprechen.“ Doch der französische Ex-Coach des FC Arsenal muss zunächst zu einem heißen Gerücht Stellung nehmen: Wird Wenger neuer Trainer des FC Bayern München?

,,Sie setzen mich direkt unter Druck“, sagt Wenger im TV-Studio von beINSports, ,,ich bin hierher gekommen, um über die Champions-League-Spiele zu sprechen.“

Der Elsässer weicht geschickt aus: ,,Es gibt Dinge im Trainerdasein, die man nicht vermisst und welche, die man vermisst, vor allem vermisse ich es, Fußballspiele zu gewinnen und ein Team auf ein Spiel vorzubereiten. Ich habe das gemacht, seit ich 34 Jahre alt war.“

Und wohl bald wieder. BILD bringt den Franzosen am Mittwochabend in die Pole Position auf das Traineramt beim FC Bayern München.

Das 1:5 bei seinem Ex-Klub Eintracht Frankfurt war das 65. und letzte Pflichtspiel für Niko Kovac als Trainer des FC Bayern München. Foto: Imago Images

FC Bayern: Mourinho oder Wenger?

A very special relationship - Arsene Wenger and Jose Mourinho.
A very special relationship - Arsene Wenger und Jose Mourinho. Photo: Getty Images
Dem BILD-Bericht zufolge soll der deutsche Rekordmeister bereits einen Gesprächstermin mit dem Trainer-Grandseigneur anberaumt haben.

Wie BILD weiter berichtet, habe es bereits einen ersten Kontakt gegeben. Ein persönliches Treffen solle es nun im Anschluss an das Bundesliga-Topspiel am Samstag gegen Borussia Dortmund geben.

Wenger, der bis zum Sommer 2018 fast 22 Jahren den FC Arsenal betreute, hatte zuletzt sein Interesse an dem Job beim deutschen Rekordmeister signalisiert. Schon 2004, nach dem Abgang von Rudi Völler als Teamchef der deutschen Fußball-Nationalmannschaft, hat ihn DFB-Präsident Gerhard Mayer-Vorfelder († 2015) als neuen Bundestrainer auf dem Zettel. Wenger lehnt damals noch ab.

Neben Wenger wird auch dessen Intimfeind José Mourinho, zuletzt bis Dezember 2018 bei Manchester United tätig, als neuer Bayern-Coach gehandelt. Der Portugiese soll angeblich fleißig Deutsch lernen, er könnte aufgrund der Freundschaft mit BVB-Vorstandschef Hans-Joachim (,,Aki“) Watzke aber auch eine Option für Borussia Dortmund sein.

EINE ANDERE LIGALIVE STORY?

FC Bayern Tuchel

Matthäus pro Wenger: ,,Würde Sinn machen"

Der ewige Arsene Wenger.
Der ewige Arsene Wenger. (Photo by Catherine Ivill/Getty Images)

Nach der Variante ,,Ex-Profi als Trainer“ spielen die Bayern offenbar wieder mal die Karte ,,Welt-Trainer“.

Ob der 70-Jährige, der perfekt Deutsch spricht und derzeit ohne Verein ist, im Falle einer Verpflichtung eine langfristige Lösung wird, scheint aber offen. Nach BILD-Angaben favorisieren die Münchner einen Kontrakt bis zum kommenden Sommer. Danach solle ein jüngerer Coach verpflichtet werden.

Rekord-Nationalspieler Lothar Matthäus hatte bereits vor dem 2:0 der Bayern gegen Olympiakos Piräus und dem damit verbundenen vorzeitigen Einzug ins Achtelfinale der Champions League am Mittwoch von Wenger geschwärmt. ,,Es würde schon Sinn machen, Wenger zu kontaktieren. Es ist eine spannende Geschichte, man weiß nicht wie der FC Bayern tickt“, meint der Sky-Experte in der Sendung ,,Mittwoch der Champions“.

Bayern-Sportdirekror Hasan Salihamidzic hat am Mittwoch in der Mixed Zone der Allianz Arena nahezu alle Fragen zur Trainer-Suche abgeblockt und vor dem Sieg gegen den griechischen Meister betont, dass sich der Klub ,,Zeit nehmen“ und sich ,,nicht unter Druck setzen lassen“ werde. Mit Erik ten Hag (Ajax Amsterdam), Thomas Tuchel (PSG) und Ralf Rangnick (Head of Football bei Red Bull) haben bereits 3 prominente Kandidaten abgesagt.

Ligalive-Infografik: Hans-Dieter Flick, FC Bayern, im Profil

Ligalive Live-Ticker - Nationale und internationale Spiele mit Autorefresh, ohne lästiges Aktualisieren

Ligalive-Infografik: Arsene Wengers letzte Premier-League-Saison mit dem FC Arsenal, 2017/2018

Ligalive TV: Bayern? Trainer-Legende Arsene Wenger weicht aus...