Kontaktieren Sie uns
Dembele, Barca

Aktuell

Barca-Abschied von Dembele? FC Bayern bringt sich in Stellung

Der FC Bayern München ist nach wie vor an einer Verpflichtung von Ousamane Dembele vom FC Barcelona interessiert.

Schon in den letzten Jahren wurde der FC Bayern München immer wieder wurde mit Ousmane Dembele in Verbindung gebracht. Bis heute soll der Franzose Thema beim amtierenden Triplesieger sein …

Übereinstimmenden Medienberichten aus Katalonien zufolge könnte der 23-Jährige vom FC Barcelona schon im kommenden Sommer auf dem Transfermarkt landen.

„Als er in Dortmund war habe ich es geliebt, Ousmane Dembele zuzuschauen. Er war einer meiner Lieblingsspieler“, schwärmte Karl-Heinz Rummenigge vergangenen Sommer. Auch weiterhin soll der Rechtsaußen auf dem Wunschzettel von Bayerns Vorstandsvorsitzendem stehen.

 

Verlängerung bei Barca stockt, Chance für Bayern?

Laut der spanischen SPORT sollen auch Manchester United, der FC Chelsea und Juventus Turin die aktuelle Lage von Demebele in Barcelona „ganz genau beobachten“. Vertraglich ist der französische Nationalspieler noch bis 2022 an die Katalanen gebunden.

Zuletzt liefen die Gespräche über eine mögliche Verlängerung der Zusammenarbeit aber schleppend. Besonders Barcas klamme finanzielle Situation, die keinerlei Spielraum zulässt, soll die Verhandlungen erschweren. Sollte der Franzose seinen Vertrag nicht verlängern wollen, bliebe dem spanischen Erstligisten nur noch der Sommer, um eine Ablöse zu kassieren.

Dembele hatte in den letzten Jahren immer wieder mit Verletzungen zu kämpfen. In der laufenden Saison tastete er sich aber langsam an seine alte Topform heran und war in 16 Pflichtspielen an neun Toren beteiligt.

Laut Transfermarkt.de, soll sein aktueller Marktwert bei 50 Millionen Euro liegen – ein herber Verlust. Im Sommer 2017 wechselte der Flügelstürmer noch für satte 120 Millionen Euro zum FC Barcelona, solch eine Summe ist mit Blick auf die verbliebene Restlaufzeit jedoch nicht mehr erreichbar.

Auch wenn die Bayern aktuell keinen weiteren offensiven Flügelspieler benötigen, würden sie sich bei einer Trennung von Barca sicherlich mit Dembele beschäftigen wollen.


Mehr in Aktuell