Kontaktieren Sie uns

Premier League Tipps

FC Liverpool – Leicester City: Tipp, Prognose und Quote (10/02/2022)

In diesem Artikel geht es um das bevorstehende Ligaspiel Liverpool vs Leicester City. Wir werden unsere Liverpool – Leicester City Tipps, Quoten und Prognosen besprechen, uns die Statistik der beiden Mannschaften anschauen und einen Blick auf die voraussichtliche Aufstellung beider Teams werfen.

Liverpool – Leicester City Tipps und Vorhersagen

Prognose 1: Die Reds besiegen die Foxes – Quote: 1.25 – Betano

Der FC Liverpool will weiterhin Punkte gut machen, um Boden auf den Spitzenreiter der Premier League gut zu machen. Schafft es das Team von Jürgen Klopp, die Foxes zu besiegen?

Auf Betano wetten

Prognose 2: Remis im London Derby nach 45 Minuten: 1.60 – Betway

Unter anderem mit einem hochkarätigen Offensivstar konnte sich das Team von Jürgen Klopp in der Winterpause verstärken. Wird man Leicester gleich nach 45 Minuten den Garaus machen können?

Auf Betway wetten

Prognose 3: Diogo Jota trifft: 1.90 – 888Sport

In Abwesenheit der Afrika-Cup-Fahrer müssen andere Stars für die Reds treffen. Diogo Jota zum Beispiel, der in den vergangenen Wochen schon sehr erfolgreich unterwegs war. Glauben Sie an mindestens ein Tor des Portugiesen?

Auf 888Sport wetten

Liverpool – Leicester City Quoten

Die Quoten des Spiels von Betano sind wie folgt:

  • Liverpool: 1,25
  • Unentschieden: 6,30
  • Leicester City: 10,75

Checke die Quoten vor dem Wetten, da sie sich jederzeit ändern können.


Statistik und voraussichtliche Aufstellung – Liverpool gegen Leicester City

Liverpool

Am 13. Februar Burnley, am 16. Februar Inter Mailand. So müssen die Stars des FC Liverpool vom Schlusslicht der Premier League zum Nobelverein aus Italien springen und zunächst in der Liga, dann im Hinspiel des Achtelfinals der Königsklasse bestehen. Norwich und Leeds kommen im Februar ebenfalls noch an die Anfield Road. Eine Partie gegen Arsenal muss noch nachgeholt werden. Und nebenbei bestreitet man am 27. Februar das erste Finale – und zwar gegen den FC Chelsea im englischen Ligapokal!

Leicester City

Nach 20 Spieltagen und 26 Punkten liegen die Foxes nur auf Tabellenplatz 10. Zu wenig für das Team, das einst in Champions bzw. Europa League spielte. Ob man sich ausgerechnet gegen die Reds in der Tabelle verbessern kann? Danach kommen mit West Ham United und Wolverhampton auch nicht gerade einfache Gegner auf die Foxes zu. Am 17. und 24. Februar muss man gegen Randers FC in der Conference League bestehen. Die Partie gegen den FC Chelsea muss ebenfalls noch zeitnah nachgeholt werden.

Voraussichtliche Aufstellung

Kommen wir nun zur voraussichtlichen Aufstellung von Liverpool und Leicester City im bevorstehenden Spiel.

Voraussichtliche Aufstellung von Liverpool:

  • Tor: Alisson
  • Abwehr: Robertson, van Dijk, Matip, Alexander-Arnold
  • Mittelfeld: Fabinho, Henderson, Jones
  • Sturm: Oxlade-Chamberlain, Firmino, Jota
  • Trainer: Jürgen Klopp

Voraussichtliche Aufstellung von Leicester City:

  • Tor: Schmeichel
  • Abwehr: Justin, Amartey, Soyüncü, Thomas
  • Mittelfeld: Tielemans, Dewsbury-Hall, Lookman, Maddison, Barnes
  • Sturm: Daka
  • Trainer: Brendan Rodgers

Wo ist das Spiel Liverpool gegen Leicester City anzuschauen?

  • Das Spiel beginnt am 10. Februar um 20:45 Uhr im Stadion an der Anfield Road.
  • Dieses Spiel kannst du dir mit einem bestehenden Sky bzw. Sky Sport Abo ansehen.

Schlüsselspieler und Form

Schlüsselspieler: Ob Mohamed Salah nach der Finalpartie im Afrika-Cup schon wieder 45 oder 90 Minuten gegen die Foxes auf dem Platz stehen wird? Mit Diogo Jota hat Jürgen Klopp jedenfalls einen Neuzugang parat, der in Abwesenheit von Salah oder Mané bestens überzeugen konnte. Der Nationalspieler Portugals steht zum 8. Februar bei zehn Saisontreffern und einer Torvorlage in der Premier League. Eine äußerst vielversprechende Bilanz des Flügelstürmers, der auch in der Sturmzentrale eingesetzt werden kann.

Form: Zwei Siege, ein Unentschieden und zwei Niederlagen erspielten sich die Foxes in der Premier League zuletzt. Das spricht für eine recht durchwachsene Bilanz. Die Frage ist nun, ob sie ausgerechnet gegen die Reds in deren Stadion besser werden wird. Die Reds selbst gewannen zwei der letzten fünf Spiele, erspielten sich zwei Mal ein Unentschieden und verloren eine Partie. Doch der Heimvorteil spricht für das Team um Cheftrainer Jürgen Klopp.


Daniel Glaser

Ursprünglich aus Baden-Württemberg kommend, schreibe ich seit August 2022 Artikel über die Premier League, Ligue 1, Süper Lig und Europa League vom schönen Hamburg aus. Meine Liebe für das Schreiben verfolgte ich durch ein Bachelorstudium des Sportjournalismus. Aktuell bin ich mit meinem Bachelorstudiengang der Psychologie an der FernUniversität in Hagen beschäftigt. Als eingetragenes Mitglied des FC Bayern München juble und leide ich mit dem deutschen Rekordmeister mit – wobei das Leiden glücklicherweise nicht allzu oft vorkommt…