FC Liverpool und Klopp: Der 21-Minuten-Meister


Jürgen Klopp (r.) und Trent Alexander-Arnold wissen nach dem 2:0-Erfolg gegen Wolverhampton Wanderers nicht, ob sie lachen oder weinen sollen... (Photo by Laurence Griffiths/Getty Images)

Aus! Der FC Liverpool hat trotz des 2:0 (1:0)-Erfolgs gegen die Wolverhampton Wanderers am Sonntag die erste Meisterschaft in der englischen Premier League verpasst. Ausschlaggebend war das 4:1 (2:1) von Titel-Rivale Manchester City bei Brighton & Hove Albion. Die ,,Citizens“ und Trainer Pep Guardiola (48) verteidigen den englischen Meistertitel. In beeindruckender Manier.

Es ist Sonntag, 16.27 Uhr deutscher Zeit, als das Stadion in Anfield in seinen Grundfesten erbebt. Nein, es ist nicht der FC Liverpool, der gegen die Wolverhampton Wanderers getroffen hat.

Die ,,Reds“ haben unter der Regie ihres deutschen Trainers Jürgen Klopp (51) schon 10 Minuten vorher ihren Teil zum dramatischen Finale ind er englischen Fußball-Eliteliga beigesteuert.

Es ist ein Tor von Brightons Glenn Murray, das Anfield jubeln lässt – und auch Zehntausende von Liverpool-Fans in aller Welt vor den Bildschirmen und in den Pubs. Das 1:0 für Brighton & Hove Albion gegen Manchester City macht den FC Liverpool kurzzeitig und zum ersten und einzigen Mal in 27 Jahren Premier League zum Meister. Aber eben nur kurz.

Auch ohne Titel: Liverpools Coach Jürgen Klopp dankt den Fans in Anfield. (Photo by Laurence Griffiths/Getty Images)

FC Liverpool: 60 Sekunden im Fußballhimmel...

Das Tor, das Liverpool für 60 Sekunden zum Meister macht: Shane Duffy trifft gegen Manchester City zum 1:0 für Brighton & Hove Albion. (Photo by Shaun Botterill/Getty Images)
Vor dem Spiel an der Anfield Road hat Sky Sport UK noch einmal Bilder von der bis heute einzigen Meisterfeier im Stadion des FC Liverpool eingespielt.

1995 holt sich jedoch nicht der 18-fache englische Fußballmeister aus Liverpool, sondern der große Außenseiter Blackburn Rovers mit LFC-Legende Kenny Dalglish als Trainer die wuchtige Premier-League-Trophäe.

Dalglish ist auch am Sonntag Tribünengast- und ,,King Kenny“ wird der für mindestens ein weiteres Jahr der letzte Meistercoach Liverpools aus dem Jahr 1989/90 bleiben.

Schon zur Pause sind die Hoffnungen der roten Fangemeinde, die am Dienstag ein rauschhaftes Erlebnis gegen den FC Barcelona im CL-Halbfinale hat, auf ein Minimum gesunken. Sergio Agüero (28.) gleicht für City nur 60 Sekunden nach dem 1:0 und dem Jubelsturm in Liverpool für Brighton aus. So, denken sich die Liverpool-Fans, so wäre es wohl gewesen, wenn wir Meister geworden wären. Aymeric Laporte (38.) trifft exakt 10 Minuten später zum 2:1 für Manchester City und bringt den Titelverteidiger damit endgültig auf Kurs.

EINE ANDERE LIGALIVE STORY?

Meistercoach Pep Guardiola dankt Liverpool...

Wie lange fliegt der Pep noch bei Manchester City? Photo: Getty Images / Mike Hewitt
Wie lange fliegt der Pep noch bei Manchester City? Photo: Getty Images / Mike Hewitt

Nach nicht einmal 65 Minuten ist der Meistertraum in Anfield endgültig geplatzt. Riyad Mahrez trifft zum 3:1 für Manchester City in Brighton. 

Mit 97 Punkten ist Liverpool damit der beste Premier-League-Vizemeister aller Zeiten, Manchester City verteidigt mit nur 2 Punkten weniger als im Vorjahr den Titel.

Jürgen Klopp sieht in dieser bitteren Stunde klar. ,,Ich mache mir keine Sorgen“, sagt der deutsche Coach der Merseysiders, der auch in seiner 3. und kompletten Saison in Anfield nicht Meister werden kann, ,,Vor dem Spiel gegen die ,,Wolves“ am Sonntag hat die Mannschaft von Jürgen Kopp bereits 94 Zähler auf dem Konto. ,,es ist, wie es ist, nächste Saison werden wir eine andere Saison spielen. So lange Manchester City mit dieser Mannschaft, dieser Qualität und dem finanziellen Background da ist, wird es schwer, die Premier League zu gewinnen, dazu müssen wir nahe an der Perfektion spielen.“

Die Zahlen, die für Manchester City nahe an der Perfektion sind: 98 Punkte, erste Titelverteidigung seit 2008/2009 (Manchester United), 4. Titel in der Premier League (nur Chelsea, 5, und Manchester United, 13, waren besser), 14 Siege in Folge, erster Rückstand seit Dezember 2018 beim 0:2 gegen Chelsea, 32 Saison-Siege und damit den Rekord aus der letzten Saison egalisiert. .Wir müssen Liverpool dankbar sein, sie haben uns geholfen, unseren Standard zu verbessern“, sagt der alte und neue Meistercoach Pep Guardiola, den Klopp auch in der Premier League, wie zuvor mit Dortmund gegen Bayern, nicht über eine Distanz von 34 oder mehr Spiele  in der Liga schlagen kann.

Ligalive-Infografik: Meister Manchester City - Meiste Tore in der ersten Halbzeit, Premier-League-Saison 2018/2019

Ligalive Live-Ticker - Nationale und internationale Spiele mit Autorefresh, ohne lästiges Aktualisieren

Ligalive-Infografik: Meister Manchester City - Die meisten Schüsse aufs Tor, Premier-League-Saison 2018/2019

Ligalive TV: City-Meistercoach Pep Guardiola: ,,War der schwerste Titelgewinn"