Kontaktieren Sie uns

Premier League Tipps

Fulham – Manchester United: Tipp, Prognose und Quote (13/11/2022)

 

Der folgende Artikel handelt über das kommende Spiel der Premier League: Fulham vs Manchester United. Wir gehen unsere Fulham – Manchester United Quoten durch, schauen uns die Prognosen der Buchmacher und einige Statistiken der beiden Teams an.

Fulham – Manchester United Tipps und Vorhersagen

Prognose 1: Sieg für Manchester United – Quote: 1.90 – 888 Sport

Wird Manchester United dieses Spiel für sich entscheiden? Die Quoten sprechen jedenfalls für die Red Devils, auch wenn die Quote nicht sonderlich niedrig ist.

Auf 888 Sport wetten

Prognose 2: Remis nach 45 Minuten – Quote: 2.27 – Betano

Die Buchmacher glauben, dass es nach 45 Minuten noch Unentschieden zwischen beiden Teams stehen wird. Glauben Sie das auch? Dann könnten Sie eine entsprechende Wette platzieren.

Auf Betano wetten

Prognose 3: Marcus Rashford trifft – Quote: 2.70 – Interwetten

Marcus Rashford ist einer der wahrscheinlichsten Torschützen, wenn man einen Blick auf die Liste mit den Quoten wirft. Mitrovic und Ronaldo wären sonst Alternativen für mögliche Wetten von Ihnen.

Auf Interwetten wetten

Fulham – Manchester United Quoten

Die Quoten des Spiels vom Buchmacher 888 Sport sind wie folgt:

  • Fulham: 3,85
  • Unentschieden: 3,80
  • Manchester Villa: 1,90

Die Quoten könnten sich ändern. Checken Sie sie daher, bevor Sie wetten.


Statistik und voraussichtliche Aufstellung – Fulham gegen Manchester United

Fulham

Nach 14 Spieltagen rangierte Fulham auf Tabellenplatz 9. 19 Punkte hatten die Londoner auf dem Konto. Für einen Aufsteiger ist das natürlich ein sehr gutes Zwischenfazit. Das würde man mit einem Heimsieg gegen Manchester United so kurz vor der WM-Pause natürlich krönen. Am 5. November lief es gegen einen Manchester-Klub nicht allzu gut. Mit 1:2 unterlag man Manchester City. Am 26. Dezember wird man im Auswärtsspiel auf Crystal Palace treffen.

Manchester United

Am 6. November verlor man gegen Aston Villa 1:3 in der Premier League. Allerdings gelang die Rache gleich im Anschluss, denn beide Teams trafen im Rahmen des League Cups aufeinander. Hier behielt Manchester United am 10. November die Oberhand und gewann das entsprechende Match im Old Trafford mit 4:2. Am 7. Dezember wird man gegen Cádiz testen, während ein Großteil des Kaders in Katar bei der Weltmeisterschaft verweilt. Am 20. Dezember empfängt man Burnley im Zuge des League Cups.

Voraussichtliche Aufstellung

Kommen wir nun zur voraussichtlichen Aufstellung von Fulham und Manchester United:

Voraussichtliche Aufstellung Fulham:

  • Torwart: Leno
  • Abwehr: Tete, Diop, Ream, Robinson
  • Mittelfeld: Reed, Palhinha
  • Sturm: Willian, Pereira, Wilson, Carlos
  • Trainer: Marco Alexandre Saraiva da Silva

Voraussichtliche Aufstellung Manchester United:

  • Torwart: De Gea
  • Abwehr: Shaw, Martínez, Lindelöf, Dalot
  • Mittelfeld: Eriksen, Casemiro
  • Sturm: Garnacho, van de Beek, Rashford, Ronaldo
  • Trainer: Erik ten Hag

Wo ist das Spiel Fulham gegen Manchester United anzuschauen?

  • Das Spiel beginnt am Sonntag, den 13. November um 17:30 Uhr MEZ im Craven Cottage.
  • Wenn du dir das Spiel live ansehen möchtest, kannst du es u. A. entweder im Live-Stream eines Online Buchmachers oder via Sky Sport tun.

Prognose und aktuelle Form

Prognose: Es ist davon auszugehen, dass Manchester United das letzte Spiel vor der WM-Pause für sich entscheiden wird. Immerhin muss man auch punkten, um den Anschluss nach oben nicht zu verlieren. Die Prognose lautet 2:1 pro United.

Aktuelle Form: Beide Teams haben in den letzten fünf Ligaspielen eine identische Formkurve vorzuweisen. So wurden jeweils zwei Spiele gewonnen, zwei Mal Unentschieden gespielt und eine Partie verloren. Insofern könnte der Heimvorteil einen Unterschied ausmachen. Sofern United das Potenzial auf den Rasen bekommt, sollten die drei Punkte nach Manchester gehen.


Daniel Glaser

Ursprünglich aus Baden-Württemberg kommend, schreibe ich seit August 2022 Artikel über die Premier League, Ligue 1, Süper Lig und Europa League vom schönen Hamburg aus. Meine Liebe für das Schreiben verfolgte ich durch ein Bachelorstudium des Sportjournalismus. Aktuell bin ich mit meinem Bachelorstudiengang der Psychologie an der FernUniversität in Hagen beschäftigt. Als eingetragenes Mitglied des FC Bayern München juble und leide ich mit dem deutschen Rekordmeister mit – wobei das Leiden glücklicherweise nicht allzu oft vorkommt…