Fußballstar Ronaldinho wird 40: Futsal und Grillparty im Knast…


Vor 15 Jahren ist der Brasilianer Ronaldinho der teuerste Fußballspieler der Welt. Am Samstag erlebt  er seinen 40. Geburtstag. Hinter Gittern.

Ronaldinho hat fraglos eine glanzvolle Karriere hinter sich. Er hat sich 2-mal den Titel ,,Weltfußballer des Jahres” erspielt, wird mit dem FC Barcelona 2006 Champions-League-Sieger und mit Brasiliens Nationalmannschaft Weltmeister 2002.

Seit seinem Rückzug vom aktiven Fußballgeschäft 2015 hat sich Ronaldinho Gaucho so manche Peinlichkeit geleistet. Eine davon ist seine Nähe zum rechtspopulistischen brasilianischen Politiker Jair Bolsonaro. Eine andere hat ihn nun ins Gefängnis gebracht. Anfang März 2020 reisen Ronaldinho und sein Bruder unbeschwert in Paraguay ein. Allerdings mit falschen Pässen. Seitdem sitzen sie in Untersuchungshaft, da Ronaldinho aufgrund eines nicht bezahlten, früheren Bußgeldbescheides keinen brasilianischen Pass hat.

Am Samstag hat der gefallene Fußballheld nun seinen 40. Geburtstag gefeiert – und das fast standesgemäß. In jedem Fall: Im Ronaldinho-Style.

Ronaldinho Paraguay
Fußballstar Ronaldinho wird mit traurigen Augen zu einer erneuten Anhörung in Paraguay gebracht. Foto: Imago Images / Agencia EFE

Corona-Angst: Nur die Anwälte dürfen zu Ronaldinho

So sieht Ronaldinho inzwischen aus. Hier gibt er den Champions-League-Botschafter in Mexiko City.
So sieht Ronaldinho inzwischen aus. Hier gibt er den Champions-League-Botschafter in Mexiko City. (Photo by Hector Vivas/Getty Images)
Ronaldinho wird 40. Als Profi gilt er als Synonym eines Party-Machers. Beim FC Barcelona kommt er oftmals direkt aus den Diskotheken zum Training. Dass er seinen Ehrentag nun im Knast feiern muss, stört ihn offenbar nicht sonderlich.

Jedenfalls hat er von der Gefängnisdirektion in Paraguay die Erlaubnis, mit einem Churrasco, einem typisch brasilianischen Grillfest zu feiern. Das berichtet der Sender ESPN Brasil unter Berufung auf den Direktor der Haftanstalt in Asunción, wo der Ex-Profi vom FC Barcelona, PSG und AC Milan einsitzt.

,,Mit seinen Mitgefangenen wollte der ehemalige Fußballstar Ronaldinho am Samstag seinen 40. Geburtstag im Gefängnis in Paraguay begehen”, heißt es dazu.

Demnach sei Ronaldinho ,,in den vergangenen Tagen niedergeschlagen gewesen”. Wegen der Coronavirus-Pandemie haben nur die Anwälte Zutritt zum Gefängnis.

EINE ANDERE LIGALIVE STORY?

Wayne Rooney Derby County - Manchester United 0:3
Fußball-Legende kritisiert das System
Die Ajax-Legenden (v. l.) Marc Overmars, Rafael van der Vaart und Edwin van der Sar sind's stolz auf der Ehrentribüne des Tottenham Hotspur Stadium. Im Oktober 2019 werden sie auch in Hamburg zu Gast sein...
Diese Torhüterlegende will die Saison trotz Corona zu Ende spielen
Inter Mailand FC Barcelona
FC Barcelona hilft BVB
David Beckham Inter Miami
Kick it like Beckham - Hier geht die Posh noch nicht ab!

Ronaldinho zum 40: Futsal und ein geräuchertes Schwein

Ronaldinho bei der Rückkehr nach Camp Nou mit dem AC Mailand, 2010.
Ronaldinho bei der Rückkehr nach Camp Nou mit dem AC Mailand, 2010. (Photo by Denis Doyle/Getty Images)

Zuvor hatte Ronaldinho Fans empfangen und Autogramme gegeben. Der ehemalige Fußballkönig hat sich also auch im Gefängnis die Ehre gegeben…

,,Wir bieten Vollverpflegung für Gefangene an, aber sie können Essen von draußen bekommen oder drinnen zubereiten”, wird der Direktor bei ESPN Brasil zitiert, ,,sie machen das in dem Bereich, in dem Ronaldinho ist, und er isst, was sie vorbereiten.”

Ronaldinho hat fast uneingeschränkte Freiheit, sich im Innenhof zu bewegen und verbringt die meiste Zeit mit Futsal. Bei dieser Variante des Hallenfußballs, die Ronaldinho auch nach seinem offiziellen Karriere-Ende ab 2016 in Indien praktziert hat, soll er in der Haft an einem Turnier teilgenommen und seine Mannschaft zum 11:2-Sieg geschossen haben.

Das berichtet jedenfalls die Zeitung ABC Color. Der Hauptgewinn ist ein geräuchertes Schwein. Wann Ronaldinho solche Köstlichkeiten wieder in Freiheit genießen darf, ist ungewiss. Die Staatsanwaltschaft in Paraguay hat Anklage gegen ihn und seinen älteren Bruder Roberto Assis (49), u. a. Profi bei Sporting Lissabon, FC Sion und HSC Montpellier, erhoben. Die Verteidigung ist wiederholt mit dem Versuch gescheitert, die Brüder aus dem Gefängnis zu holen.