Connect with us
ten Hag, Ajax

Aktuell

Gerüchte um Erik ten Hag entlarven sich als unwahr

Ajax-Coach Erik ten Hag war schon immer ein beliebter Kandidat für die verschiedensten Top-Vereine Europas, wenn ein neuer Trainer gesucht wurde. Nachdem er Ajax Amsterdam möglicherweise verlässt, wurden Gerüchte laut, er könnte zum RB Leipzig wechseln. Wirklich wahrscheinlich ist dies aber nicht.

Sowohl München, Tottenham, Gladbach, Barcelona als auch Chelsea haben sich in der Vergangenheit bereits für Erik ten Hag interessiert. Ein Vertrag ist dabei jedoch nie zustande gekommen. Jetzt scheint es ziemlich Wahrscheinlich, dass ten Hag Ajax Amsterdam tatsächlich verlassen könnte, noch bevor sein Vertrag dort 2023 ausläuft. Wie er selbst im Interview mit „deVolkskrant“ sagte, habe er genug Qualifikationen für die Herausforderungen bei einem Top-Club im Ausland. Diese Herausforderung würde er gern annehmen.

Vertrag mit Manchester am wahrscheinlichsten

Dass die die notwendigen Qualifikationen besitzt, davon sind auch dieses Mal verschiedene Vereine überzeugt. Die geforderte Ablösesumme in Höhe von 2 Millionen Euro bereit zu zahlen ist demnach wohl vor allem Manchester United. Sie wollen ihn als Nachfolger von Coach Ralf Rangnick langfristig im Team haben. Wie „Voetball International“ berichtete, sei der Deal jedoch noch nicht fest. Dies auch deshalb, weil ten Hag gerne die volle Kontrolle im sportlichen Bereich hat und den Verein auch intern gänzlich umkrempeln wolle.

RB Leipzig mit Tedesco zufrieden

Nun ist auch immer wieder davon zu hören, dass der RB Leipzig ten Hag im kommenden Sommer verpflichten möchte. Die Nachricht macht derzeit die Runde, es wird sogar behauptet, ten Hag selbst ziehe die Verpflichtung durch Leipzig in Betracht. Viel Wahres ist dabei allerdings nicht dran – in der Vergangenheit war Leipzig zwar tatsächlich interessiert, ist nun aber mit dem neuen Coach Domenico Tedesco voll und ganz zufrieden.

Auch der ehemalige Eintracht Frankfurt-Profi und Journalist Jan-Aage Fjörtoft bestätigte dies auf Twitter: An den Gerüchten sei nichts dran, Leipzig seien sehr zufrieden mit Tedesco. Dieser steht außerdem bis 2023 unter Vertrag und die Mannschaft ist unter Tedesco derzeit sehr erfolgreich.


More in Aktuell