Kontaktieren Sie uns

Aktuell

Er könnte demnächst zum FC Bayern wechseln

Die Gerüchte werden immer konkreter. Das Junge Talent (19 Jahre alt) Ryan Gravenberch soll das Mittelfeld des FC Bayern München verstärken. Er könnte rund 25 Millionen Euro Ablöse kosten.

In der Vergangenheit hatte der FC Bayern viele Niederländer im Team – nun könnte ein weiterer folgen. Arjen Robben, Mark van Bommel, Roy Makaay – ist Gravenberch der nächste Oranje-Star bei den Bayern?

Niederländische Medien: Die Transferverhandlungen werden konkreter

Der Sportchef des FC Bayern Hasan Salihamidzic ist stark beeindruckt von der Leistung des jungen Niederländers Ryan Gravenberch. Das junge Talent von Ajax Amsterdam ist bereits Nationalspieler und soll im Sommer an die Isar zu den Bayern wechseln. Die Verhandlungen sollen bereits konkreter geworden sein.

Siehe auch: Er könnte den FC Bayern verlassen

Laut der Niederländischen Zeitung «De Telegraaf» sollen die Bayern bereits ein Angebot von 25 Millionen Euro gemacht haben. Der Spieler soll sich bereits für einen Transfer nach München entschieden haben. Zuletzt haben aber auch andere Spitzenclubs angefragt – unter anderem Real Madrid und Juventus Turin.

Gravenberch ist vom Münchner Projekt überzeugt. Der 1.90-Mann soll eine Alternative zu den gestandenen Spielern Leon Goretzka und Joshua Kimmich werden.

Was macht Gravenberch so speziell?

Laut Bayerns Sportchef Salihamidzic stehen die Bayern in einer finanziell komplizierten Phase. Darum braucht es Spieler, die von der Qualität und auch von der wirtschaftlichen Seite her in das Konzept passen.

Jedoch fehlt ein Spielertyp wie Gravenberch im Kader der Bayern bisher. Er ist torgefährlich, körperlich robust, jedoch auch ein begnadeter Techniker. Ausserdem ist er kopfballstark und hat eine tolle Übersicht.

Siehe auch: Wer wird Nachfolger von Niklas Süle?

Gravenberch könnte als moderner Sechser ein wichtiger Spieler für die Zukunft der Bayern werden. Bereits in diesem jungen Alter ist er Stammspieler bei Ajax Amsterdam und konnte Erfahrungen in der Champions League sammeln. Dieser Transfer kann auch als Reaktion auf die Verletzungsanfälligkeit von Goretzka gewertet werden. Goretzka kehrte erst vor kurzem nach seiner monatelangen Verletzungspause wieder in den Kader zurück und muss sich seine Form erst wieder erarbeiten.


Mehr in Aktuell