Hamburger SV mal wieder in der Krise: Nächste Niederlage – So schwimmt dem HSV die Bundesliga früh weg!


So schnell kann es gehen. Wer Hamburg kennt, weiß, wie sehr sich rund um den HSV der Wind dreht. Die Mannschaft von Trainer Daniel Thioune ist weiter dabei, die hervorragende Ausgangsposition zu verspielen! 0:1 (0:1) hieß es am Samstagmittag gegen Hannover 96. Der „HSV für Arme“ schlägt also den echten HSV. Und verschärft die Krise in Hamburg.

Wir sind sicher. Wenn am Samstag im Volksparkstadion Zuschauer zugelassen worden wäre, sie hätten schon zur Halbzeit gepfiffen. Eine unnötige 0:1 (0:1)-Niederlage gegen Hannover für den HSV. Abgerutscht auf Rang 4. Stand jetzt ist die Bundesliga mal wieder weg.

„Es ist wichtig, dass wir jetzt nicht in Aktionismus verfallen“, hatte Daniel Thioune (46) vor dem Spiel gegen „Die Roten“ gemahnt. Aktionismus gehört aber in Hamburg zum Programm. Wenn es beim HSV hektisch wird, ist schnell der Trainer in der Schusslinie. Und fast immer wenig später gefeuert. So könnte es auch dem Hoffnungsträger Thioune gehen. 5 Spiele, 5 Siege, 6 Zähler Vorsprung auf Rang 4. Das war die Bilanz des neuen HSV-Trainers aus der Saison-Startphase.

Schön. Aber: Das war vor 6 Wochen. Inzwischen hat der HSV kein Spiel mehr gewonnen. „Wenn mein Eindruck ist, dass der ein oder andere nicht zündet, zünde ich ihn ihn noch mal an“, hatte Thioune verkündet. Eine Ankündigung, die seine Spieler offenbar überinterpretierten. Sonny Kittel flog gegen Hannover mit Gelb-Rot vom Platz. Der von Thioune im Vorfeld der Partie kritisierte Jeremy Dudziak („Er darf gerne wieder mehr machen“) erhielt auf der Zehnerposition die nächste Chance.

Er ließ sie ungenutzt. Der HSV ist seit 5 Spielen ohne Sieg. Es wird eine interessante Woche. „Die Schärfe nimmt zu“, hatte das Kicker-Sportmagazin schon am Donnerstag festgestellt. Man möchte nach diesem Spiel den HSV-Profis nur einen Satz zurufen. Von Rudolf Völler. „Die Schärfe habt Ihr doch rein gebracht.“

Jeremy Dudziak - Spielerprofil und Leistungsdaten

HSV Krise
Der Hamburger SV und Toni Leistner sind früh in der Saison und früh im Krisen-Modus. Foto: Imago Images / Eibner

EINE ANDERE LIGALIVE STORY?

Boateng, Bayern
Bleibt Boateng bei Bayern? Sinneswandel nach Abschieds-Gerüchten
Upamecano, Neymar
FC Bayern hat Chelsea-Problem: Tuchel als Ass im Upamecano-Transfer
Zirkzee, Tolisso, Hernandez
Bayern-Duo vor Abgang? Zirkzee und Tolisso im Fokus von Juventus Turin
Reus, BVB
Mit Disney aus der Krise? BVB trotz Schuh-Spruch von Kapitän Reus im Formtief
Hannover 96 Hamburger SV
Dieses Tor von Cedric Teuchert brachte Hannover 96 im HSV-Duell gegen Hamburg (1:1) die Führung. Am Ende wurde es dramatisch... Foto: Imago Images / Rust

Ligalivenet Premium-Dienste

Bayern München Channel

Kostenfreie Top-News und Stories nur zum FC Bayern München. Für Lover und Hater.

FC Liverpool Channel

Kostenfreie Top-News und Stories nur zum FC Liverpool. Für Lover und Hater.

Bor. M'gladbach Channel

Kostenfreie Top-News und Stories nur zu Borussia M’gladbach. Für Lover und Hater.