Herzinfarkt bei Casillas: Die Leiden des ,,heiligen Iker“


Der spanische Torhüter Iker Casillas vom FC Porto, hier im Champions-League-Spiel am 18. September 2018 auf Schalke, erlitt einen Herzinfarkt. (Photo by Maja Hitij/Bongarts/Getty Images)

Schock-Nachricht zum Maifeiertag für alle Fans von Iker Casillas. Der 37-jährige Torhüter des Champions-League-Teilnehmers FC Porto hat am Mittwoch im Training einen Herzinfarkt erlitten. Das berichten verschiedene Medien.

,,Gemeinsam stark – Viel Kraft, Iker“, so heißt es auf dem offiziellen Twitter-Account des FC Porto am Mittwoch. Torhüterlegende Iker Casillas (37) ist beim Vormittagstraining der Mannschaft von Trainer Sergio Conceicao im PortoGaia Center bei 20 Grad Außentemperatur kollabiert.

Er wird nach Informationen des portugiesischen Radiosenders RTP sofort medizinisch behandelt und befindet sich Meldungen zufolge im Krankenhaus und ,,in einem stabilen Zustand“. ,,Die Trainingseinheit wurde sofort abgebrochen, Iker Casillas befindet sich derzeit im CUF Krankenhaus Porto, seine Herzprobleme sind gelöst“, heißt es am Mittwochnachmittag in einem Statement des FC Porto.

Die Fußballwelt hat dem spanischen Welt- und Europameister der Jahre 2008 bis 2012 ihren Support ausgedrückt. ,,Werde schnell gesund“, schreibt etwa Casillas‘ früherer Real-Teamkollege Gareth Bale bei Twitter.

PORTO, PORTUGAL - APRIL 17: Sadio Mane of Liverpool scores his team's first goal under pressure from Iker Casillas of FC Porto during the UEFA Champions League Quarter Final second leg match between Porto and Liverpool at Estadio do Dragao on April 17, 2019 in Porto, Portugal.
Iker Casillas in seinem vorerst letzten Champions-League-Spiel mit dem FC Porto im Viertelfinale gegen den FC Liverpool und Sadio Mané (l.), 17. April 2019. (Photo by Matthias Hangst/Getty Images)

Iker Casillas: Bewegende Grußbotschaft von Real Madrid

Iker Casillas - Eine Legende bei Real Madrid.
,,Real Madrid schickt seinem geliebten Kapitän all seine Unterstützung“, melden sich die ,,Königlichen“ prompt, ,,Casillas hat uns in seiner Profi-Karriere gelehrt, die unglaublichsten Herausforderungen zu bestehen und er hat uns gelehrt, dass aufgeben nicht zur Philosophie unseres Klubs gehört.“

In Diensten von Real Madrid hat Iker Casillas zwischen zwischen 1999 und 2015 insgesamt 18 Titel gewonnen. Dazu gehören 3 Champions-League-Trophäen (zuletzt 2014) und 5 Meisterschaften in La Liga, die letzte davon 2012.

Im Juli 2015 wechselt ,,der heilige Iker“, wie er von den spanischen Fußballfans genannt wird, ablösefrei zum FC Porto – nach 725 Einsätzen für Real Madrid.

Mit den Portugiesen holt der 167-fache Nationalspieler Spaniens seitdem u. a. die Meisterschaft in der Liga NOS 2018. In der Champions League ist Casillas mit Porto 2-mal in Folge am FC Liverpool und Jürgen Klopp gescheitert. Gab es letztes Jahr im Achtelfinale ein 0:5 in der Addition, so mussten Casillas und Co. in dieser Saison im Viertelfinale mit 1:6 die Segel streichen.

EINE ANDERE LIGALIVE STORY?

Mourinho demontierte den Welt-Torhüter

Auch Cristiano Ronaldo, hier bei einer einer Pressekonferenz in Los Angeles 2011 mit Real Madrid, und Torhüter Iker Casillas wurden bei Real Madrid durch die kalte Küche verabschiedet. (Photo by Kevork Djansezian/Getty Images)

Iker Casillas gehört neben Arjen Robben zu den Stars, die bei Real Madrid durch die kalte Küche verabschiedet werden.

Das Drama beginnt Ende 2012, als ihn der exzentrische portugiesische Coach José Mourinho (56) zum Ersatztorhüter degradiert. Eine Demütigung für den 5-fachen ,,Welt-Torhüter des Jahres“!

Im Januar 2013 bricht sich Casillas den Mittelhand-Knochen und fällt über Monate aus. Real holt mit Diego Lopez einen neuen Keeper. Nach 2-monatiger Verletzungspause bleibt Casillas aber auch bei Mourinho-Nachfolger Carlo Ancelotti nur die Rolle des Resevertorhüters. Schweren Herzens verkündet er 2015 seinen Abschied von Real Madrid.

Die Tränen des ,,heiligen Iker“, der Spaniens WM-Titelgewinn 2010 mit einer unglaublichen Parade im 1:1-Duell gegen den Niederländer Robben festhält, in der Pressekonferenz zur Verkündung seines Abschieds aus Madrid sind ein Stück spanische Fußballgeschichte. Alles Gute, Iker Casillas!

Ligalive-Infografik: Iker Casillas, Spiele ohne Gegentor, FC Porto, Liga NOS 2018/2019

Ligalive Live-Ticker - Nationale und internationale Spiele mit Autorefresh, ohne lästiges Aktualisieren

Ligalive-Infografik: Player Profile Iker Casillas, FC Porto, Liga NOS 2018/2019

Ligalive TV: Torhüterlegende Iker Casillas im Interview