Kontaktieren Sie uns
Hoeneß, Hoffenheim

Aktuell

Hoffenheim steigt wieder auf

Seit 2008 spielt Hoffenheim in der Bundesliga. Damals überfiel die TSG Hoffenheim mit dem dynamischen Angriffsfußball die Liga. Kurz hatte man den Eindruck, das von Ralf Rangnick trainierte Team könnte dem FC Bayern München auf Dauer Paroli bieten. In der Saison 2008/09 belegte man letztlich den 8. Tabellenplatz. In der Bundesliga sollte sich Hoffenheim letztlich festbeißen, ehe man 2012/13 den Abstieg gerade so abwenden konnte. Platz 16 sprang unter dem Strich heraus. Platz 15 war es in der Saison 2015/2016. Doch sonst spielt die TSG eher in der oberen Tabellenhälfte der Bundesliga. Die Plätze 4, 3, 9, 6 und 11 belegte man seitdem, nach dem besagten 15. Tabellenplatz. Auch in der aktuellen Spielzeit 2021/2022 sieht es wieder sehr gut aus für das Team von Sebastian Hoeneß.

Gute Nachrichten aus Sinsheim

Nach 25 Spieltagen steht man auf Tabellenplatz 4. Das würde für die direkte Teilnahme an der UEFA Champions League berechtigen. Damit lässt Hoffenheim in der Bundesliga aktuell unter anderem Teams wie Leipzig, Wolfsburg oder Mönchengladbach hinter sich. 13 Siege, 4 Unentschieden und 8 Niederlagen sprangen für das Team aus Sinsheim heraus. Als Achtungserfolg ist sicherlich das 1:1-Remis gegen den FC Bayern München im heimischen Stadion am 12. März 2022 zu bezeichnen.

Machbares Restprogramm

Die Partie gestaltete sich für den neutralen Beobachter durchaus abwechslungsreich und hätte von der TSG auch gewonnen werden können. Eine weitere gute Nachricht: Andrej Kramaric (24 Einsätze, 4 Saisontore, 7 Torvorlagen in der Bundesliga) konnte bis zum 30. Juni 2025 gebunden werden. Abgesehen von Leipzig, Freiburg und Leverkusen ist der TSG ein guter Saisonabschluss und damit quasi ein erneuter „Aufstieg“ in die Königsklasse zuzutrauen.


Mehr in Aktuell