„Verlieren verboten“ – Hütter gibt Frankfurts Plan gegen Bremen bekannt


Für Adi Hütter, Trainer von Eintracht Frankfurt, hat Nachholspiel bei Werder Bremen große Bedeutung für den Abstiegskampf.

Vor dem Mittwochsspiel gab der Österreicher “Verlieren verboten” als Marschroute für das Bundesligaspiel vor: “Wir haben die absolute Möglichkeit und Chance, uns weit zu entfernen, speziell von Bremen.”

Das 100. Bundesliga-Duell der beiden Klubs musste im Februar wegen der Auswirkungen des Sturms Bianca verschoben werden.
Die Eintracht liegt aktuell als Tabellenzwölfter sieben Punkte vor Werder auf Platz 17.
“Für beide Mannschaften ist es ein sehr wichtiges und bedeutsames Spiel”, analysierte Hütter: “Werder Bremen ist sicherlich mehr unter Zugzwang, sie müssen fast gegen uns gewinnen. Wir haben aber durch den Sieg in Wolfsburg wieder Selbstvertrauen getankt.”

Personell hat Hütter keine Sorgen und muss neben dem gesperrten Lucas Torro lediglich auf Goncalo Paciencia und Gelson Fernandes, die beide aufgrund von Muskelverletzungen ausfallen, verzichten.

Da geht’s lang! Adi Hütter hat die Marschroute der Eintracht gegen Werder Bremen klar vorgegeben: Verlieren verboten! Copyright: imago images / Poolfoto

Top News 2: Thiago kehrt ins Bayern-Teamtraining zurück

Thiago, Bayern
Thiago (m.) ist nach seiner Verletzung ins Mannschaftstraining der Bayern zurückgekehrt. Copyright: imago images / Sven Simon

Rekordmeister Bayern München kann im Saisonendspurt voraussichtlich bald wieder auf Spanier Thiago bauen.

Der 29-Jährige kehrte am Dienstag ins Mannschaftstraining des Tabellenführers zurück. Der Mittelfeldspieler fiel aufgrund von Muskelproblemen in den vergangenen drei Spielen aus.

Rekordeinkauf Lucas Hernandez, der beim 5:0-Sieg gegen Fortuna Düsseldorf am vergangenen Samstag aufgrund von Adduktorenproblemen in der Halbzeitpause ausgewechselt werden musste, trainierte dagegen weiterhin einzeln. Währendessen befinden sich der nach einem Kreuzbandriss ausgefallene Niklas Süle sowie Philippe Coutinho mit einer Sprunggelenksverletzung weiterhin im Rehaprogramm.

Die Münchner sind am kommenden Samstag bei Bayer Leverkusen zu Gast. Vor den fünf ausstehenden Spieltagen liegt Hansi Flicks Team mit sieben Punkten Vorsprung auf Verfolger Borussia Dortmund an der Tabellenspitze.

EINE ANDERE LIGALIVE STORY?

Hummels, Haaland, BVB
Champions League: BVB in der Siegpflicht gegen St. Petersburg
Alaba, Bayern
Gespräche gescheitert! David Alaba vor Bayern-Abschied?
Gnabry, Bayern
Champions League: FC Bayern zu Gast bei Lokomotive Moskau
Kroos, Real
Auf Real „kommt was zu“ – Toni Kroos über CL-Duell gegen Gladbach

Top News 3: RB verlängert mit Krauß bis 2025

Tom Krauss, Leipzig
RB Leipzig hat Nachwuchstalent Tom Krauß bis 2025 an sich gebunden. Copyright: imago images / opokupix

Bundesligist RB Leipzig hat den deutschen U19-Nationalspieler Tom Krauß langfristig verpflichtet.

Die Sachsen teilten am Dienstag mit, dass der 18-Jährige ein neues Arbeitspapier bis 2025 unterzeichnete.
Seit dieser Saison gehört Mittelfeldspieler zum Profikader der Bullen, blieb unter Trainer Julian Nagelsmann bisher aber ohne Einsatz.

“Tom ist ein talentierter Junge, der sehr großes Potenzial hat. Er hat sich in den letzten Jahren sehr gut weiterentwickelt, auf und neben dem Platz”, lobte Leipzigs Sportdirektor Markus Krösche: “Er bringt die richtige Mentalität und den Fleiß mit, um sich dauerhaft im Profi-Fußball durchsetzen zu können. Deshalb haben wir uns dazu entschlossen, Toms Vertrag vorzeitig zu verlängern.”

Ligalivenet Premium-Dienste

CLOSELOOKNET

Die Dossier-Seite. Mehr wissen. Zusammenhänge, Fakten, Gründe. Und was man tun kann!

LIGALIVE DAILY

Der tägliche Newsletter von Ligalivenet. Kostenlos und bis 06.00 Uhr morgens im Postfach. Schlauer werden in 5 Minuten.

AKTE BUNDESLIGA

Dossiers für Lover und Hater. Triumphe, Tragödien, Erfolge und Peinlichkeiten der Bundesliga-Vereine