WM 2022

Iran vs. USA – Beste WM 2022 Fußballspiel-Momente und Ergebnis

Am Dienstag, den 29. November 2022 kam es zum Match Iran x USA im Al Thumama Stadion. Es handelte sich um ein Gruppenspiel der Weltmeisterschaft und damit gleichzeitig um ein Spiel in der Gruppe B. Hier können Sie die besten Momente dieses 1:0-Sieges der USA nachlesen. Christian Pulisic erzielte das erste und einzige Tor des Abends, wurde dadurch aber auch gleichzeitig zum unglücklichen Helden dieser Partie, weil er sich bei seinem Treffer verletzte und im Anschluss ausgewechselt werden musste. Trotz der besseren Ausgangslage der Iraner vor dem Spiel waren die Buchmacher auf der Seite der USA, wie im Rahmen der Vorschau zu diesem Spiel berichtet worden war.

Iran vs. USA – Beste Momente WM Fußballspiel

 

Halbzeit 1 – Pulisic trifft

Ergebnis nach 45 Minuten: Iran 0 : 1 USA

Welche Wechsel nahmen beide Trainer anlässlich dieses letzten und entscheidenden Gruppenspiels vor? Beim Iran gab es lediglich eine Veränderung und die fand zwischen den Pfosten statt. Beiranvand ersetzt Hosseini im Tor. Der besagte Beiranvand fehlte im Spiel gegen Wales aufgrund einer Verletzung, durfte nun aber wieder als etatmäßige Nummer 1 versuchen, seinen Kasten sauber zu halten, nachdem die Iraner Wales besiegt hatten. Carter-Vickers und Sargent rückten hingegen für die Vereinigten Staaten in den Vordergrund. Sie ersetzten Zimmerman und Wright.

38 Minuten sollte es dauern, bis eine Mannschaft ultimativ erfolgreich sein sollte. Es waren die USA, welche ihren Dienst erfüllten. Weston McKennie setzt Dest in Szene. Der Rechtsverteidiger kommt mit dem Kopf an den Ball und kann diesen gleichzeitig ins Zentrum weiterleiten. Hier steht Chelsea-Star Christian Pulisic goldrichtig und verwandelt zum 1:0, welches den USA in diesem Moment das Tor zum Achtelfinale öffnet.

Bitter für die USA: auf ihren MVP werden sie verzichten müssen. Der Torschütze stieß bei seinem Treffer mit dem iranischen Torwart zusammen und klagt seitdem über Schmerzen im Hüftbereich. Bis zum Ende der ersten Halbzeit wird der dynamische Flügelstürmer noch auf dem Platz stehen, doch zur zweiten Halbzeit wird er ersetzt werden. Eine Statistik, welche dem Team von Gregg Berhalter Mut verleihen sollte: die letzten acht Spiele, in denen Pulisic für das Team traf, wurden allesamt nicht verloren. Noch mehr als das: sie wurden alle gewonnen.

Und kurz bevor die erste Halbzeit endet – wie immer ist das nach deutlich mehr als 45, diesmal nach mehr als 50 Minuten der Fall – wäre das Match beinahe schon entschieden worden. McKennie schickt Weah auf die Reise, welcher den Ball letztlich gekonnt am iranischen Torhüter vorbei manövriert. Angeblich soll es aber Abseits gewesen sein – eine Millimeter-Entscheidung. Nach 33 Minuten war Weah schon einmal und eigentlich zum ersten Mal für die USA so richtig gefährlich vor dem Tor des Irans geworden. Ansonsten fiel natürlich die Torszene auf und das besagte Abseitstor. Man muss feststellen, dass die USA dieses Spiel nach etwa zehn Minuten kontrollierte und es damit auch schaffte, die Iraner in deren eigene Hälfte zu drängen. Sollte Iran wirklich noch ans Weiterkommen denken, müsste vor allem die Offensive mehr in Szene gesetzt werden. Einen Torschuss gab das Team nämlich noch gar nicht ab.

Halbzeit 2 – USA im Achtelfinale

Wirklich viel sollte in dieser zweiten Halbzeit nicht mehr passieren. Jedenfalls nichts, was die USA ernsthaft in Gefahr gebracht hätte. Die Iraner versuchten es meistens mit langen Bällen, konnten die US-Amerikaner dadurch allerdings nicht in Verlegenheit bringen. Neun Minuten Nachspielzeit wurden vom Schiedsrichter letztlich angezeigt und der Eine oder Andere mochte sich in diesem Moment an die Turnier-Historie des Irans erinnern. Das Team traf nämlich stets sehr spät im Match. Diesmal auch?

Nein! Jeweils zwei Torschüsse gaben beide Teams in der zweiten Halbzeit ab. Bei den USA waren es allerdings auch in Halbzeit 1 zwei und das war letztlich auch der Knackpunkt. Denn eine Chance wurde von Pulisic verwertet und das reichte den US-Boys dann auch für den Sieg, auch wenn der besagte Superstar in Halbzeit 2 von Aaronson ersetzt werden musste.Mit fünf Punkten schaffen es die USA noch auf Tabellenplatz 2, während die drei Punkte für den Iran letztlich zu wenig sind. Zu wenig war auch die Leistung des Teams heute, denn in Halbzeit 1 konnte man die USA überhaupt nicht in Gefahr bringen. Auch in Halbzeit 2 war die Offensive zu harmlos. Gerade zum Ende der Partie wurde die iranische Nationalmannschaft aktiver, doch Torhüter Matt Turner brachte das im US-Tor nie in Verlegenheit.

Iran vs USA – Ergebnis und was geschieht jetzt?

Sechs Gruppenphasen, welche die iranische Nationalmannschaft im Zuge der bisherigen WM-Teilnahme spielte. Weiterkommen konnte man bisher nie. 18 Spiele, doch am Ende belohnte man sich nie mit einem Einzug in die KO-Runde. Auch nicht heute, auch wenn die Ausgangslage vor dem Spiel eigentlich denkbar attraktiv aussah.

Und die USA? Nach 2010 und 2014 erreichte man zum dritten Mal in Folge das Achtelfinale eines WM-Turniers. 2018 konnte man an der WM in Russland gar nicht teilnehmen, während man bei der WM in Deutschland anno 2006 zuletzt in einer Gruppenphase ausgeschieden war. Und nun? Die US-Amerikaner werden im Achtelfinale auf die Niederlande treffen. Dort werden sie am Samstag sicherlich mehr gefordert als in diesem Spiel gegen Iran.


Daniel Glaser

Ursprünglich aus Baden-Württemberg kommend, schreibe ich seit August 2022 Artikel über die Premier League, Ligue 1, Süper Lig und Europa League vom schönen Hamburg aus. Meine Liebe für das Schreiben verfolgte ich durch ein Bachelorstudium des Sportjournalismus. Aktuell bin ich mit meinem Bachelorstudiengang der Psychologie an der FernUniversität in Hagen beschäftigt. Als eingetragenes Mitglied des FC Bayern München juble und leide ich mit dem deutschen Rekordmeister mit – wobei das Leiden glücklicherweise nicht allzu oft vorkommt…