Connect with us

Aktuell

Last-Minute-Veto: BVB verhinderte Sanchos Wechsel zu ManUnited

Wie nun bekannt wurde, verhinderte Borussia Dortmund den Wechsel von Jadon Sancho zu Manchester United nur durch ein Veto im letzten Moment.

Sancho, BVB

Borussia Dortmunds sportliche Talfahrt, verstärkt den Wechselwunsch von Jadon Sancho.
Ursprünglich wollte der Engländer die Schwarz-Gelben bereits im letzten Sommer verlassen, strebt nun, laut Don Balon, aber einen Wechsel im Sommer 2021 an.

Der Weg des Offensiv-Stars führt, verschiedener Medienberichte zufolge, aber nicht wie erwartet zurück in die Premier League. Stattdessen sollen Paris Saint-Germain und Juventus Turin im Rennen um den 20-Jährigen vorne liegen.
Zudem wolle der BVB seinem Youngster keine Steine mehr in den Weg legen.

Im letzten Sommer sah das alles noch ganz anders aus.

Fabrizio Romano zählt neben Gianluca Di Marzio zu den größten Transfer-Experten weltweit. Im Que Golazo Podcast von CBS Sports äußerte sich der Italiener nun zur Personalie Jadon Sancho.

“Er war wirklich nur einen Schritt davon entfernt, Borussia Dortmund in diesem Sommer zu verlassen”, enthüllte Romano. “Manchester United stand tatsächlich kurz davor, ihn für 100 Millionen Euro zu verpflichten.”

Der BVB habe in letzter Minute doch noch ein Veto eingelegt. “Es war alles in die Wege geleitet, der Deal platzte aber in den letzten Zügen”, verriet der Journalist über die plötzliche Kehrtwende.

 

ManUnited hat noch Interesse aber auch eine Alternative

Da aufgeschoben nicht aufgehoben heißt, setzt Romano, im Gegensatz zu den anderen Quellen, immer noch auf Interessenten aus England. Er erwartet “dass Jadon Sancho den BVB im nächsten Sommer verlässt und in die Premier League zurückkehrt.”

Neben ManU sollen der amtierende Meister FC Liverpool und der FC Chelsea an dem Knipser interessiert sein.

In dieser Saison läuft Sancho allerdings noch seiner Gala-Form der Vorjahre hinterher.
Dennoch hat ManUnited noch grundsätzliches Interesse an einer Verpflichtung, hält aber auch große Stücke auf Amad Diallo.

Der 18-Jährige von Atalanta Bergamo wird sich den Red Devils im neuen Jahr anschließen. Sollte er voll einschlagen, dürfte Sanchos Transfer an Priorität verlieren und die anderen Interessenten um Paris und Co. träten wieder in den Vordergrund.


More in Aktuell