Transfer-Ticker: Noch mehr Mittelfeld? Bayern klopft Jorginho ab


Laut verschiedener Medienberichte, hat Rekordmeister Bayern München ein Auge auf den brasilianischen Nationalspieler Jorginho geworfen.

Planen die Bayern im kommenden Sommer ihr zentrales Mittelfeld mit dem 28-Jährigen vom FC Chelsea zu verstärken?
Der italienische Transfer-Experten Nicolo Schira bestätigte, dass die Münchner ihre Fühler nach dem Brasilianer ausgestreckt haben und sich über ihn informieren wollen.

Dabei sind die Bayern mit Joshua Kimmich und Thiago Alcantara mehr als stabil im zentralen Mittelfeld aufgestellt. Unter Hansi Flick funktioniert das neue „Stamm-Duo“, mit Leon Goretzka als Ersatz, seit der Zwangspause einwandfrei.

Außerdem verfügt der Tabellenführer mit Michael Cuisance, Corentin Tolisso, Javier Martinez und dem an den HSV ausgeliehenen Adrian Fein, über weitere vier ausgezeichnete Mittelfeldspieler. Dennoch, so Schira, hätten sich die Bayern nach Jorgunho erkundingt, an dem unteranderem auch Paris-Saint Germain und Juventus Turin Interesse haben soll.

Die Konkurrenz ist somit groß und Bayern im Mittelfeld bereits qualitativ hochwertig aufgestellt.
Auch wenn Martinez und Tolisso die Bayern im Sommer verlassen sollten, wirkt eine personelle Verstärkung an dieser Stelle wenig sinnvoll.

Jorginho, Chelsea
Der FC Bayern hat ein Auge auf Jorginho vom FC Chelsea geworfen. Copyright: imago images / ZUMA Press

Hertha BSC: Inter-esse an Cunha!

Cunha, Hertha
Mit vollem Einsatz und solchen Aktionen hat sich Herthas Matheus Cunha in den Fokus von Inter Mailand gespielt. Copyright: imago images / Sven Simon

Matheus Cunha blüht seit dem Abgang von Jürgen Klinsmann bei der Hertha förmlich auf.
Seine herausragende Form soll nun auch Inter Mailand aufgefallen sein.

Laut des Transferexperte Gianluca Di Marzio, habe der Stürmer, durch seine starken Leistungen seit der Wiederaufnahme des Spielbetriebs, das Interesse der Mailänder geweckt haben.

Erst im Winter war der Brasilianer von RB Leipzig in die Hauptstadt gewechselt und kann dort nach sieben Pflichtspieleinsätzen vier Tore und einen Assist vorweisen. Laut des Berichts, habe sich der Serie-A-Klub bereits über die Transfervorgaben informiert.
Der 21-Jährige könnte in Antonio Contes‘ System die perfekte Ergänzung neben Romelu Lukaku sein, sofern sich Lautaro Martinez tatsächlich in Richtung Barcelona verabschiedet.

Cunha ist vertraglich allerdings noch bis 2024 an die Alte Dame gebunden und dürfte so kurz nach seiner Ankunft an keinem neuen Wechsel interessiert sein.

EINE ANDERE LIGALIVE STORY?

Lemar, Madrid
Transfer-Ticker: Atletico-Ass soll FC Bayern leihweise verstärken
Tariq Lamptey, Brighton Hove
Transfer-Ticker: FC Bayern plant Last-Minute-Wechsel von England-Juwel
Cuisance, Bayern, Schalke
Transfer-Ticker: Freigabe erteilt! Bayern-Star vor Wechsel nach England
BVB, Akanji
Transfer-Ticker: Leicester liebäugelt mit BVB-Star

Borussia Mönchengladbach: Auf Talentjagd in Argentinien!

Karacho, Racing
Matias Zaracho hat das Interesse der Gladbacher geweckt! Copyright: imago images / Agencia EFE

Glaubt man den Gerüchten, ist die Kaderplanung bei Borussia Mönchengladbach in vollem Gange.

Angeblich sei der Bundesligist in Südamerika unterwegs, um nach bisher unentdeckten Talenten zu scouten.
Völlig abwegig ist die Theorie nicht, denn die Fohlen lieferten sich in der Vergangenheit bereits ein Transfer-Rennen mit Bayer Leverkusen um Palacios.

Exequiel Palacios wechselte im Winter für rund 17 Millionen Euro von River Plate in die Bundesliga, allerdings nicht zu Gladbach.
Aus diesem Grund sind die Rautenträger nun erneut in Argentinien unterwegs, um ein weiteres Talent ausfindig zu machen. Der Fokus liegt angeblich auf Matías Zaracho.

Der 22-Jährige steht nicht nur beim Racing Club in der argentinischen Superliga unter Vertrag, sonder spielt auch in der U23-Nationalmannschaft.

Da das Mittelfeldtalent der unangefochtene Spielmacher seiner Mannschaft ist, dürfte ein Transfer nicht billig werden.
Laut Radio Continental, sei ein Wechsel in die Bundesliga ein durchaus denkbarer Schritt für Zaracho, dessen Vertrag mit Racing noch bis 2023 läuft.
Auch wenn keine Ablösesumme genannt wird, dürfte ein Transfer, beim aktuellen Marktwert von 15,5 Millionen Euro, für Fohlen-Manager Max Eberl einen tieferen Griff in die Tasche bedeuten.

Ligalivenet Premium-Dienste

Bayern München Channel

Kostenfreie Top-News und Stories nur zum FC Bayern München. Für Lover und Hater.

Bor. M'gladbach Channel

Kostenfreie Top-News und Stories nur zu Borussia M’gladbach. Für Lover und Hater.

Bor. Dortmund Channel

Kostenfreie Top-News und Stories nur zu Borussia Dortmund. Für Lover und Hater.