2:2 ! Cristiano Ronaldo rettet Juve Punkt


2:2 im Spitzenspiel gegen Atalanta Bergamo.

Seit 1989 hatte Atalanta Bergamo bei Juventus Turin nicht mehr gewonnen und diesmal fehlten nur Sekunden zum Triumph. Juve-Star Cristiano Ronaldo beendete im Spitzenspiel der Serie A in Italien die lange Erfolgsserie von Atalanta (wettbewerbsübergreifend elf Siege in Folge). 2:2 (0:1) hieß es am späten Samstagabend.

Der Deutsche Robin Gosens verletzte sich beim Aufwärmen vor dem Spiel, eine große Schwächung für Bergamo, den aktuellen Viertelfinalisten der Champions League.

Juve begann das Top-Spiel des 32. Spieltags stark, doch Atalanta Bergamo ging nach 15 Minuten durch Duvan Zapata in Führung. Cristiano Ronaldo verwandelte zwei Elfmeter in der 55. und der 90. Spielminute. Der eingewechselte Ukrainer Ruslan Malinowski hatte Bergamo zwischenzeitlich wieder in Front gebracht (81.).

Selbst die Ersatzbank von Juve könnte um den Titel mitspielen. Hier saßen am Samstag viele Stars wie Weltmeister Buffon, Chiellini, Pjanic, Ramsey, Douglas Costa, Alex Sandro und Higuain.

Durch das Remis kommt Juventus Turin dem erneuten Titelgewinn immer näher. Es wäre der neunte Scudetto hintereinander.

Die Elf von Trainer Maurizio Sarri hat nun schon acht Punkte Vorsprung auf Lazio Rom, die zuletzt mehrfach schwächelten. Die Hauptstädter verloren am Samstag 1:2 (1:0) gegen Sassuolo Calcio. Es war die dritte Niederlage hintereinander.

Atalanta Bergamo Juventus Serie A
Cristiano Ronaldo (Juventus Turin). Foto: imago images / Federico Tardito / Xinhua

Top News 2: Ondrej Duda kommt zurück zu Hertha

Duda hertha norwich
Ondrej Duda kehrt nach Berlin zurück. Foto: imago images / Bernd König

„Wir planen zu 100 Prozent mit Ondrej, er kommt zurück“. Dies sagte Hertha-Manager Michael Preetz dem kicker im April. Gesagt, getan: Nach der Ausleihe und Norwichs Abstieg kehrt Ondrej Duda sofort nach Berlin zurück.

Hertha BSC hatte den Slowaken im Januar 2020 an den englischen Premier League Verein Norwich City ausgeliehen. Am Samstag stand deren Abstieg fest. Der frühere Bundesligaspieler kehrt daher bereits vor dem Saisonende in England nach Berlin zurück. Grund dafür ist eine Klausel im Leihvertrag.

Duda war in der Saison 2018 / 2019 Herthas Top-Scorer. In der folgenden Saison saß er dagegen meist auf der Bank. Der „einfach nur enttäuschte“ Mittelfeldspieler sah es als „nicht möglich an, zu bleiben“. Trainer war damals Jürgen Klinsmann.

In der Premier League spielte er nun immerhin zehn Mal. In Berlin will der 25-Jährige mit Trainer Bruno Labbadia einen Neustart versuchen.

EINE ANDERE LIGALIVE STORY?

Sabitzer, Leipzig
Sabitzer vor Wechsel nach England. Leipzig will mindestens 40 Mio. Euro
Isak, Sociedad
Vom BVB-Flop zum Barca-Traum: Sturm-Juwel Isak auf Rekordjagd
Isak, Sociedad
Geht der BVB leer aus? ManCity mit Interesse an Alexander Isak
Thiago, Müller, Bayern
Schock für Fans: Ur-Bayer Thomas Müller „wie Thiago“ nach England?

Top News 3: Wie der FC Bayern: Pep Guardiola lässt es Tore hageln

Pep Guardiola, Teammanager des ehemaligen englischen Fußballmeisters Manchester City, freut sich schon auf die Champions League Finalrunde in Lissabon. In der Premier League scheint ManCity aktuell unterfordert, ähnlich wie der FC Bayern München zuletzt in der Bundesliga.

Die Pep-Elf präsentiert sich weiterhin in allerbester Torlaune: Vor knapp zwei Wochen demütigte Manchester City im Spitzenspiel den neuen Meister Liverpool mit 4:0, danach Newcastle mit 5:0 und nun gelang erneut ein 5:0 bei Brighton & Hove Albion.

Mann des späten Samstagabends war Raheem Sterling mit drei Toren. Es war schon sein zweiter Dreierpack in dieser Saison. Der Stürmer kommt nun auf 17 Saisontore.

Manchester City zeigte auch am 35. Spieltag eine starke Leistung und siegte auch in der Höhe verdient. Es war ein Klassenunterschied. Brighton hatte 30% und Manchester City 70% Ballbesitz.

Die Champions-League-Teilnahme im kommenden Jahr ist als Tabellenzweiter nun sportlich klar. Allerdings hatte die UEFA dem Klub das Startrecht entzogen, wegen „schwerwiegender Verstöße“ gegen das Financial Fairplay.

Am Montag wird der Internationale Sportgerichtshof CAS entscheiden, ob der Verein wirklich für zwei Spielzeiten von internationalen Wettkämpfen ausgeschlossen wird.

Ligalivenet Premium-Dienste

Bayern München Channel

Kostenfreie Top-News und Stories nur zum FC Bayern München. Für Lover und Hater.

Bor. Dortmund Channel

Kostenfreie Top-News und Stories nur zu Borussia Dortmund. Für Lover und Hater.

Bor. M'gladbach Channel

Kostenfreie Top-News und Stories nur zu Borussia M’gladbach. Für Lover und Hater.