Kontaktieren Sie uns

Aktuell

Kanada qualifiziert sich für die WM

Zum ersten Mal seit 36 Jahren hat es Kanada wieder geschafft, sich für die Fußball-WM zu qualifizieren. Dies geschah zuletzt im Jahr 1986 in Mexiko.

Das kanadische Team war bereits vor dem letzten Qualifikations-Spieltag in Nord- und Mittelamerika als Tabellenführer nicht mehr von den ersten drei Plätzen zu verdrängen.

4:0 im Spiel gegen Jamaika

Vor 29.000 Zuschauern gewannen die Kanadier in Toronto mit 4:0 gegen Jamaika. Der Mannschaft gelang damit eine sehr gute Qualifikation für Katar – es war bereits der achte Sieg, im 13. Gruppenspiel und sie verloren nur einmal. In der 13. Und 44. Spielminute erzielten Cyle Larin und Tajon Buchanan die ersten beiden Tore. In der 82. Minute und der 88. erhöhten Junior Hoilett und Adrian Mariappa durch ein Eigentor auf 4:0.

Kanadas Superstar Alphonso Davies fiel krankheitsbedingt aus

Der kanadische Spieler Alphonso Davies vom FC Bayern München kann bereits seit Anfang des Jahres aufgrund einer leichten Herzmuskelentzündung nach einer Corona-Infektion weder bei den Nordamerikanern, noch den Bayern auf dem Spielfeld stehen. Der Champions League-Star und Linksverteidiger verpasste damit vier Qualifikationsspiele, und auch die unerwartete Niederlage am vergangenen Freitag (0:1) in Costa Rica. Wie der 21-jährige Davies auf der Bayern-Homepage berichtete, laufe seine Regeneration bisher gut, er habe weder Probleme mit den Muskeln, noch mit dem Herz. Auf 100 Prozent sei er allerdings noch nicht.

Die letzte Teilnahme an der WM lief nicht besonders gut

Bisher konnte Kanada nur ein einziges Mal an der Fußball-WM teilnehmen. Dies war im Jahr 1986 in Mexiko, damals schied die Mannschaft jedoch mit 0:5 Toren und null Punkten als Gruppenletzter schon in der Vorrunde aus dem Turnier aus. Mit der kanadischen Mannschaft stehen nun bereits 20 der 32 Teilnehmer der WM-Endrunde in Katar fest. Es fehlen noch die Qualifikanten aus Ozeanien und Afrika.


Mehr in Aktuell