WM 2022 Gruppe

Katar Nationalmannschaft: Der voraussichtliche WM 2022 Kader

Katar ist als WM-Gastgeberland bereits seit Monaten im Gespräch. Allerdings ging es dabei nie um wirklich um den Fußball des Landes, sondern eher um Kritik und Menschenrechtsverletzungen während des Baus von WM-Stadien. Aber wie sieht es eigentlich aus mit den Chancen für Katar, den Titel zu holen? Und wer spielt überhaupt in der Katar Nationalmannschaft? Wer ist der Trainer?

Aufgrund von den hohen Temperaturen des Wüstenstaats muss die WM 2022 im Winter ausgetragen werden, und viele Länder kritisieren die Austragung der Weltmeisterschaft in Katar stark. Menschenrechtsverletzungen brachten das Gastgeberland immer wieder in die Schlagzeilen. Um den Fußball ging es bisher nie wirklich – und Katar scheint auch nicht gerade Favorit auf einen Sieg zu sein. Immerhin ist es das erste Mal, dass die Katar Nationalmannschaft es überhaupt zur WM-Teilnahme geschafft hat. Als Gastgeber wurden sie direkt als erstes für die Gruppenphase qualifiziert. Die Spieler und den Trainer des Landes kennen wohl viele gar nicht.

katar nationalmannschaft

Der Wüstenstaat tritt in der WM-Gruppe A gegen Ecuador, Senegal und die Niederlande an. Die Spiele werden dabei jeweils am 20.11.2022 um 17:00 Uhr, am 25.11.2022 um 14:00 Uhr und am 29.11.2022 um 16:00 Uhr ausgestrahlt. Sieger der Gruppe A werden mit ziemlicher Sicherheit die Niederlande werden – Katar wird es sehr schwer haben, die Gruppenphase zu überstehen.

Wer trainiert die Katar Nationalmannschaft?

Seit 2017 ist der Spanier Felix Sanchez Trainer für die Nationalmannschaft von Katar. Bezüglich des Systems der Mannschaft, ist Sanchez ziemlich flexibel. Oftmals lief die Mannschaft unter seiner Führung in einem 3-4-2-1, einem 3-4-3 und auch einem 3-4-3 System auf.

Wie auch die anderen Länder darf Katar diese WM 26 Spieler für die Teilnahme auswählen. Dies liegt unter anderem daran, dass so mehr Spieler zur Verfügung stehen, falls es aufgrund der höheren Belastung Ausfälle gibt. Die Hitze, der stramme Spielplan und oftmals vorkommende Coronavirus-Infektionen haben zu dieser Entscheidung geführt. Und die Katar Nationalmannschaft besteht hauptsächlich aus Spielern, die aus der heimischen Liga sind.

Katar Nationalmannschaft: Der mögliche Kader für die WM 2022

In der Nationalmannschaft von Katar gibt es tatsächlich keinen so richtig berühmten Spieler. Akram Afif ist der wertvollste Spieler der Mannschaft, mit einem Marktwert von 5,5 Millionen Euro wird er mit Sicherheit für den Kader der WM ausgewählt werden. Ein weiterer Spieler, der wahrscheinlich dabei sein wird, ist Almoez Ali. Der Mittelstürmer spielt eine wichtige Rolle in der Nationalmannschaft, ebenso Kapitän Hasan Al-Haydos als Rechtsaußen.

Schauen wir uns aber die vollen 23 Spieler an, die die besten Chancen haben, in der Katar Nationalmannschaft für die WM dabei zu sein.

Tor:

Wer tatsächlich zwischen den Pfosten stehen wird, ist etwas schwer vorauszusagen. Die Mannschaft hat nämlich drei Torhüter, die alle auf ähnlichem Niveau spielen. Dazu gehören Saad Al-Sheeb, Meshaal Barsham und Fahad Baker. Bisher war die Nummer eins der 32-jährige Al-Sheeb, weshalb sich Trainer Sanchez vermutlich auf dessen Erfahrung verlassen wird und ihn ins Tor schickt.

katar nationalmannschaft

Verteidigung:

In der Innenverteidigung werden wir wahrscheinlich Boualem Khoukhi und Tarek Salman sehen. Gute Chancen haben außerdem die Spieler Mohammed Al-Bayati und Gaber Abdulsallam. Rechts hinten spielt ziemlich sicher der Portugiese mit katarischer Staatsbürgerschaft Pedro Miguel, dessen Back-up dürfte Musab Khoder sein. Links hinten dagegen erwarten wir Abdelkarin Hassen, während für ihn der 23-jährige Homam Ahmed auf der Bank warten wird.

In der Verteidigung hat Sanachez eine große Auswahl an Spielern, denn die meisten bewegen sich auf einem ähnlichen Niveau. Daher ist es nicht einfach vorherzusagen, für wen er sich letztendlich in der Startelf entscheiden wird.

Mittelfeld:

Im zentralen Mittelfeld werden wohl Adbulaziz Hatem und Karim Boudiaf aufgestellt sein, denn beide haben bereits über 70 Länderspiele für die Katar Nationalmannschaft gemacht. Deren Ersatz könnten Ahmad Doozandeh, Abdullah Marafee und Ahmed Fathi sein. Im offensiven Mittelfeld dagegen stehen wahrscheinlich Abdullah Abdulsalam und Yusuf Abdurisag, während Abdurisag ebenfalls als Außenstürmer spielen kann. Das Mittelfeld und das Tor sind wohl der schwächste Part der Mannschaft.

Angriff:

Im Gegensatz zum Mittelfeld ist der Angriff der stärkste Teil der katarischen Mannschaft. Hier spielt der bereits erwähnte stärkste und wertvollste Spieler des Teams, Akram Afif linksaußen, ebenfalls die beiden anderen besten Spieler der Mannschaft: Kapitän Hasan Al-Haydos, der bereits mehr als 130 Länderspiele hinter sich hat und damit Rekordspieler seines Landes ist spielt rechtsaußen, und auch Almoez Ali spielt als Mittelstürmer im Angriff. Diese drei Spieler werden also sicherlich in Katar antreten, sofern sie sich nicht vorher verletzen.

Einige Alternativen für die Außenbahnen im Angriff könnten auf der linken Seite Abdelrahman Moustafa und Mohamed Salah Al-Neel auf der rechten sein. Im Sturmzentrum erwarten wir Admed Alaaeldin, falls Almoez Ali nicht spielen können oder ein anderes Spielsystem benutzt wird. Diese drei Spieler besitzen allerdings bei weitem nicht das Potenzial der drei oben genannten Favoriten des Teams.

katar nationalmannschaft

Welche Chancen hat Katar auf einen Sieg?

Da Katar es noch nie zu einer WM-Teilnahme geschafft, und wahrscheinlich hätten sie es auch nie zur Qualifizierung der Endrunde geschafft, wenn sie als Gastgeber nicht automatisch dabei gewesen wären. Das Nationalteam ist dafür einfach zu schwach und sie haben keinen Spieler im Team, der auf internationalem Niveau spielt. Deshalb ist auch keiner der Spieler bei einem europäischen Mittelklasse-Verein angestellt. Daher ist es sehr unwahrscheinlich, dass Katar es über die Gruppenphase hinaus schafft und bis ins Achtelfinale einzieht. Auch in der FIFA Weltrangliste liegt Katar nur auf Platz 50 und ist damit deutlich weiter hinten, als es für WM-Teilnehmer üblich ist.

Der größte Erfolg der Mannschaft war der Sieg als Asienmeister im Jahr 2019. Dort konnten sie einen 3:1 Sieg gegen Japan erzielen. In der Qualifikation für die WM 2022 absolvierte Katar insgesamt gegen 5 Teams Freundschaftsspiele – und gewann dabei gegen Aserbaidschan und Luxemburg, verlor allerdings gegen Serbien, Irland und Portugal. Sie spielten außerdem als Gastmannschaft beim Gold Cup 2021 und schafften es dort sogar überraschenderweise bis ins Halbfinale, wo sie schließlich gegen die USA verloren und ausschieden.

Außerdem werden die Spieler der Nationalmannschaft immerhin von einigen internationalen Star-Fußballern trainiert. So beispielsweise von Xavi, der früher für Barcelona spielte, Laurent Blanc, der ehemals bei PSG unter Vertrag stand und Luís Castro (ehemals Porto) – dadurch können sie sicherlich einiges lernen und bei den WM-Spielen anwenden.


Ligalive