Kein einziges Tor konnten die Bayern schiessen


Kein einziges Tor konnten die Bayern in der Saison 2014/15 gegen Borussia Mönchengladbach schießen. Und dazu bekam “Big” Manuel Neuer im Heimspiel gegen die Fohlen mal wieder die obligatorischen Flutsche-Finger und ließ einen haltbaren Ball von Gladbach-Zauberer Raffael durch die Hände ins Netz gleiten.

Dabei waren die Bayern früher zu Hause so etwas wie der absolute Angst-Gegner der Fohlen. Denn zu deren Glanzzeiten in den 70er Jahren konnten sie in München einfach nicht gewinnen. Der erste Sieg zu Bundesliga-Zeiten dauerte so bis zur Saison 1995/96, als es die Fohlen unter Trainer Bernd Krauss endlich schafften, mit 2:1 bei den Münchenern zu gewinnen.

Danach war jedoch erst mal Essig mit Siegen und es dauerte bis zum ersten Spieltag der Saison 2011/12 , als die Fohlen erneut bei den Bayern gewannen – und zwar mit 1:0. Manuel Neuer macht bei dem Tor von Igor Camargo eine eher unglückliche Figur.

Dem Sieg am ersten Spieltag der Saison 2011/12 folgte ein weiterer Sieg am ersten Spieltag der Rückrunde mit einem neuerlichen Neuer-Patzer, bevor dann die Bayern gegen die Fohlen im Halbfinale des DFB-Pokals die Oberhand behielten. Elfmeter in DFB-Pokalspielen gegen die Bayern ist nicht so eine Sache der Gladbacher. Das weiß auch Lothar Matthäus.

gladbach1

 

In den letzten 5 Spielen (inkl. Vorbereitungssspielen) sieht die Bilanz der beiden Teams in Spielen gegeneinander total ausgeglichen aus. 2 Siegen der Bayern stehen 2 Siege der Gladbacher und 1 Unentschieden gegenüber. gladbach2Nimmt man die letzten 44 Spiele als Maßstab, dann sieht es schon eindeutig besser für den FC Bayern aus. Immerhin 21 Siege verzeichneten die Südmänner, während die Gladbacher 10 mal das Feld als Sieger verließen bei 13 Remis.

gladbach3

Auf jeden Fall dürfte es torreich werden. Denn sowohl bei den Bayern als auch bei BMG fielen in 11 von 14 Spielen bisher mehr als 2.5 Tore, bei den Borussen in 7 Spielen sogar mehr als 3.5 Tore.

gladbach4

Was auffällt. Die Bayern starten langsam, spielen sich den Gegner müde und machen den Deckel dann in der zweiten Halbzeit drauf. In dieser erzielten sie 26 von 42 Toren.

Die Gladbacher lassen es in der ersten Viertelstunde auch eher gemächlich angehen. Ihr Sahne-Viertelstündchen schlägt zum Schluss und zwischen der 16. und 30. Minute. Immerhin 16 Tore erzielten sie in diesem Drittel des Spiels. Und wenn es gegen die Bayern geht, dann sollten sich die Fohlen beeilen.

gladbach5

Denn in der zweiten Halbzeit hat bisher noch überhaupt keine Mannschaft gegen die Münchener getroffen. Aber das will Schubidu mit seinen Schützlingen ja ändern.

Und zum Thema Bayern und seine Angstgegner auch die neue Ligalive-Umfrage. Was sind die heißesten Bayern-Duelle in der Bundesliga. Bayern gegen Gladbach? Oder doch Bayern gegen den BVB. Oder gar ein ganz anderes Match? Your Vote please!

[polldaddy poll=9213849]

Ligalivenet Premium-Dienste

Bayern München Channel

Kostenfreie Top-News und Stories nur zum FC Bayern München. Für Lover und Hater.

Bor. Dortmund Channel

Kostenfreie Top-News und Stories nur zu Borussia Dortmund. Für Lover und Hater.

RB Leipzig Channel

Kostenfreie Top-News und Stories nur zu RB Leipzig. Für Lover und Hater.