Kontaktieren Sie uns

Wett-Tipps

Kiew – Fenerbahce: Tipp, Prognose und Quote (03/11/2022)

 

Der folgende Artikel handelt über das kommende Spiel der Europa League: Kiew vs Fenerbahce. Wir gehen unsere Kiew – Fenerbahce Quoten durch, schauen uns die Prognosen der Buchmacher und einige Statistiken der beiden Teams an.

Kiew – Fenerbahce Tipps und Vorhersagen

Prognose 1: Sieg für Fenerbahce – Quote: 1.85 – 888 Sport

Wird Kiew das Heimspiel gewinnen können? Die Quoten sprechen eher pro Fenerbahce und das ist auch kein Wunder, denn schließlich will Fenerbahce alleiniger Tabellenerster werden.

Auf 888 Sport wetten

Prognose 2: Remis nach 45 Minuten – Quote: 2.25 – Betano

Allerdings denken die Buchmacher, dass es in Krakau nach 45 Minuten am ehesten noch Unentschieden zwischen beiden Teams stehen wird. Glauben Sie das auch?

Auf Betano wetten

Prognose 3: Enner Valencia trifft – Quote: 2.35 – Interwetten

Bei Fenerbahce gilt er als wahrscheinlichster Torschütze, wenn man sich die Quoten der Buchmacher vergegenwärtigt: Enner Valencia. Setzen Sie auf den Angreifer?

Auf Interwetten wetten

Kiew – Fenerbahce Quoten

Die Quoten des Spiels vom Buchmacher 888 Sport sind wie folgt:

  • Kiew: 4,00
  • Unentschieden: 3,65
  • Fenerbahce: 1,85

Die Quoten könnten sich ändern, checke sie daher, bevor du wettest.


Statistik und voraussichtliche Aufstellung – Kiew gegen Fenerbahce

Kiew

Am 27. Oktober spielte Kiew auswärts in Larnaka 3.3. Wird man im Zuge dieses Heimspiels gegen Fenerbahce nun punkten können? Würde man nun das Heimspiel gegen Fenerbahce gewinnen können, kann man sich hinsichtlich Tabellenplatz 3 etwas ausrechnen. Denn AEK stand mit vier Punkten auf Tabellenplatz 3. Gewinnt Kiew also, während Larnaka das Parallelspiel verliert, findet die Gruppenphase für Dynamo Kiew ein gutes Ende.

Fenerbahce

Für Fenerbahce geht es hingegen darum, die Gruppenphase auf Tabellenplatz 1 abzuschließen. Vor Beginn des Spieltags rangierte man auf dem ersten Tabellenplatz, allerdings punktgleich mit Stade Rennes. Insofern geht es im Fernduell nun darum, mehr Punkte zu sammeln als es Stade Rennes möglicherweise tut. Am 27. Oktober kam es zum direkten Duell mit dem französischen Erstligisten. Die Partie in der Türkei endete mit einem 3:3. Am 30. Oktober trat Fenerbahce zuletzt auswärts in der Süper Lig an und konnte das Duell mit Istanbulspor mit 5:2 gewinnen. Kann man diese gute Form der Liga nun auch auf den internationalen Wettbewerb übertragen?

Voraussichtliche Aufstellung

Kommen wir nun zur voraussichtlichen Aufstellung von Kiew und Fenerbahce:

Voraussichtliche Aufstellung Kiew:

  • Torwart: Neshcheret
  • Abwehr: Vivcharenko, Syrota, Zabarnyi, Tymchyk
  • Mittelfeld: Kabaev, Shepelev, Sydortschuk, Tsygankov
  • Sturm: Buyalskyi, Vanat
  • Trainer: Mircea Lucescu

Voraussichtliche Aufstellung Fenerbahce:

  • Torwart: Bayindir
  • Abwehr: Aziz, Vernes, Szalai
  • Mittelfeld: Arao, Osayi-Samuel, Lincoln, Kahveci, Crespo
  • Sturm: Pedro, Valencia
  • Trainer: Jorge Jesus

Wo ist das Spiel Kiew gegen Fenerbahce anzuschauen?

  • Das Spiel beginnt am Donnerstag, den 3. November um 21:00 Uhr MEZ im Józef-Piłsudski-Cracovia-Stadion (Krakau).
  • Wenn du dir das Spiel live ansehen möchtest, können Sie es im Live-Stream von RTL+ oder auf einer anderen Streaming-Plattform tun.

Weitere Infos zum Spiel

Prognose: Fenerbahce sollte dieses Duell in Krakau, wo Kiew derzeit seine Heimspiele austrägt, für sich entscheiden. Immerhin geht es für die Türken um Tabellenplatz 1. Die Prognose lautet 2:0 pro Fenerbahce.

Parallelspiel: Stade Rennes empfängt AEK Larnaka im Parallelspiel und kämpft um Tabellenplatz 1. Für AEK geht es hingegen darum, Tabellenplatz 3 zu verteidigen.

Hinspiel: Am 8. September konnte Fenerbahce Istanbul das Heimspiel gegen Kiew mit 2:1 für sich entscheiden. Mit diesem Ergebnis könnte man sicherlich auch im letzten Gruppenspiel an diesem Donnerstag leben.


Daniel Glaser

Ursprünglich aus Baden-Württemberg kommend, schreibe ich seit August 2022 Artikel über die Premier League, Ligue 1, Süper Lig und Europa League vom schönen Hamburg aus. Meine Liebe für das Schreiben verfolgte ich durch ein Bachelorstudium des Sportjournalismus. Aktuell bin ich mit meinem Bachelorstudiengang der Psychologie an der FernUniversität in Hagen beschäftigt. Als eingetragenes Mitglied des FC Bayern München juble und leide ich mit dem deutschen Rekordmeister mit – wobei das Leiden glücklicherweise nicht allzu oft vorkommt…