Kontaktieren Sie uns

Wett-Tipps

Kickers Offenbach – Fortuna Düsseldorf: Tipp, Prognose & Quote (30/07/22)

Kickers Offenbach fiebert der ersten Pokal-Runde entgegen. Der Bieberer Berg wird gegen Fortuna Düsseldorf proppenvoll und soll ein Faktor werden. OFC-Coach Alexander Schmidt hat aber noch etwas ganz anderes im Blick, um den Zweitligisten zu knacken. Wir haben den wahrscheinlichen Ausgang dieser Partie in diesem Tipp zusammengefasst.

Kickers Offenbach – Fortuna Düsseldorf Tipps und Vorhersagen

auf Betano wetten

Tipp 1: Kickers Offenbach – Fortuna Düsseldorf 1X2: Fortuna Düsseldorf gewinnt – Quoten: 1,47 – Betano

Hannover 96 ist derzeit in einer schlechten Form. Man hat die letzten 3 Partien verloren. Fortuna Düsseldorf ist aber auch kein Gegner vor dem Hannover daheim Angst haben sollte. Daher auch unsere Empfehlung. Hannover 96 als Gastgeber ist ein anderes Team als wenn man zu Gast ist.

auf 888sport wetten

Tipp 2: Beide Teams treffen: nein 1,80 – 888sport

Fortuna Düsseldorf hat in dieser Saison eine moderate Leistung vorzuzeigen. Sie haben 44 Tore geschossen, was ganze 14 mehr ist als der Durchschnitt in der 2.Bundesliga. Deshalb sind wir zuversichtlich, dass zumindest eins der beiden Teams Tore schießen wird.

auf Bet3000 wetten

Tipp 3: Über 2,5 Tore: 1,70 – Bet3000

Die Gastgeber werden siegeshungrig auftreten, versuchen so viele Tore zu schießen wir nur möglich. Daher wird die Defensive etwas lockerer sein und möglichen Spielraum Fortuna Düsseldorf bieten. In Anbetracht der Offensivkraft und der momentanen Trends beider Mannschaften erwarten wir mehr als 2 Tore.

Kickers Offenbach – Fortuna Düsseldorf Quoten

Die 1X2-Quoten für das Spiel beim Buchmacher Betano lauten wie folgt:

  • Kickers Offenbach: 6,30
  • Unentschieden: 4,10
  • Fortuna Düsseldorf: 1,47

Die Quoten können sich ändern, daher sollten Sie sie vor dem Wetten überprüfen.

Statistiken und erwartete Aufstellung Kickers Offenbach – Fortuna Düsseldorf

Kickers Offenbach

Trainer Alexander Schmidt weiß ganz genau, was da auf ihn und Kickers Offenbach am Samstag (18 Uhr) wartet. Der OFC trifft dann in der ersten DFB-Pokal-Runde am heimischen Bieberer Berg auf den Zweitligisten Fortuna Düsseldorf. Die sind mit zwei Siegen in die neue Saison gestartet und vollgetankt mit Selbstvertrauen. Schmidt, der beide Spiele der Rheinländer im Stadion verfolgt hat, sagt ehrlich: “Düsseldorf ist eine abgezockte Truppe. Das ist ein schweres Los – zweifelsohne.”

Was aber nicht bedeutet, dass die Offenbacher schon vor dem Spiel klein beigeben. Ganz im Gegenteil. Der ganze Club, die ganze Stadt hat eine immense Lust auf den Pokal, der OFC will den Düsseldorfern einen echten Pokal-Fight liefern. “Ich habe ein gutes Gefühl”, erklärt der Kickers-Coach, der seit dem Sommer bei den Offenbachern das Sagen hat.

Fortuna Düsseldorf

Eine Mannschaft, die in der zweiten Bundesliga sich nur schwer hält. Leider ist man zurzeit nur knapp vor einem Abstiegsplatz. Jetzt heißt es Backen zusammenkneifen und kämpfen für die Fortuna. Jeder Punkt wird jetzt zählen für die Gastgeber. Doch in Anbetracht bisheriger Leistungen, sollte man nicht mit einem Erfolg der Gastgeber rechnen. Bei Fortuna ist man aktuell sehr mit sich einverstanden. Die Laufleistung des Teams ist überdurchschnittlich gut. In einer Statistik ist man dagegen Drittletzter – natürlich nach zwei Spieltagen mit sehr eingeschränkter Aussagekraft. „Wir sind mit unserem Ballspiel derzeit nicht so glücklich. Wenn wir das wieder verbessern können, wird sich auch die Anzahl unserer Torschüsse nach oben bewegen. Aber ich bin guter Dinge. Wir sind da auf einem guten Weg.“

Tatsächlich hat Thioune es geschafft, Fortuna in vielen Bereichen zu stabilisieren. Vor allem die Gegenwehr ist deutlich konsequenter und effektiver geworden. In der vergangenen Saison war immer mal wieder ein Problem, dass sicher geglaubte Punkte in den Schlussminuten verloren gingen. Das hat sich zum Positiven verändert.

Erwartetes Aufgebot

Kommen wir nun zur erwarteten Aufstellung für das kommende Spiel.

Voraussichtliche Aufstellung von Kickers Offenbach (3-5-2):

  • Torhüter: Zieler
  • Verteidigung: Franke, Börner, Murova
  • Mittelfeld: Hult, Kerk, Ernst, Ondua, Kaiser
  • Angriff: Maina, Beier
  • Trainer: Schmidt Alexander

Erwartete Aufstellung von Fortuna Düsseldorf (4-4-2):

  • Torhüter: Kastenmeiyer
  • Verteidigung: Oberdorf, Hartherz, Zimmermann, Klarer
  • Mittelfeld: Tanaka, Klaus, Sobottka, Narey
  • Angriff: Hennings, Peterson
  • Trainer: Thioune Daniel

Wo kann ich das Spiel zwischen Kickers Offenbach und Fortuna Düsseldorf sehen?

Das Spiel beginnt am 30. Juli um 18:00 Uhr in dem Sparda Bank Hessen Stadioum in Offenbach. Sie können das kommende Spiel im Live-Stream des Buchmachers oder beim Sport verfolgen.

Bisherige Begegnungen und Form

Die Woche bietet für ihn eine Trainingseinheit mehr als gewöhnlich, was den Cheftrainer dazu bewogen hat, für einige Akteure in der Steuerung die Handbremse anzulegen. So war für Shinta Appelkamp und Dawid Kownacki die Übungseinheit schon vor der letzten Spielform beendet, um ihnen mehr Pause zu gönnen. Christoph Klarer fehlte wegen einer privaten Angelegenheit. Die Begegnung wird indes auch dazu dienen, ein paar Dinge mehr als im Ligaalltag auszuprobieren. Dazu gehört unter anderem, dass Jordy de Wijs wohl wieder von Beginn an auf dem Platz stehen wird. „Ich bin aber auch kein Freund von Experimenten“, verrät Thioune. „Wir werden keinen Torwartwechsel vornehmen, der Torwart wird Florian Kastenmeier sein, sofern in den kommenden Tagen nichts völlig Unerwartetes dazwischenkommt. Wir schauen mal drauf, wie die Belastung für den einzelnen war. Daniel Ginczek ist zurück, ich habe mich auch schwer getan, Kristoffer Peterson nicht für die ersten beiden Partien zu nominieren. Es ist sicherlich eine Chance für sie, am Wochenende zu spielen, ohne jetzt alles auf den Kopf zu stellen.“


Mehr in Wett-Tipps