WM Fußballspiel

Kroatien vs. Brasilien – Beste WM Fußballspiel Momente und Ergebnis

Am Freitag, dem 09. Dezember 2022 kam es um 16:00 Uhr im Education City Stadium in Al Rayyan zu einem 0:0 Unentschieden zwischen Kroatien x Brasilien. Im ersten Viertelfinalspiel zwischen Kroatien und Brasilien gab es für die Zuschauer eine enge und spannende Partie zu sehen. Kroatien zeigte in der Startviertelstunde, dass sie sich nicht wie in den Prognosen einfach geschlagen geben möchten. In der ersten Halbzeit gab es wenige Torchancen, da beide Mannschaften hervorragend verteidigten und sich gegenseitig neutralisieren konnten. In der zweiten Halbzeit brachte Brasilien neue Optionen auf den Flügeln und konnte sein Angriffsspiel verbessern und kam tatsächlich zu 3-4 guten Chancen. Der kroatische Torhüter Dominik Livakovic konnte jedoch alles halten und es kam zu einer weiteren Verlängerung für die Kroaten. Dort wart es der brasilianische Superstar Neymar der die Brasilianer in der 105. Minute in Führung schiessen konnte. Alles schien entschieden. In der 117. Minute konnte Petkovic einen Konter schön abschliessen und die Kroaten ins Elfmeterschiessen retten. Livakovic hielt wieder 2 Elfmeter und Kroatien hat alle getroffen und steht nun im Halbfinale der Weltmeisterschaft und trifft dort auf Argentinien. Brasilien muss die Rückreise antreten.

Kroatien – Brasilien – Beste Momente WM Fußballspiel

Halbzeit 1 – Ausgeglichene erste Hälfte

Ergebnis nach 45 Minuten: Kroatien 0:0 Brasilien

Die Favoritenrollen vor dieser Begegnung waren klar vergeben. Jedoch zeigte Kroatien von Beginn weg, dass man sich nicht einfach in die Rolle fügen will. Ivan Perisic kam zu einer ersten Chance, jedoch ohne für Gefahr zu sorgen. Kroatien dominierte in den Zweikämpfen und liess die Brasilianer sich nicht entfalten. Die erste gute Chance in der ersten Halbzeit hatte Vinicius Junior nach einem schönen Doppelpass. Der Abschluss wurde aber geblockt. Das Spiel war sonst in allen Belangen ausgeglichen und die spektakulären Momente haben gefehlt. Es wurde immer klarer, dass dies eine sehr schwierige Begegnung für die die Selecao werden würde.

Die Kroaten hatten die Brasilianer im Griff und ihre Taktik ging sehr gut auf. Man konnte den Spielaufbau der Brasilianer stoppen und somit die Gefahr klein halten. In der 42. Minute gab es einen Freistoss aus gefährlicher Distanz für Brasilien. Der Schuss von Neymar wurde jedoch abgelenkt und Livakovic konnte den Ball problemlos halten. Somit ging es mit einem torlosen Unentschieden in die erste Hälfe. Beide Mannschaften können auf ähnliche Spielanteile zurückschauen und das Ergebnis widerspiegelte die Situation auf dem Spielfeld. Beide Mannschaften mussten die Leistung steigern, wenn sie sich Vorteile erarbeiten wollten.

Halbzeit 2 – Livakovic bringt Kroatien in Verlängerung

In der zweiten Hälfte begann Brasilien mehr die Offensive zu suchen. In der 47. Minute gab es beinahe ein Eigentor von Gvardiol Livakovic parierte aber grandios. Im Anschluss brachte Titi Antony und Rodrigo auf die Flügelpositionen und konnte somit neuen Schwung in die Offensivaktionen bringen. Neymar kam in der 55. Minute zu einer guten Möglichkeit, konnte jedoch den starken kroatischen Torhüter Livakovic nicht überzwingen. Paqueta (66.) scheiterte mit einem schwachen Abschluss ein weiteres Mal am Torhüter. Kroatien fokussierte sich nur noch auf die Abwehr und beim Ballbesitz auf die eigene Erholung. Torchancen konnten nicht kreiert werden und man wartete noch auf den ersten richtigen Torschuss.

Wieder waren es Neymar (76.) und Paqueta (80.) die zu guten Möglichkeiten gekommen sind, aber an der kroatischen Mauer Livakovic gab es kein Vorbeikommen. Die Führung der Brasilianer wäre zu diesem Zeitpunkt verdient gewesen. Bis zum Ende der regulären Spielzeit konnte aber keine Mannschaft zu einem Torerfolg kommen und somit ging es in die Verlängerung.

Brasilien dominierte auch in der Verlängerung und in der Nachspielzeit der ersten Hälfte konnte Neymar die Brasilianer in Führung schiessen. Nach 2 Doppelpässen konnte Neymar Livakovic noch umkurven und den Ball in die Maschen hauten. Tolles Tor der Brasilianer und das Halbfinale war zum Greifen nahe. Jedoch waren die Kroaten nicht einverstanden mit diesem Ergebnis und begannen nun die Offensivkünste zu zeigen und die Initiative zu ergreifen. In der 117. Minute konnte der eingewechselte Mislav Orsic über links laufen und den Ball in den Rücken der Abwehr legen. Sein Teamkollege von Dinamo Zagreb Bruno Petkovic konnte den Ball aus 12 Metern verwandeln und schon stand es wieder Unentschieden und es ging ins Elfmeterschiessen. Kroatien konnte alle 4 Elfmeter verwandeln, während Livakovic einen hielt und Marquinhos den entscheidenden Elfer an den Pfosten setze. Somit steht Kroatien seit 1998 zum 3. Mal in einem Halbfinale und kann sich feiern lassen. Für den Rekordweltmeister Brasilien ist dieses Turnier somit zu Ende und man muss den Rückflug nach Hause buchen.

Kroatien vs Brasilien – Ergebnis und was geschieht jetzt?

Die Ausgangslage vor dieser Begegnung war simpel. Der Sieger dieser Begegnung darf sich auf ein Halbfinalspiel freuen, der Verlierer muss den Heimweg antreten. Kroatien konnte sich mit diesem Sieg das Halbfinalticket sichern und trifft dort auf Argentinien. Die Kroaten können in dieser Begegnung auf den ganzen Kader zählen, da es keine Gelb- oder Rotsperren gibt. Die Spieler müssen sich nun aber stark auf die Regenration konzentrieren, da die Pause bis zur nächsten Begegnung sehr kurz ist und man die zweite Verlängerung in Folge verkraften muss. Aber wer, wenn nicht Kroatien, ist nicht erfahren in solchen Spielen das Beste aus sich herauszuholen?

Trotz gutem Spiel der Brasilianer ist dieses Turnier vorbei für Neymar, Vinicius und co.  Die Halbfinalbegegnung zwischen Argentinien und Kroatien findet bereits am Dienstag um 20 Uhr statt. Können die Kroaten ihren sensationellen Lauf wieder bis ins Finale durchziehen?


Goran

Seit ich klein bin ist Fussball ein Hauptbestandteil meines Lebens. Als grosser Fan von Dinamo Zagreb und der kroatischen Nationalmannschaft konnte ich schon viele verschiedene Länder an meinen Fussballreisen besuchen. Ausserdem bin ich Teilzeit-Jahreskarteninhaber von Atletico Nacional de Medellín Kolumbien. Als Highlight meines Daseins als Fussballfan würde ich klar den Besuch aller Spiele bis hin zum Finale von Kroatien an der WM 2018 in Russland bezeichnen.