La Liga: Gelb-Rot für de Jong – FC Barcelona patzt zum Start in 2020


Espanyo Barcelona - FC Barcelona 2:2
Wu Lei von Espanyol (m.) schockte den FC Barcelona am 4. Januar 2020 mit dem 2:2-Ausgleich im Derby. Foto: Imago Images / ZUMA Press

La Liga ist zurück in 2020 - und der FC Barcelona hat den Start ins neue Jahr verpatzt.

Der Tabellenführer aus Barcelona büßt beim 2:2 (0:1) im Stadt-Derby gegen Espanyol am Samstagabend 2 wichtige Punkte ein.

Der Chinese Lei Wu kostet ,,Barca" mit dem 2:2-Ausgleich in der 88. Minute in Unterzahl den Sieg.

Der 75 Mio. Euro teure Neuzugang von Ajax Amsterdam, Frenkie de Jong (22), sieht nach 75 Minuten die Gelb-Rote Karte und schwächt das Star-Ensemble.

Espanyol Barcelona - FC Barcelona 2:2
Arturo Vidal bejubelt am 4. Januar 2020 das 2:1 für den FC Barcelona bei Espanyol, das aber nicht zum Sieg reicht. Endstand: 2:2. Foto: Imago Images / ZUMA Press

FC Barcelona: Wie geht es ter Stegen?

Seit 2014 beim FC Barcelona Teamkollegen: Marc-André ter Stegen (m.) und Lionel Messi (r.), hier vor dem CL-Viertelfinale 2019 gegen Manchester United.
Seit 2014 beim FC Barcelona Teamkollegen: Marc-André ter Stegen (m.) und Lionel Messi (r.), hier vor dem CL-Viertelfinale 2019 gegen Manchester United. Foto: Imago Images / Copyright: Nick Potts

Nicht im ,,Barca"-Kader: Der deutsche Nationaltorhüter Marc-André ter Stegen (27).

Barcelonas Stammtorhüter ist nach einer Sehnenverletzung zum Zuschauen verdammt und wird auch den spanischen Supercup, der ab Mittwoch in Saudi-Arabien ausgespielt wird (LigaLIVE.net berichtete), verpassen.

Das hat ,,Barca"-Coach Ernesto Valverde schon vor dem Spiel im RCDE Stadium bereits bekannt gegeben. Wann ter Stegen dem Champions-League-Gruppengegner von Borussia Dortmund wieder zur Verfügung steht, ist unklar.

,,Wir wussten, dass er irgendwann deshalb pausieren muss", erklärt Valverde in einer Pressekonferenz, ,,jetzt ist es soweit und es wird auch für den Super Cup eng werden."

EINE ANDERE LIGALIVE STORY?

Valverde hadert mit Punktverlust, aber nicht mit de Jong

Ernesto Valverde FC Barcelona
Trainer Ernesto Valverde vom FC Barceona. (Photo by David Ramos/Getty Images)

Die ,,Blaugrana" hat im Stadt-Derby eine 1:0-Pausenführung für Espanyol durch Tore von Luis Suárez (50.) und Ex-Bayernprofi Arturo Vidal (59.) in nur 9 Minuten gedreht.

Die Gelb-Rote Karte für de Jong bringt Barcelona aus dem Tritt. Valverde nimmt den niederländischen Nationalspieler nach der Partie dennoch in Schutz.

,,Natürlich ist es schwer, mit 10 Spielern dagegen zu halten", sagt der 55-Jährige am Samstagabend, ,,wir erwarteten ein dranghaftes Espanyol Barcelona in der Schlussphase der Partie, bevor das 2:2 fiel hatten wir die Chance auf das 3:1, aber Diego Lopez (Espanyols Keeper, d. Red.) hat Espanyol im Spiel gehalten. Ich denke, bei der Gelb-Roten Karte hat Frenkie de Jong seinen Gegenspieler Jonathan Calleri gar nicht gesehen. Er hat ihn am Trikot gezogen und wusste sofort, was los war."

Der FC Barcelona liegt nun nach 19 Spielen mit 40 Punkten gleichauf mit dem Tabellenzweiten und Erzrivalen Real Madrid. ,,Die Königlichen" gewinnen am Samstag klar mit 3:0 (1:0) bei Getafe.

Ligalive-Infografik: Match Center - Das Barcelona-Derby Espanyol gegen ,,Barca" zum Nachlesen

Ligalive Live-Ticker - Nationale und internationale Spiele mit Autorefresh, ohne lästiges Aktualisieren

Ligalive-Infografik: Leistungsdaten Frenkie de Jong, FC Barcelona, La Liga 2019/2020

Ligalive TV: Espanyol - FC Barcelona - Die DAZN-Highlights

Ligalivenet Premium-Dienste

LIGALIVE DAILY

Der tägliche Newsletter von Ligalivenet. Kostenlos und bis 06.00 Uhr morgens im Postfach. Schlauer werden in 5 Minuten.

AKTE BUNDESLIGA

Dossiers für Lover und Hater. Triumphe, Tragödien, Erfolge und Peinlichkeiten der Bundesliga-Vereine

CLOSELOOKNET

Die Dossier-Seite. Mehr wissen. Zusammenhänge, Fakten, Gründe. Und was man tun kann!