Connect with us

Aktuell

La Liga: Spitze zu Weihnachten – Top-Transfer Luis Suárez beißt sich bei Atletico durch!

Tabellenführer in La Liga und Top-Torjäger bei Atlético Madrid: Nach seinem Transfer zeigt es Luis Suárez (33) dem FC Barcelona…

Luis Suárez Transfer

Luis Suárez (33), ein Transfer, der weh tat. Im Spätsommer 2020 musste der Stürmerstar den FC Barcelona nach 6 Jahren verlassen. Pikiert und enttäuscht. Er wurde neben Ivan Rakitic (jetzt FC Sevilla) ein Opfer des personellen Umbaus bei den Katalanen unter Coach Ronald Koeman.

Tränen gab es vom Fußballstar, der Italiener am liebsten al dente mag, bei seiner letzten Pressekonferenz in Barcelona. ,,Ich habe viel geweint”, gestand Suárez. 2015 hatte er mit ,,Barca” das historische Triple gewonnen. Im Champions-League-Finale in Berlin gegen Juventus (3:1) schoss er das 2:1. ,,Es hätte andere Möglichkeiten gegeben, mit mir zu sprechen und mir zu sagen, dass sich der Verein neu aufstellen will”, war 2.

Suárez machte den nächsten Transfer. Er schloss sich ablösefrei Atlético Madrid an. Und er hat Erfolg! Mit 3 Spielen Rückstand auf Stadt- und Erzrivale Real Madrid sonnt sich Atlético über Weihnachten an der Spitze. Und wird mindestens bis zum 30. Dezember oben  bleiben. Die Mannschaft von Trainer Diego Simeone – Champions-League-Gegner des FC Bayern – kassierte nur eine Niederlage. Es war die Derby-Pleite gegen Real. Mit dem 3:1-Sieg gegen Elche zeigte Suarez am 14. Spieltag, dass er noch für Torres gut ist. der Doppelpack des scheinbar unkaputtbaren Uruguayers brachte ihm die Saisontreffer 6 und 7. Nur 2 Spieler haben in La Liga häufiger getroffen als Suárez.

Suárez kämpfte sich nach seinem Transfer und einer Corona-Infektion zurück. ,,Mit nur 7 Toren in 9 Einsätzen kann der Transfer des 33-jährigen Ex-Barca-Stars als Erfolg verbucht werden”, schrieb das Kicker-Sportmagazin am Montag. Am Dienstag, beim 2:0 bei Real Sociedad San Sebastian blieb 2 ohne Torerfolg.

Dennoch: Der Transfer von Luis Suárez und der Sprung an die Spitze sind eine Genugtuung. Der alte Mann zeigt es noch mal allen. Vor allem den ,,Barca”-Bossen. Der FC Barcelona steht auf Rang 5. Bei 8 Punkten weniger…


More in Aktuell