LEMATCH: Alles zum Fußball-Spieltag 26. – 27. Mai



Videoinhalte LEMATCH

Dortmund vs. FC Bayern

  • Der FC Bayern hat wettbewerbsübergreifend fünf der letzten sieben Spiele gegen Dortmund gewonnen.
  • Dortmund hat die letzten sechs Spiele in der Bundesliga gewonnen. Die letzten vier Heimspiele endeten für die Borussen ohne Gegentreffer.
  • Der FC Bayern ist seit 13 Spielen in der Bundesliga ungeschlagen. Zwölf dieser Spiele waren Siege.

Bremen vs. Gladbach

  • Bremen hat die sieben letzten Heimspiele in der Bundesliga verloren.
  • Gladbach gewann die letzten drei Auswärtsspiele in der Bundesliga und schoss jeweils mindestens drei Tore.
  • Gladbach hat wettbewerbsübergreifend die letzten drei Spiele gegen Bremen gewonnen.

Leverkusen vs. Wolfsburg

  • Leverkusen hat die letzten vier Heimspiele in der Bundesliga gewonnen und erzielten dabei insgesamt 13 Tore.
  • Wolfsburg hat die letzten vier Auswärtsspiele in der Bundesliga nicht verloren.
  • Von den letzten fünf Heimspielen gegen Wolfsburg hat Leverkusen nur einmal gewonnen. Die Wölfe waren in den letzten fünf Auswärtsspielen gegen Bayer zweimal siegreich.

Leipzig vs. Hertha

  • Leipzig ist seit 10 Heimspielen in der Bundesliga ungeschlagen. Fünf der letzten sieben Bundesliga-Begegnungen endeten ohne Gegentreffer.
  • Hertha hat die letzten sechs Auswärtsspiele in der Bundesliga nicht verloren.
  • Leipzig hat wettbewerbsübergreifend in den letzten 4 Spielen gegen Hertha jeweils mindestens drei Tore erzielt.

 

Alles zur Geschichte Bayern München vs. Borussia Dortmund

  1. Der FC Bayern München und Borussia Dortmund spielten in der Bundesliga bisher 101 Mal gegeneinander. 47 Mal gewannen die Münchener, 29 Spiele sahen keinen Sieger, 25 Mal gewann der BVB.
  2. Bisher fielen 321 Tore. 199 davon für die Münchener und 122 für Dortmund. Die ersten beiden Bundesliga-Tore erzielte Reinhold Wosab im Oktober 1965 für den BVB.
  3. In allen 101 bisherigen Spielen fielen insgesamt nur 2 Eigentore. Markus Münch traf beim 3:0 von Borussia Dortmund in München am 12. Oktober 1991 zum 0:3 ins eigene Tor. Und in der Hinrunde 2019/20 lenkte Mats Hummels den Ball zum 4:0-Endstand für die Bayern über die Linie.
  4. 2 Jokertore – das schafften: Marcio Amoroso und Erdal Keser für Dortmund, Alexander Zickler, Giovane Elber, Thomas Müller, Dieter Hoeneß und Claudio Pizarro für den FC Bayern.
  5. 2 Trainer verloren 3 Klassiker in Folge. Jürgen Klopp (zwischen Februar 2009 und Februar 2010) und Hermann Lindemann (zwischen April 1969 und Februar 1970), beides BVB-Trainer.
  6. 4 Treffer fielen mindestens in den letzten sechs Spielen.
  7. Zwischen April 1968 und Februar 1970 gewann der FC Bayern 5 Spiele in Folge gegen Borussia Dortmund. Das ist die längste Siegesserie im deutsche Clasico. In diesen Spielen standen 7 Bayern-Spieler immer auf dem Feld: Maier, Beckenbauer, Schwarzenbeck, Brenninger, Ohlhauser, Gerd Müller und Roth.
  8. Der BVB gewann zwischen 2010 und 2012 4 Klassiker in Folge und blieb maximal sechs Partien gegen den FC Bayern ungeschlagen. Die längste Serie ohne Niederlage legten die Bayern zwischen 1996 und 2002 hin (14 Spiele).
  9. Robert Lewandowski ist der einzige Spieler, der in sechs Klassikern in Serie immer mindestens ein Tor erzielt hat. Er kommt in den letzten sechs Partien gegen Schwarz-Gelb auf 12 Treffer.
  10. Siggi Held ist der Spieler mit den meisten Clasico-Niederlagen am Stück. Zwischen Dezember 1966 und Februar 1970 verlor die BVB-Legende mit den Schwarz-Gelben sechs Mal in Serie gegen die damals übermächtigen Münchener. Und doppeltes Pech: Der BVB gewann in diesem Zeitraum zwei Klassiker, ausgerechnet in den beiden Spielen war Held nicht dabei.
  11. Thomas Müller siegte bereits neun Mal. Aus den aktuellen Kadern gewann kein Spieler so häufig das Duell. Bayern-Bezwinger Nummer 1 in Dortmund ist Lukasz Piszczek mit sechs Siegen.
  12. Carsten Jancker und Torsten Fink gewannen mit dem FC Bayern alle Spiele gegen Borussia Dortmund. Es sind jeweils neun.
  13. Der BVB und der FCB schossen in den bisherigen Duellen jeweils 11 Elfmeter. Die Bayern sind zielsicherer. Sie verwandelten acht, der BVB sieben Penalties. Am häufigsten traf Paul Breitner für die Bayern. Drei Elfmeter, drei Tore.
  14. Otmar Hitzfeld blieb 11 Spiele ohne Niederlage. Von Oktober 1996 bis November 2002 als BVB-Trainer und danach als Coach der Münchener. Hitzfeld ist aber auch der Trainer mit der längsten Sieglos-Serie im Klassiker. Zwischen März 1996 und Dezember 1999 spielte er sechs Klassiker, vier der Spiele endeten Remis, zwei gingen verloren.
  15. Zwölf Tore fielen am 27. November 1971. Der FCB demolierte die Dortmunder und gewann mit 11:1.
  16. Keine der beiden Mannschaften blieb bei den Spielen gegeneinander länger als zwei Spiele in Folge ohne Tor.
  17. Oliver Kahn hat 13 Clasicos gegen den BVB gewonnen. Mehr schaffte keiner. Mit 27 Einsätzen ist er auch der Bayern-Spieler mit den meisten Duellen gegen Dortmund. Für den BVB gewannen Günter Kutowski, Roman Weidenfeller, Lukasz Piszczek und Sebastian Kehl jeweils sechs Mal gegen den FC Bayern.
  18. Insgesamt 14 Platzverweise gab es bisher. Jeweils sieben für Dortmund und den FC Bayern. Der Ex-Bayern Spieler Rafinha ist der einzige Spieler, der bereits zwei Mal einen Platzverweis kassierte.
  19. Robert Lewandowski hat per 25. Mai 2020 16 Bundesliga-Tore gegen Dortmund erzielt, kein anderer Bayern-Spieler erzielte so viele Tore gegen die Dortmunder. Er traf damit auch häufiger als Gerd Müller (14). Insgesamt traf Lewandowski sogar 17 Mal, einen Treffer erzielte er für den BVB.
  20. 16 Jokertore gelangen dem FC Bayern, 11 Tore durch Einwechselspieler schaffte der BVB.
  21. Ibrahim Tanko ist der jüngste Dortmund-Spieler in einem Clasico. Er spielte im Alter von 17 Jahren und 88 Tagen gegen die Münchener – als Einwechselspieler. Nuri Sahin ist der jüngste Startelf-Profi in einem Clascio. Er war bei seinem ersten Spiel 17 Jahre und 103 Tage alt. Pierre-Emil Höjberg kam mit 17 Jahren und 244 Tagen zu einem Jokereinsatz für den FC Bayern und ist der jüngste Bayern-Spieler.
  22. Mats Hummels spielte bisher 21 Bundesliga-Clasicos. 15 Spiele spielte er für den BVB, sechs Mal für den FC Bayern.
  23. Ottmar Hitzfeld saß in 14 Partien für die Bayern, in zwölf für den BVB auf der Trainerbank. Jupp Heynckes war für die Münchener genau so häufig auf der Bank. Dortmunds Rekordtrainer ist Jürgen Klopp mit 14 Spielen.
  24. Michael Zorc stand insgesamt in 28 Spielen für den BVB auf dem Platz – Rekord. Es folgen Oliver Kahn (27), Klaus Augenthaler und Stefan Reuter (je 24).
  25. Oliver Kahn war 38 Jahre und 303 Tage alt. Er ist damit der älteste Akteur, der je im Clasico Alemania zum Einsatz kam. Mit 37 Jahren und 197 Tagen folgt Lothar Matthäus. Der älteste eingesetzte BVB-Spieler ist Stefan Reuter mit 37 Jahren und 24 Tagen.
  26. 56 Mal schoss der FC Bayern bisher das 1:0. 40 Mal gelang dieses Borussia Dortmund. München konnte 40 der Spiele gewinnen, in denen sie mit 1:0 in Führung gingen, der BVB nur  21. Das erste Tor schossen am häufigsten Gerd Müller und Robert Lewandowski (je 5).

EINE ANDERE LIGALIVE STORY?

Lehmann
Corona-Virus! Jens Lehmann bereits im März infiziert
Helmers, Bayern
Der Tag, als: Die Bundesliga am 23. April - Als Bayern ein Phantomtor schoss
Zakaria, Mönchengladbach
Gladbach-Schock! Zakaria fällt voraussichtlich bis Saisonende aus
Der Arbeitsbeginn von Uli Hoeneß am 01. Mai 1979 als Manager von Bayern München.
Der Tag, als: Die Bundesliga am 01. Mai – Der Hamburger SV geht unter, der FC Bayern ist sauer

Ligalivenet Premium-Dienste

LIGALIVE DAILY

Der tägliche Newsletter von Ligalivenet. Kostenlos und bis 06.00 Uhr morgens im Postfach. Schlauer werden in 5 Minuten.

AKTE FC BAYERN

Das Bayern München Dossier. Der Aufstieg der Mittelmäßigen. Von der Lokalgröße zum Weltverein.

CLOSELOOKNET

The dossier site. Global content for global people. Top content for top subjects.