Rudy von Schalke zu Hoffenheim? Hertha-Frankfurt – Paderborns Sabiri zu Lazio Rom?


Fußball Bundesliga – Hertha BSC gegen Eintracht Frankfurt (20.30 Uhr)

Weiter geht’s mit dem 2. Spieltag der Fußball-Bundesliga! Den Auftakt am Freitagabend (20.30 Uhr, live bei DAZN) macht Hertha BSC gegen Eintracht Frankfurt.

Etwa 4000 Fans werden im Olympiastadion Berlin erwartet. Erstmals nach 202 Tagen sind wieder Hertha-Fans im riesigen Stadion zugelassen.

Im Juni siegte Frankfurt beim Bundesliga-Spiel ohne Zuschauer mit 4:1 in Berlin.

Nach dem 4:1 bei Werder Bremen will Hertha einen echten Traumstart mit sechs Punkten hinlegen. Das peinliche 4:5 im Pokal in Braunschweig wäre in dem Fall schon wieder so gut wie vergessen…

Frankfurt spielte am 1. Spieltag 1:1 gegen Arminia Bielefeld. Der Elf aus Hessen fehlen Abwehrspieler Evan N’Dicka wegen einer Syndesmose-Verletzung und Jetro Willems, der seinen Kreuzbandriss komplett ausheilt.

Die mögliche Aufstellung bei Eintracht Frankfurt: Im Tor Kevin Trapp – Abraham, Hasebe, Hinteregger – Kohr, Rode – Chandler, Kostic – Kamada – Bas Dost, Andre Silva

Hertha BSC fehlt nur Flügelspieler Javairo Dilrosun wegen Oberschenkelproblemen. Die mögliche Aufstellung: Im Tor Alexander Schwolow – Peter Pekarik, Boyata, Torunarigha, Mittelstädt – Stark – Darida, Tousart – Matheus Cunha – Dodi Lukebakio, Piatek.

Auch Sturm-Neuzugang Jhon Cordoba (kam aus Köln) könnte nach seiner Einwechslung mit Tor in Bremen eventuell von Anfang an spielen. „Wir haben unterschiedliche Stürmertypen, die es uns erlauben, flexibel zu sein. Trotzdem gilt es noch, an ganz vielen Dingen zu feilen“, so Trainer Bruno Labbadia.

Neueste Nachricht: Ein Wechsel von Jeff Reine-Adelaide (22) zu Hertha BSC ist im Bereich des Möglichen. Ligalive.net berichtete bereits am 7. September über das Interesse. Olympique Lyon soll nun von der Ablöseforderung (30 Millionen Euro) abgewichen sein. Bei 25 Millionen Euro könnte Berlin wieder im Rennen sein…

Krzysztof Piatek Hertha BSC
Trifft Hertha Stürmer Krzysztof Piatek gegen Eintracht Frankfurt? Foto: Imago Images / Matthias Koch

Top News 2: Transfer - Wechselt Sebastian Rudy von Schalke 04 zu Hoffenheim ?

Hoffenheim, Schalke, Transfer, Sebastian Rudy
Hoffenheim, Schalke und Transfer wieder zurück? Sebastian Rudy. Copyright: imago images / Revierfoto

Naht da etwa ein heißer Transfer innerhalb der Fußball Bundesliga? Neueste News: Wechselt Sebastian Rudy von Schalke 04 zum Europa-League-Teilnehmer TSG 1899 Hoffenheim ?

Wie die BILD-Zeitung berichtet, interessiert sich sein Ex-Klub TSG 1899 Hoffenheim sehr für den 30-jährigen Mittelfeldspieler Sebastian Rudy, der auch beim FC Bayern München und zu Beginn seiner Laufbahn beim VfB Stuttgart spielte.

Nach dem Auslaufen der Leihe an die TSG Hoffenheim kehrte er zuletzt zurück nach Schalke. Die Kraichgauer zogen die Kaufoption über 6 Millionen Euro nicht und auch kein anderer Verein machte eine Verpflichtung klar.

Rudy auf Zickzack-Kurs: Erst Hoffenheim, dann Bayern, Schalke und nun der Transfer wieder zurück? Sebastian Rudy steht vor der Rückkehr zur TSG 1899 Hoffenheim, für die er bereits zweimal aktiv war: 2010 bis 2017 und in der Fußball Bundesliga-Saison 2019 / 2020.

Nach Informationen der BILD-Zeitung wollen Hoffe-Trainer Sebastian Hoeneß und Manager Alexander Rosen den Wechsel des deutschen Nationalspielers anvisieren, entweder wieder als Leihe oder als fester Kauf. In Gelsenkirchen dürfte ein Verkauf aufgrund der großen finanziellen Probleme sehr begrüßt werden…

EINE ANDERE LIGALIVE STORY?

Coulibaly, Neapel
Irre Ablöse: FC Bayern soll Neapel Rekordsumme für Koulibaly zahlen
Haaland, BVB
Drei Gründe für Real: Kann Haaland vom BVB-Abschied überzeugt werden?
Bailey, Tapsoba, Leverkusen
Doppel-Abgang? ManUnited nimmt zwei Bayer-Stars in Visier
Coman, Bayern
Angebot abgelehnt! Coman schlägt Offerte des FC Bayern aus

Top News 3: Überraschung! Abdelhamid Sabiri (SC Paderborn) steht vor Transfer zu Lazio Rom

Sörloth, Haaland, Norwegen
Alexander Sörloth wechselt zu RB Leipzig. Copyright: imago images / Bildbyran

Eine interessante Überraschung deutet sich auf dem internationalen Transfermarkt an! Aus der 2. Liga Deutschlands in die Serie A in Italien: Der 23-jährige Deutsch-Marokkaner Abdelhamid Sabiri (SC Paderborn) steht vor einem ablösefreien Transfer zu Lazio Rom

Wie die Fachzeitschrift kicker berichtet, absolviert Abdelhamid Sabiri vom SC Paderborn 07 jetzt am Freitag den obligatorischen Medizincheck bei Lazio Rom. Geht alles gut, kann der Wechsel schnell über die Bühne gehen. Denn der deutsche Junioren-Nationalspieler wurde von Bundesliga-Absteiger Paderborn trotz seines Vertrags bis 2021 aussortiert. In der Fußball Bundesliga-Saison 2019 / 2020 machte Abdelhamid Sabiri 24 Spiele und schoss vier Tore.

Seit Monaten waren Sabiri und der Zweitligist auf der Pirsch nach einem neuen Verein. Nun ist der Offensivspieler fündig geworden. Top-Klub Lazio will ihn! Die Ostwestfalen sollen an einem späteren Weiterverkauf partizipieren. SC Paderborn 07 könnte dann später bei einem weiteren Verkauf von Lazio Rom eine finanzielle Beteiligung bekommen.

In der 2. Liga kickt der SC Paderborn am Montag um 20.30 Uhr gegen den Hamburger SV. Saisonübergreifend hat die Truppe von Trainer Steffen Baumgart seit 16 Ligaspielen nicht mehr gewonnen – acht Monate… „Unser Spiel nach vorne muss vor allem im letzten Drittel besser werden, damit wir uns Torchancen kreieren“, so Baumgart zum kicker.

Transfer perfekt: Mittelfeldspieler Svante Ingelsson wurde am Mittwoch neu geholt. „Er hat in Schweden durchgespielt und keine längere Pause gehabt. Er ist fit und einsatzbereit“, sagt sein Coach.

Ligalivenet Premium-Dienste

Bayern München Channel

Kostenfreie Top-News und Stories nur zum FC Bayern München. Für Lover und Hater.

Bor. M'gladbach Channel

Kostenfreie Top-News und Stories nur zu Borussia M’gladbach. Für Lover und Hater.

Bor. Dortmund Channel

Kostenfreie Top-News und Stories nur zu Borussia Dortmund. Für Lover und Hater.