Dest nicht zu Bayern – Legende kehrt zurück – Kroos bei Real-Sieg verletzt raus


Sonntag 15.30 Uhr: TSG 1899 Hoffenheim – FC Bayern München

Spaziert der FC Bayern München weiter durch Europa und die Fußball Bundesliga? Am 2. Spieltag spielt der FC Bayern bei der TSG 1899 Hoffenheim. Am Sonntag um 15.30 Uhr werden 6.000 zugelassene Zuschauer im Stadion PreZero-Arena in Sinsheim erwartet.

Große Chance für den FCB schon am 2. Spieltag ein bisserl davonzuziehen, denn die Titelkonkurrenten patzten: Gladbach nur 1:1 gegen Union Berlin, der FC Augsburg besiegte Borussia Dortmund sensationell mit 2:0. Das Top-Spiel Bayer Leverkusen – RB Leipzig endete 1:1.

Tabellenführer FC Augsburg hat sechs Punkte und 5:1 Tore. Bayern München siegte vor einer Woche 8:0 gegen den FC Schalke 04, der am Sonntag wie erwartet nach dem 1:3 gegen Bremen Trainer David Wagner beurlaubte (mehr dazu folgt bei Ligalive am Abend). Bayern würde in Hoffenheim ein Sieg reichen, um wieder auf Platz 1 zu springen.

Bayern München hatte gerade mal gut 60 Stunden Pause nach dem anstrengenden Sieg im europäischen Supercup in Budapest (2:1 nach Verlängerung gegen den FC Sevilla). Reisestrapazen kamen dazu.

Europa-League-Teilnehmer Hoffenheim siegte in Köln glücklich mit 3:2. Seit 2016 kickte man sich immerhin zu zehn Punkten gegen den Abomeister FCB: drei Erfolge, ein Unentschieden und ‘nur’ vier Pleiten – das schaffte keine andere Bundesliga Mannschaft.

Neu-Trainer Sebastian Hoeneß fehlen Havard Nordtveit und Konstantinos Stafylidis. Beim FC Bayern trainierte der 38-Jährige Sohn von Dieter Hoeneß zuletzt die zweite Mannschaft (Meister in der 3. Liga).

Hoffenheims mögliche Aufstellung: Im Tor Oliver Baumann, davor Pavel Kaderabek, Ermin Bicakcic, Kasim Adams, Robert Skov – Florian Grillitsch – Dennis Geiger, Diadie Samassekou – Christoph Baumgartner – Munas Dabbur, Andrej Kramaric.

Bayerns mögliche Aufstellung: Im Tor wie immer Manuel Neuer, davor Benjamin Pavard, Jerome Boateng, David Alaba, Lucas Hernandez – Joshua Kimmich, Leon Goretzka – Leroy Sané, Thomas Müller, Serge Gnabry – Robert Lewandowski. Kingley Comans Quarantäne endete am Sonntag um 0 Uhr, er könnte also im Kader sein.

Letzte Transfer News: Der vom FC Bayern umworbene Sergino Dest (19) von Ajax Amsterdam entschied sich nun wohl gegen Bayern und wechselt zum FC Barcelona. Medien wie die niederländische Tageszeitung De Telegraaf schreiben, dass der US-amerikanische Rechtsverteidiger am Sonntag in Barcelona erwartet wird. Die Ablösesumme wird auf etwa 20 Millionen Euro taxiert.

Im zweiten Bundesliga Spiel am Sonntag kicken ab 18.00 Uhr der SC Freiburg und der VfL Wolfsburg.

Sebastian Hoeneß, FC Bayern München, TSG 1899 Hoffenheim
Gegen den Ex-Klub: Sebastian Hoeneß, Cheftrainer bei TSG 1899 Hoffenheim. Beim FC Bayern München trainierte er die zweite Mannschaft. Archivfoto: imago images / Eibner

Top News 2: La Liga - Real Madrid siegt 3:2 in Sevilla ! Toni Kroos verletzt raus

Real Madrid, betis Sevilla, Toni Kroos
Real Madrid siegte 3:2 bei Betis Sevilla - Toni Kroos musste verletzt raus. Foto: Imago Images / Cordon Press / Miguelez Sports

Olé! Real Madrid holte den ersten Dreier in der Primera División Saison 2020 / 2021. Spaniens amtierender Meister siegte am Samstagabend 3:2 (1:2) bei Real Betis Sevilla.

Betis (mit dem Ex-Dortmunder Marc Bartra) startete in La Liga mit zwei „zu null“-Siegen, Real Madrid mit einem 0:0 bei Real Sociedad San Sebastian.

Real Trainer Zinedine Zidane veränderte überraschend sein Team. Er setzte in der Startelf nicht nur auf den Ex-Frankfurter Luka Jovic, sondern auch auf das ‘ewige Talent’ Martin Ödegaard (21) aus Norwegen, der einst als 16-Jähriger zu Real kam und in der Folge zu drei Klubs verliehen wurde.

Ebenfalls neu in der Mannschaft war Mittelfeldspieler Fede Valverde, der in der 14. Minute das 1:0 schoss. Der deutsche Nationalspieler und Weltmeister Toni Kroos wurde kurz vor der Halbzeit verletzt ausgewechselt (linke Hüfte oder Oberschenkel).

Das sehr unterhaltsame Spiel wankte hin und her. Wieder einmal stellte der alte Kämpe Sergio Ramos die Weichen auf Sieg. Acht Minuten vor Schluss machte er durch einem umstrittenen Handelfmeter das 3:2.

Sevillas Emerson war der Mann der zweiten Halbzeit, leider nicht im positiven Sinne. Dem Abwehrspieler aus Brasilien unterlief erst ein Eigentor (48.), in der 67. Minute flog er nach einer Notbremse vom Platz. Luka Jovic war allein aufs Tor zugelaufen. In Überzahl hatte Madrid dann Oberwasser, bei Betis ließen zunehmend die Kräfte nach.

EINE ANDERE LIGALIVE STORY?

Völler Bosz Trainerentlassung
Trainerentlassung: Ende für den Bosz-Dienst?
Uli Hoeneß Lothar Matthäus
Bayern: Hoeneß gegen Matthäus - neu aufgelegt
Bayern FCK premiere
Fußball-Revolution: Erstes Live-Spiel waren nicht die Bayern...
Michael Cuisance (l., mit Lucas Hernández) blieb beim FC Bayern München in der Saison 2019/2020, wie hier in Sinsheim, meist nur das Warm-up.
Chaos-Klub setzt auf Bayern-Flop

Top News 3: Neuer Vorstand bei Fortuna Düsseldorf - Vereinslegende Klaus Allofs kehrt zurück

Die Fan-Freundschaft Bayer Leverkusen und Offenbacher Kickers besteht heute noch.
Fan-Freundschaft: Bayer Leverkusen und Offenbacher Kickers. Foto: Imago Images / Jan Huebner

Überraschende Personalie in der 2. Bundesliga! Neuer Vorstand bei Fortuna Düsseldorf – Vereinslegende Klaus Allofs kehrt zurück

Für die Fans von Fortuna Düsseldorf gab es am Samstag gleich zweimal Grund zur Freude: erst der glückliche 1:0-Sieg am 2. Spieltag gegen die Würzburger Kickers. Danach kam die Nachricht, dass der ehemalige Spieler (DFB-Pokalsieger 1979 und 1980) und kurzzeitige Trainer Klaus Allofs nach 21 Jahren zur Fortuna zurückkommt.

Klaus Allofs wird bei Fortuna Düsseldorf Vorstand für Fußball und Entwicklung, Kommunikation und Nachhaltigkeit. Vorsitzender Thomas Röttgermann, Uwe Klein (Sport) und Christian Koke (Marketing) gehören ebenfalls zum Vorstand.

Klaus Allofs erhält beim Bundesliga-Absteiger einen Vertrag bis 2023. Der 63-Jährige ist ehemaliger Nationalspieler (Europameister 1980), kickte nicht nur bei Fortuna Düsseldorf, sondern auch für den 1. FC Köln, Olympique Marseille, Girondins Bordeaux und Werder Bremen.

Er arbeitete viele Jahre erfolgreich als Manager und Geschäftsführer bei den Bundesliga Klubs Werder Bremen (1999 – 2012) und dem VfL Wolfsburg (2012 – 2016).

Ligalivenet Premium-Dienste

Bayern München Channel

Kostenfreie Top-News und Stories nur zum FC Bayern München. Für Lover und Hater.

RB Leipzig Channel

Kostenfreie Top-News und Stories nur zu RB Leipzig. Für Lover und Hater.

Bor. Dortmund Channel

Kostenfreie Top-News und Stories nur zu Borussia Dortmund. Für Lover und Hater.