Bundesliga: Nationalspieler verletzt sich bei Leverkusens 3:1 gegen FCA – BVB-Juwel auf Rekordjagd


Top-News 1: Bayer 04 Leverkusen nach 3:1 gegen FC Augsburg auf Rang 4 – Ex-Nationalspieler verletzt

Die ersten 4 Spiele ungeschlagen – Das hatte es für Bayer 04 Leverkusen zuletzt 2009/2010 in der Bundesliga gegeben. Es kam noch besser. Die Mannschaft von Peter Bosz schaffte im Montagsspiel ein 3:1 (1:0) gegen den FC Augsburg. Damit blieb man auch in der 5. Partie ohne Niederlage. Und sprang auf Rang 4. Respekt.

Damit ist die erwartete Besetzung auf den Champions-League-Plätzen wieder komplett. Bayern, der BVB, Leipzig und Leverkusen – die üblichen Verdächtigen.

Der ehemalige Leverkusener Profi und Trainer Heiko Herrlich (48) setzte gegen den Bosz-Dienst ein 4-2-3-1 ein. Florian Niederlechner gab im Sturm der Augsburger den Alleinunterhalter. Alfred Finnbogason musste nach muskulären Problemen passen. Vor dem Spiel hatte es übrigens keinen Kontakt zwischen Herrlich, der einen Tag vor Weihnachten 2018 von seinen Aufgaben frei gestellt worden war, und Peter Bosz gegeben.

Nach 15 Minuten gab es einen Elfmeter für Bayer Leverkusen. Raphael Framberger hatte die Sportart gewechselt. Lucas Alario jagte den Handelfmeter hart und platziert ins Tor. 1:0, Rafal Gikiewicz war in der richtigen Ecke. In der 32. Minute füllte sich die Krankenakte Bender. Ex-Nationalspieler Lars Bender musste nach einem Zusammenprall mit Iago ausgewechselt werden. Für ihn kam der Österreicher Aleksandar Dragovic.

Leverkusen hätte nach dem Wechsel früh alles klar machen können. Doch Moussa Diaby (48.) war zu uneigennützig. Anstatt den mitgelaufenen Nadiem Amiri zu bedienen, ging der Franzose gegen Gikiewicz ins 1:1-Duell – und scheiterte. Das rächte sich postwendend. Der Ex-Schalker Daniel Caligiuri traf nach Zuspiel des eingewechselten Ruben Vargas ins kurze Eck (52.). „Augsburg hat sich dieses Ergebnis erarbeitet, sie haben mehr spielerische Elemente eingebaut und sich ins Spiel zurück gearbeitet“, befand Ex-Fußballprofi Sebastian Kneißl bei DAZN. Bayer blieb vor dem Tor zu fahrig. Florian Wirtz und Leon Bailey an die Querlatte scheiterten im Doppelpack (66.). Alario (72.) traf per Kopf nur den Pfosten. 3 Minuten später machte es der Argentinier besser. Er schraubte sich nach Freistoßflanke von links durch Amiri höher als alle FCA-Abwehrspieler. Ob der Bayer-Stürmer die wenigsten Ballaktionen hatte, konnte ihm nach diesem Treffer relativ egal sein.

In der 3. Minute der Nachspielzeit waren die Augsburger inklusive Gikiewicz aufgerückt. Diaby nutzte den fälligen Konter und traf per Empty-Net-Goal. Letzte Aktion im Spiel.

Bayer Leverkusen FC Augsburg 3:1
Bayer Leverkusen bejubelt das 1:0 gegen den FC Augsburg. durch Lucas Alario. Links: Der später verletzt ausgeschiedene Lars Bender. Foto: Imago Images / Jan Huebner

Top-News 2: BVB-Juwel Jude Bellingham und die Rekorde

Jude Bellingham Lazio Rom Borussia Dortmund
Jude Bellingham in seinem Rekordspiel mit Borussia Dortmund bei Lazio Rom (1:3) in der Champions League. Foto: Imago Images / Hoch Zwei Syndication

„Hey Jude!“ – Mit 17 Jahren und 77 Tagen hat Jude Bellingham BVB-Legende Nuri Sahin als jüngsten Torschützen in der Geschichte von Borussia Dortmund abgelöst.

Der inzwischen 32 Jahre alte Nuri Sahin ist mit 16 Jahren und 335 Tagen nach wie vor der jüngste Bundesliga-Spieler aller Zeiten. Sahin schloss sich nach 2 Jahren bei Werder Bremen nun Antalyaspor in der Türkei an.

Jude Bellingham überrundete Sahin mit seinem Treffer beim 5:0-Pokalerfolg beim Drittligisten MSV Duisburg. Anpassungsprobleme hat er, wie er dem Kicker-Sportmagazin (Montag-Ausgabe) verriet, keine. „Ich bin sicher kein Lehrling mehr“, sagte der junge Engländer dem Magazin. Bellinghams Bilanz: 7 Pflichtspiele für den BVB, 1 Tor, 1 Assist.

Das 1:0 gegen Borussia Mönchengladbach am 1. Spieltag (3:0) stellte einen besonderen Rekord dar. Erstmals in der Geschichte der Fußball-Bundesliga waren 2 Spieler, die erst 17 Jahre alt sind, an Vorbereitung und Abschluss eines Treffers beteiligt. Bellingham legte auf den gleichaltrigen Giovanni Reyna. In der Champions League wurde er in der vergangenen Woche bei seinem Einsatz im Spiel Lazio Rom gegen Borussia Dortmund (3:1 / Ligalive.net berichtete) zum jüngsten Engländer, der jemals in diesem Wettbewerb von Beginn an spielte.

„Ich hoffe, ich kann noch ein paar Rekorde mehr in meiner Karriere brechen“, sagte Bellingham dem Kicker.

EINE ANDERE LIGALIVE STORY?

Manfred Manglitz
Bundesliga: Manfred Manglitz - Der ,,Skandal-Keeper" wird 80
Endlich am Ziel: Hennes Weisweiler und seine „Fohlen-Elf“ von Borussia Mönchengladbach holen 1970 die Deutsche Meisterschaft. Vorn Mitte: Günter Netzer und Berti Vogts.
Borussia Mönchengladbach Meister 1969/70 – Bundesliga-Sensation
Carsten Jancker Bayern Turban
(T) urban Legend um Bayern-Star
Uerdingen Dresden Lippmann Flucht
Die Flucht von DDR-Star Frank Lippmann beim ,,Wunder von Uerdingen"

Top-News 3: Vor dem Champions-League-Heimauftakt mit Liverpool: Jürgen Klopp in Bestform

Jürgen Klopp Robert Lewandowski FC Bayern München FC Liverpool 1:3
Jürgen Klopp (r.) und Robert Lewandowski nach dem CL-Achtelfinale 2019. Foto: Imago Images / Sven Simon

Sollte es eines Tages ein Jürgen Klopp – BEST OF Pressekonferenzen geben? Dann ist die Medienrunde vor dem Champions-League-Spiel gegen den FC Midtjylland sicher dabei.

Der deutsche Coach der „Reds“ zog am Montag vor dem Heimspiel gegen die Dänen in Anfield alle Register. Die britische Fußball-Öffentlichkeit erfuhr dabei auch, dass Klopp nach seinem Abschied von Borussia Dortmund auch ein Angebot des FCM hatte. Das bekannte der 53-Jährige am Montag. Seine Mannschaft ist gegen Midtjylland, dass den ersten Spieltag mit 0:4 gegen Atalanta Bergamo klar verklatscht hatte, hoher Favorit.

Dennoch ließ sich Klopp am Montag nicht in die Karten schauen. Sein Team muss ohne den Langzeitverletzten Virgil van Dijk und die Ex-Bundesligaprofis Naby Keita und Joel Matip auskommen. Die Frage eines dänischen Journalisten, wie er dies denn kompensieren wolle, konterte Klopp gewohnt nonchalant. „Sie wissen schon, dass das hier eine Pressekonferenz ist und nicht privat?“, so der LFC-Trainer.

Klopp machte aber auch klar, dass es sich beim FC Midtjylland, der mit „Mathe-Fußball“ die Konkurrenz in Dänemark schockte, nicht um den oft zitierten „kleinen Klub“ handelt. Der FCM hat ein Konzept mit ganzheitlichen Statistiken entwickelt, auf deren Basis auch Transfers angegangen werden. Durchaus innovativ. Und sicher kein Grund, sich klein zu machen. „Meine Damen und Herren aus Dänemark“, entgegnete Klopp. Dann legte er richtig los. „Ihr müsst offensichtlich ein wenig an eurem Selbstvertrauen arbeiten“, so seine Meinung. Außenseiterrolle hin, 0:4-Pleite gegen Bergamo her. Für Klopp alles nicht wichtig. „Wir sehen in euch einen richtigen Gegner in dieser Gruppe“, sagte der CL-Siegercoach von 2019.

„Ich wollte mir das interessante Projekt aus der Nähe anschauen“, erzählte Klopp, „aber dann habe ich in Liverpool unterschrieben.“ Keine allzu schlechte Idee. „Kloppo“ führte den englischen Traditionsklub zurück an die Spitze. CL-Finale 2018, Vize-Meister, Champions-League- und UEFA Supercup-Sieger 2019, englischer Meister 2020. Bei allem Respekt vor dem Gegner: So geil wäre es in Dänemark nicht geworden…

Ligalivenet Premium-Dienste

Bor. M'gladbach Channel

Kostenfreie Top-News und Stories nur zu Borussia M’gladbach. Für Lover und Hater.

Bor. Dortmund Channel

Kostenfreie Top-News und Stories nur zu Borussia Dortmund. Für Lover und Hater.

Ligalivenet Live-Blog

Kuratierte Fußball-News und Events aus der ganzen Welt. Stündlich aktualisiert.