Liverpool ist angeschlagen


Der FC Liverpool ist in der englischen Liga dabei, seinen Vorsprung auf ManCity zu verspielen. Vor dem Duell mit dem FC Bayern offenbaren sich große Probleme in Jürgen Klopps Team.

Jürgen Klopp war nach dem Abpfiff des Premier League Spiels im Osten von London bei West Ham United mächtig sauer. In typischer Klopp-Manier wütete er in alle Richtungen und “drückte” dem gegnerischen Coach Manuel Pellegrini gleiche noch eine eher ungewollte ausgiebige Unterhaltung rein.

Ein Assistent von Klopp ging schließlich dazwischen und führte seinen Chef aus dem Stadion.

Und in der Tat gab es einiges zu besprechen nach dem zweiten Remis hintereinander für Liverpool. Dazu gehören unüberhörbare Bedenken, den früher mal komfortablen Vorsprung von sieben Punkten auf das zweitplatzierte ManCity in gewohnter Liverpool-Manier auf der Zielgeraden zu verspielen.  Das Polster der “Reds” an Englands Tabellenspitze ist auf drei Zähler geschrumpft. Tottenham liegt auch nur noch fünf Punkte zurück.

Klopp regte sich also aus verständlichen Gründen auf, sein Team schwächelt.

West Hams Coach Manuel Pellegrini (l.) muss Jürgen Klopp vom FC Liverpool nach dem Schlusspfiff beruhigen. (Photo by Catherine Ivill/Getty Images)

Liverpool-Idol kritisiert Offensiv-Trio

Michail Antonio und West Ham United schocken den FC Liverpool mit einem 1:1. (Photo by Richard Heathcote/Getty Images)

Die aktuellen Probleme der Reds im Jahr 2019 wurden mit der ersten Saisonniederlage bei ManCity Anfang Januar eingeläutet. Sie sind mittlerweile  unverkennbar. Und sie lassen sich auch von Klopp nicht einfach so weglächeln.

Zwei Wochen vor dem Achtelfinal-Hinspiel in der Champions League gegen den FC Bayern wachsen in Liverpool die Sorgen.

“Es sieht nicht nach dem gefestigten Liverpool aus, das wir in den vergangenen vier, fünf Monaten gesehen haben. Es fühlt sich gerade nicht richtig an”, sagte Liverpool-Idol Jamie Carragher.

Carragher ging mit den Reds und Jürgen Klopp hart ins Gericht. “Es gab einfach so viele Spieler, die so schlecht gespielt haben”, sagte Carragher bei Sky. Vor allem der Ex-Leipziger Naby Keita kam in Carraghers Analyse nicht gut weg. “Keita, für den sie viel Geld ausgegeben haben, verliert im Mittelfeld ständig den Ball”, sagte der 41-Jährige – und nahm aber auch die übrigen Offensivstars in die Pflicht: “Firmino scheint nicht er selbst zu sein. Von Salah haben wir heute Abend nichts gesehen.”

Den größten Vorwurf machte Carragher aber dem Teammanager. “Klopp hat einen großen Fehler gemacht, indem er Nathaniel Clyne gehen ließ. Ich verstehe nicht, warum er das getan hat”, sagte der frühere Innenverteidiger über der Winterabgang des Rechtsverteidigers zum AFC Bournemouth

EINE ANDERE LIGALIVE STORY?

„Liverpool verliert das Momentum“

,,Forever blowing bubbles" ist ein liebenswertes Ritual bei den Heimspielen von West Ham United. Platzen jetzt auch Liverpools und Mo Salahs Meisterträume wie Seifenblasen? (Photo by Richard Heathcote/Getty Images)

Wie schon 2009 und 2014 droht dem 18-maligen englischen Fußballmeister trotz der Tabellenführung an Weihnachten der Absturz in der Tabelle.

Die nächsten Aufgaben machen es den „Reds“ nicht leichter. Dem Heimspiel gegen den AFC Bournemouth folgt das schwere Auswärtsspiel bei Manchester United in Old Trafford. Dazwischen liegt das Achtelfinal-Hinspiel in der Champions League gegen den FC Bayern München.

„Graue Männer, sprichwörtlich und metaphorisch gesehen“, schreibt der Daily Mail über die ganz in grau auflaufendenden Merseysider, „das ist das, was Druck aus einer Mannschaft macht. Je mehr die Spannung einzieht, desto mehr verliert Liverpool das Momentum.“

Liverpools Abwehrchef Virgil van Dijk anschließend ratlos bei Sky Sports: „Was können wir tun? Es ist wie es ist, wir sind immer noch Tabellenführer. Man kann einen solchen Druck auch genießen und wir sind immer noch im Rennen.“

Ligalive-Infografik: Action Zones im Spiel Manchester City gegen FC Arsenal (3:1), Premier League 2018/2019

Liverpool patzte in der vergangenen Woche auch zu Hause beim 1:1 gegen Leicester City. (Photo by Clive Brunskill/Getty Images)

Ligalive Live-Ticker - Nationale und internationale Spiele mit Autorefresh, ohne lästiges Aktualisieren

Ligalivenet Premium-Dienste

AKTE BUNDESLIGA

Dossiers für Lover und Hater. Triumphe, Tragödien, Erfolge und Peinlichkeiten der Bundesliga-Vereine

AKTE FC BAYERN

Das Bayern München Dossier. Der Aufstieg der Mittelmäßigen. Von der Lokalgröße zum Weltverein.

LIGALIVE DAILY

Der tägliche Newsletter von Ligalivenet. Kostenlos und bis 06.00 Uhr morgens im Postfach. Schlauer werden in 5 Minuten.