Nicht meisterlich! ManCity demütigt Liverpool mit 4:0


Der neue englische Meister FC Liverpool hat im Spitzenspiel der englischen Premier League eine unerwartet heftige Niederlage kassiert.

Die Mannschaft von Jürgen Klopp, die am vergangenen Donnerstag vorzeitig Meister wurde, da die zweitplatzierten Citizens beim FC Chelsea verloren, unterlag nun beim Vorjahres-Champion mit 0:4.

Der frühere Bundesliga-Profis Kevin de Bruyne brachte Manchester durch einen Foulelfmeter in der 25. Minute in Führung. Ex-Liverpooler Raheem Sterling und Talent Phil Foden erhöhten noch vor der Pause auf 3:0. Ein Eigentor von Alex Oxlade-Chamberlain in der 66. Minute besiegelte das bittere Endergebnis für Liverpool.

Vor Anpfiff hatte City beim Einlauf der Reds Spalier gestanden, um der extrem starken Saisonleistung Respekt zu zollen. Diese Geste ist Tradition im englischen Oberhaus.

Die Gäste von der Merseyside kamen zu Beginn gut in die Partie und hatten mit Roberto Firmino in der 4. Minute und Mohamed Salah in der 19. zwei Chancen auf den Führungstreffer. Wenig später traf De Bruyne, nach einer Vorlage von Sterling, gnadenlos für die Skyblues

Die Gastgeber waren auch nach dem Seitenwechsel die stärkere Mannschaft, während Liverpool nach dem 4:0 keine großen Anstalten mehr machte, die Partie noch einmal spannend gestalten zu wollen.

Manchester City, FC Liverpool
Copyright: imago images / PA Images

Top News 2: Die Thiago-Frage vor DFB-Pokalfinale

Hansi Flick, Manuel Neuer, FC Bayern München
Hansi Flick steht vor dem DFB-Pokalfinale vor einigen personellen Fragen. Copyright: Imago images

Pep Guardiola sagte vor dem Transfer im Jahr 2014 noch  „Thiago oder nix!“
Aktuell bedeutet das für Hansi Flich eher: Thiago – oder nix ändern!

Der Cheftrainer des FC Bayern München kann seinen Mittelfeld-Star nach erfolgreicher Rehabilitation am Freitagvormittag fit nach Berlin mitnehmen und am Samstag im Pokalfinale gegen Leverkusen einsetzen.

Denn gestern trainierte der 29-Jährige, nur drei Wochen nach seiner Leisten-OP, das zweite Mal komplett mit der Mannschaft.
Erstmals nach achteinhalb Monaten Pause, aufgrund eines Kreuzbandrisses im linken Knie, könnte auch Niklas Süle wieder in den Kader der Bayern zurückkehren.

Für Flick stellt sich somit vor dem Abschlusstraining im Berliner Olympiastadion besonders die Startelffrage.

Höchstwahrscheinlich wird der Trainer auf seine eingespielte Weltklasse-Doppelsechs Joshua Kimmich und Leon Goretzka mit Thomas Müller davor auf der Zehn setzen.

Doch trotz der Rückkehrer hat der Rekordmeister noch einige Ausfälle zu beklagen: Javi Martinez fehlte durch Wadenprobleme die ganze Woche im Mannschaftstraining und wird gegen Bayer ausfallen.

Nach nur 30 Minuten Teamtraining am Donnerstag kommt das Endspiel wohl auch für Corentin Tolisso nach einer Bänder-OP im linken Knöchel noch zu früh.

EINE ANDERE LIGALIVE STORY?

RB Leipzig, Timo Werner
Champions League: Leipzig trifft auf Atletico Madrid!
Neuer, ter Stegen
Giganten-Duell! Neuer trifft in Champions League auf ter Stegen
Neymar, PSG
Underdog trifft Favorit! Bergamo vs. PSG im Champions-League-Viertelfinale
Weltfußballer? Neue Chance für Lewandowski

Top News 3: Fink steigt von 1. in 4. Liga ab

Düsseldorfs Kapitän, Oliver Fink, der seit 2009 für die Fortuna aufläuft, beendet nach dem Abstieg aus der Bundesliga seine Profikarriere.

Um dennoch am Rhein bleiben zu können, geht er direkt noch ein Stockwerk tiefer: In die 4. Liga! Der 38-Jährige macht in der kommenden Saison als Führungsspieler der U23 in der Regionalliga West weiter.

Damit folgt er Fortuna-Ikone Andreas Lambertz, der ins Trainerteam der zweiten Mannschaft wechseln wird.

Außerdem wurde vereinbart, dass Fink auch nach seinem aktiven Karriereende bei Fortuna, im Verein bleiben wird: „In meinen elf Jahren in Düsseldorf ist mir der Verein sehr ans Herz gewachsen. Ich bin im Rheinland heimisch geworden und freue mich sehr, dass meine Zeit bei der Fortuna in einer etwas anderen Rolle weitergeht.”

Über Finks Abstieg in die 4. Liga ist Sportvorstand Uwe Klein begeistert: „Oliver ist in vielerlei Hinsicht eine besondere Persönlichkeit!”

Hintergrund: In Spanien sind laut Daten der US-amerikanischen Johns-Hopkins-Universität bis zum 06.04.2020 mehr als 130.000 Menschen mit dem Virus infiziert, mehr als 10 Prozent (über 13.000) sind gestorben. Das ist die höchste Zahl aller europäischer Länder.

Ligalivenet Premium-Dienste

AKTE FC BAYERN

Das Bayern München Dossier. Der Aufstieg der Mittelmäßigen. Von der Lokalgröße zum Weltverein.

CLOSELOOKNET

The dossier site. Global content for global people. Top content for top subjects.

LIGALIVE DAILY

Der tägliche Newsletter von Ligalivenet. Kostenlos und bis 06.00 Uhr morgens im Postfach. Schlauer werden in 5 Minuten.