Löw richtet Fokus total auf Frankreich und Holland


Der Wert von Freundschaftsspielen ist gering. Und die Bilanz des DFB-Teams in solchen Testspielen sowie die Performance des Teams ist auch eher mäßig. Zumindest in letzter Zeit.

Aber für Jogi Löw bietet sich die Möglichkeit, die Baustellen im Team zu verringern. Denn an einigen Stellen ist das deutsche Team einfach nicht gut genug besetzt. Tests bieten sich daher an:

Mittelstürmer Jogi will mit der falschen Neun spielen. Doch etwas Alternative kann ja nicht schaden. Es bieten sich an: Mario Gomez - der  schwäbisch-spanische "Filigrantechniker", der jetzt am Bosporus das Tore schießen wieder gelernt hat. Und Zocker Max Kruse, der der Typ des spielenden Stürmers mit Knipserqualitäten ist und von daher also eher dem Anforderungsprofil des Bundestrainers entsprechen könnte.

Benedikt Höwedes

Weiterhin eine Alternative im DFB-Team - Foto: Andreas Gebert

Aussenverteidiger

Rechts und links hinten außen ist das DFB-Team schlechter besetzt als fast alle anderen Teams, die sich für die EM 2016 qualifiziert haben oder noch können. Die Qualität eines Capitano  Lahm ist auch nicht ansatzweise in der Bundesliga bei deutschen Spielern zu sichten. Da bleiben eigentlich nur drei Varianten. Man macht defensive Mittelfeldspieler oder Innenverteidiger zu Außenverteidgern. Man testet die wenigen Talente auf den defensiven Außenpositionen, die man hat. Man lässt es sein und hofft, dass Höwedes wieder gesund wird und spielt wie in einigen Spielen bei der WM 2014 ohne richtigen Linksverteidiger.

Denn rechts könnte Matthias Ginter vom BVB ja doch die erhoffte Dauerlösung werden. Wer Lukas Pisczek im Verein verdrängen kann, der kann so schlecht ja gar nicht sein. Ob Jonas Hector dagegen das Zeug hat, gegen veritable Rechtsaußen vom Schlage eines CR7 auch nur ansatzweise zu reussieren, das darf bezweifelt werden.

Von daher kann sich Höwedes eigentlich ziemlich sicher sein, dass er im Sommer 2016 in Frankreich eine wichtige Rolle spielen wird.

[sam_ad id="3" codes="true"]

Ligalivenet Premium-Dienste

AKTE BUNDESLIGA

Dossiers für Lover und Hater. Triumphe, Tragödien, Erfolge und Peinlichkeiten der Bundesliga-Vereine

CLOSELOOKNET

Die Dossier-Seite. Mehr wissen. Zusammenhänge, Fakten, Gründe. Und was man tun kann!

LIGALIVE DAILY

Der tägliche Newsletter von Ligalivenet. Kostenlos und bis 06.00 Uhr morgens im Postfach. Schlauer werden in 5 Minuten.