Luka Jovic: Erstes Tor für Real Madrid wie ein Befreiungsschlag!


Luka Jovic trifft endlich auch bei Real Madrid.
Luka Jovic trifft endlich auch bei Real Madrid. Foto: Imago Images

Ein Tor mit 4 Monaten Anlauf! Eintracht Frankfurts Rekord-Transfer Luka Jovic hat in La Liga endlich für seinen neuen Klub Real Madrid getroffen.

Der Serbe, für 60 Millionen Euro von Eintracht Frankfurt zu Real gewechselt, hat am Mittwoch beim 5:0-Kantersieg gegen Schlusslicht CD Leganes seinen ersten Pflichtspieltreffer für die ,,Königlichen“ erzielt.

Im Gespräch mit Medien aus seiner serbischen Heimat äußert sich der 21-Jährige nun zu seinem schwierigen Start bei den „Königlichen“.

„Es war nicht einfach. Ich musste lange Zeit auf mein erstes Tor warten. Ich stand unter großem Druck, aber ich war mir meiner Qualitäten bewusst und mir war klar, dass es nur eine Frage der Zeit sein würde“, sagt Jovic nun der Sportzeitschrift Sportski Zurnal.

Luka Jovic und Eden Hazard (r.) spielen erst seit Sommer 2019 für Real Madrid.
Luka Jovic und Eden Hazard (r.) spielen erst seit Sommer 2019 für Real Madrid. Foto: Imago Images

,,Es war eine schwierige Phase für mich"

Luka Jovic steht bei Real Madrid in der Kritik.
Luka Jovic steht bei Real Madrid in der Kritik. Foto: Imago Images.
Jovic weiter: ,,Ich war sehr motiviert, den Verantwortlichen des besten Klubs der Welt zu zeigen, dass meine Verpflichtung kein Fehler war.“

Dafür ist es höchste Zeit geworden. Wettbewerb übergreifend hat der Stürmer bisher in zehn Partien für Real auf dem Platz und absolviert dabei 312 Einsatzminuten.

„Es war für mich eine schwierige Phase. Obwohl weder ich noch die Leute um mich herum wie der Trainer oder meine Mitspieler an meinen Qualitäten gezweifelt haben, war die Öffentlichkeit sehr hart zu mir und es war nicht schön, solche Artikel zu lesen.“

,,Ich hoffe, künftig vertrauen sie mir mehr“, ergänzt der Ex-Frankfurter in der von der spanischen Sportzeitung AS am Donnerstag zitierten Novosti.

EINE ANDERE LIGALIVE STORY?

Luka Jovic bei seiner Vorstellung in Madrid am 12. Juni 2019. Der Serbe brachte Frankfurt einen riesigen Geldsegen ein.

Luka Jovic: Die spanischen Medien wurden schon ungeduldig...

Jubel bei Luka Jovic, aber sein vermeintlich erster Treffer für Real Madrid zählt am 25. September 2019 gegen Osasuna nicht...
Jubel bei Luka Jovic, aber sein vermeintlich erster Treffer für Real Madrid zählt am 25. September 2019 gegen Osasuna nicht... Foto: Imago Images

Die spanische Sportzeitung Marca hat Luka Jovic noch Mitte Oktober in einem Ranking mit Reals Stürmern der letzten Jahre erstellt und die Minuten gezählt, wann sie ihr jeweils erstes Tor für den Klub erzielt haben.

In dieser Rubrik sieht es bis Mittwoch gar nicht gut aus für Luka Jovic. Im Gegenteil: Er fällt immer weiter zurück – mit jeder Minute ohne Tor.

,,Jovic ist der „unproduktivste Stürmer seit Jahren“, fällt die Marca vor 2 Wochen noch ein vernichtendes Urteil über den serbischen Nationalspieler. Genauer gesagt: Seit dem Beginn des Jahrtausends, denn seit 2000 habe kein Stürmer mehr so lange auf sein Tor-Debüt für ,,Los Blancos“ warten müssen. Selbst der bei Real Madrid gnadenlos durchgefallene Engländer Michael Owen hat mit 291 Minuten nicht so lange zum Einnetzen gebraucht wie Jovic.

,,Er und wir haben ein Tor gebraucht und ich freue mich für ihn“, sagt Real-Coach Zinedine Zidane (47) nach dem Spiel in der Pressekonferenz, ,,es war ein großartiges Tor, per Kopf.“ In der letzten Saison bei Eintracht Frankfurt hat Jovic allein in der Bundesliga 17-mal getroffen.

Ligalive-Infografik: Real Madrid - Tore durch Einwechselspieler, La Liga 2019/2020

Ligalive Live-Ticker - Nationale und internationale Spiele mit Autorefresh, ohne lästiges Aktualisieren

Ligalive-Infografik: Leistungsdaten von Luka Jovic, Real Madrid 2019/2020

Ligalive TV: DAZN-Highlights Real Madrid gegen Leganes