Connect with us

Aktuell

1:3 in Mainz: Werder weint, Abstieg naht

Ligalive am ABEND – Der FSV Mainz 05 ist nach dem 3:1 Sieg gegen Werder Bremen bereits am 33. Spieltag der Saison 2019/2020 gerettet. Werder zittert weiter um den Abstieg.

Danny Latza, FSV Mainz 05, Leonardo Bittencourt, SV Werder Bremen, Theodor Gebre Selassie

1. FSV Mainz 05 gegen Werder Bremen 3:1

Mainz 05 ist nach dem verdienten 3:1-Sieg gegen Bremen bereits am 33. Spieltag der Saison 2019/2020 gerettet.

In der Hinrunde gab es mit dem 5:0 den höchsten  Mainzer Auswärtssieg ihrer Bundesliga-Geschichte. Diesmal schossen die Rheinhessen drei besonders schön herausgespielte Tore und Werder damit ganz nah an den Abgrund.

Boetius und Quaison trafen in der ersten Hälfte. Bremen schöpfte nach einer Stunde durch den Oasko-Schuss aus sieben Metern neue Hoffnung. Doch diese wurde fünf Minuten vor dem Ende durch den eingewechselten Edimilson Fernandes zerstört. 3:1 !

Werder zittert, darf noch eine weitere Woche hoffen, um den schon seit vielen Monaten drohenden Abstieg doch noch zu vermeiden. Am 34. Spieltag kämpfen Bremen (zuhause gegen Köln) und Düsseldorf (bei Union Berlin) um den Relegations-Rang 16. Einer der beiden beliebten Traditionsvereine muss in jedem Fall in die 2. Liga absteigen.Bremen schaffte zuhause bisher nur einen Sieg, holte insgesamt nur sechs Punkte. Der Verein hat mit nur 28 Punkten die schlechteste Bundesliga-Punktausbeute seiner Geschichte. Fortuna hat aktuell zwei Punkte Vorsprung vor Werder. Auch die Tordifferenz ist um vier Treffer besser.Wichtige Entscheidung am 33. Spieltag: Der FC Augsburg bleibt nach dem 1:1 in Düsseldorf definitiv in der Bundesliga! Die Fortuna kämpft am 34. Spieltag bei Union Berlin um den Klassenerhalt, im Fernduell mit Bremen (zuhause gegen Köln).

Fortuna Düsseldorf hat in einer Woche die deutlich bessere Ausgangsposition als der SV Werder: Zwei Punkte Vorsprung und auch die Tordifferenz ist um vier Treffer besser. Bremen müsste also unbedingt gewinnen und auf eine Niederlage der Fortuna hoffen. Oder Bremen gewinnt mindestens 4:0 und Fortuna spielt nur Remis.

Die Begegnung am Samstag Nachmittag war vor allem in der ersten Hälfte spannend. Düsseldorf spielte auf Sieg, traf früh durch Rouwen Hennings, doch das Tor wurde zurückgepfiffen. Zwanzig Minuten später holte der Torjäger allerdings seinen 15. Saisontreffer nach: ein satter Schuss aus 18 Metern nach einer herrlichen Einzelaktion.

Florian Niederlechner (wer sonst?) hatte Augsburg zuvor in Führung gebracht. Nach einem eleganten Solo drang er von links in den Strafraum ein, umkurvte Andre Hoffmann und schlenzte den Ball ins rechte Toreck. Später flachte die Partie ab. In den letzten 15 Minuten gab es kaum noch Spielfluss.

Die Statistik belegt ein großes Problem der Fortuna, die oft gut mitspielt, aber zu selten gewinnt: Düsseldorf holte in 17 Saison-Heimspielen nur 18 Punkte und schoss nur 18 Tore. Seitdem Uwe Rösler Trainer in Düsseldorf ist, gingen 9 von 14 Spielen Remis aus. Ob dies in 7 Tagen auch reichen würde, hängt vom SV Werder ab…Im Kampf um die begehrten Champions League Plätze hat Hertha BSC Bayer Leverkusen einen herben Rückschlag verpasst. 2:0! RB Leipzig ist damit bereits sicher in der Champions League, trotz des 0:2 gegen Dortmund.

Borussia Mönchengladbach gewann 3:1 in Paderborn, zog an Bayer vorbei auf Platz 4. Beide kämpfen in einer Woche am 34. Spieltag im Fernduell um den vierten und letzten CL-Platz: Gladbach reicht im Heimspiel gegen Hertha BSC ein Remis. Leverkusen muss zuhause die bereits geretteten Mainzer schlagen und zugleich auf eine Niederlage der Borussia hoffen.

Weitere Europa-Entscheidungen fielen schon am 33. Spieltag: Der VfL Wolfsburg ist nach dem 4:1-Sieg auf Schalke sicher in der Europa League Qualifikation, ebenso die TSG Hoffenheim nach dem 4:0 Heim-Erfolg gegen Union Berlin. Freiburg kann nach dem 1:3 in München nicht mehr herankommen.Alle Ergebnisse am 33. Spieltag auf einen Blick:

Bayern München – SC Freiburg 3:1

RB Leipzig – Borussia Dortmund 0:2

TSG Hoffenheim – 1. FC Union Berlin 4:0

Fortuna Düsseldorf – FC Augsburg 1:1

Hertha BSC – Bayer 04 Leverkusen 2:0

1. FSV Mainz 05 – Werder Bremen 3:1

FC Schalke 04 – VfL Wolfsburg 1:4

1. FC Köln – Eintracht Frankfurt 1:1

SC Paderborn 07 – Borussia Mönchengladbach 1:3


More in Aktuell