Manchester City verpasst 100. Saisontor unter Guardiola


Der englische Meister Manchester City bleibt Tabellenführer FC Liverpool in der Premier League auf den Fersen. Die „Citizens“ sorgen am Montagabend für einen ungefährdeten 3:0 (2:0)-Erfolg gegen die Wolverhampton Wanderers – und schrauben ihre Tor-Anzahl Wettbewerb übergreifend auf 99 Saisontreffer hoch. Allein in den letzten 3 Pflichtspielen gab es 19 City-Tore.

Die „Citizens“ haben am Montagabend in der englischen Premier League keine Zweifel daran gelassen, dass sie Tabellenführer FC Liverpool bis zum Schluss ein offenes Titelrennen liefern werden.

Mit dem 3:0 (2:0)-Heimerfolg gegen die Wolverhampton Wanderers, eben jenes Team, das vor Wochenfrist Jürgen Klopp und die „Reds“ aus dem FA Cup warf, verkürzt City den Rückstand wieder auf 4 Punkte.

Liverpool hat am Samstag mit dem 1:0 bei Brighton & Hove Albion (Ligalive.net berichtete) vorgelegt. Hoch geschraubt hat Man City aber auch sein Tor-Konto.

99 Pflichtspieltore hat die Mannschaft von Ex-Bayern-Coach Pep Guardiola jetzt schon erzielt. Das Jubiläumstor ist nur noch eine Frage der Zeit.

Hallo Liverpool? Wir sind noch da! Gabriel Jesus feiert das 1:0 für Manchester City gegen die Wolverhampton Wanderers. (Photo by Michael Regan/Getty Images)

Ligalive-Faktencheck: Manchester Citys Torjäger Gabriel Jesus, PL-Saison 2018/2019

Fußball ist Ding-Dang-Dong: Sergio Agüero bejubelt den Kunststoß von Leroy Sané (nicht im Bild) zum 2:1-Siegtreffer für Manchester City gegen den FC Liverpool. (Photo by Shaun Botterill/Getty Images)
Allein in der Premier League netzen Top-Torjäger Sergio Agüero (10 Saisontreffer) und Co. 59-mal ein. Damit hat man gegenüber Liverpool (plus 40) schon jetzt die bessere Tor-Differenz (plus 42).

Im Ligapokal steht der Doppel-Torschütze aus dem Wolverhampton-Spiel, Gabriel Jesus mit 5 Treffern ganz oben in Citys Ranking.

Krachen lassen es die „Citizens“ auch in der Champions League. In Gruppe F – unter anderem mit der TSG 1899 Hoffenheim – erzielen Pep Guardiolas Mannen 16 Vorrundentreffer. Nur Paris St.-Germain (17) ist in der Gruppenphase noch torhungriger. Gegen den CL-Neuling aus Hoffenheim gelingen „nur“ 4 Tore in 2 Spielen, dafür schießt City den jetzt gegen Eintracht Frankfurt gelosten ukrainischen Serien-Meister Schachtjor Donezk mit 6:0 aus dem Etihad Stadium.

Die besten Schützen in der Champions League sind Gabriel Jesus und der 33-jährige spanische Weltmeister David Silva (Citys Rekordspieler in der Premier League mit 267 PL-Einsätzen) mit jeweils 3 Treffern.

Ligalive Infografik - Manchester City in der Champions League, PL-Saison 2018/19

Hoffenheim hatte in 2 Spielen gegen Manchester City keine Chance. (Photo by Gareth Copley/Getty Images)

EINE ANDERE LIGALIVE STORY?

Gegen die Wolves: Ein „geiles Ding“ von Kevin de Bruyne

Am Montagabend sind die nach der Roten Karte für Willy Boly (19.) früh dezimierten „Wolves“ nur ein Sparringspartner.

Der Brasilianer Gabriel Jesus (10. / 39., Foulelfmeter) schießt noch vor der Halbzeitpause die 2:0-Führung heraus.

„City wird in der zweiten Hälfte versuchen, noch mehr Tore zu erzielen“, sagt der frühere Man.City-Profi Paul Lake bei Radio Manchester, „obwohl es eine Schande ist, dass Boly vom Platz gestellt wurde.“ Das tun sie. Der eingewechselte Kevin de Bruyne (78.) trifft zum 3:0-Endstand – und zwar mit einer gefühlvollen Linksflanke, die an Freund und Feind vorbei ins Netz der Wanderers geht. „Geiles Ding“, entfährt es Ex-England-Profi Sebastian Kneißl beim Streamingdienst DAZN.

Der 100. Pflichtspieltreffer für die „Centurions“, für das Team, das in der vergangenen Saison mit 100 Punkten in der Premier League für einen neuen Rekord gesorgt hat, will aber nicht mehr fallen. Oder besser: Noch nicht. Am kommenden Sonntag geht es für City zum Tabellenschlusslicht Huddersfield Town….

Zudem ist der Ex-Schwiegersohn von Argentiniens Fußballidol Diego Armando Maradona mit 10 Liga-Treffern erfolgreichster City-Schütze vor dem englischen Nationalspieler Raheem Sterling (9 Tore).

Ligalive Infografik - Alle Torschützen von Manchester City, PL-Saison 2018/19

Ligalive Live-Ticker - Nationale und internationale Spiele mit Autorefresh, ohne lästiges Aktualisieren

Ligalivenet Premium-Dienste

FC Liverpool Channel

Kostenfreie Top-News und Stories nur zum FC Liverpool. Für Lover und Hater.

RB Leipzig Channel

Kostenfreie Top-News und Stories nur zu RB Leipzig. Für Lover und Hater.

Bor. Dortmund Channel

Kostenfreie Top-News und Stories nur zu Borussia Dortmund. Für Lover und Hater.