Kontaktieren Sie uns

Premier League Tipps

Manchester United – Southampton: Tipp, Prognose und Quote (12/02/2022)

In diesem Artikel geht es um das bevorstehende Ligaspiel Manchester United vs Southampton. Wir werden unsere Manchester United – Southampton Tipps, Quoten und Prognosen besprechen, uns die Statistik der beiden Mannschaften anschauen und einen Blick auf die voraussichtliche Aufstellung beider Teams werfen.

Manchester United – Southampton Tipps und Vorhersagen

Prognose 1: Die Red Devils besiegen die Saints – Quote: 1.57 – Betano

Glauben Sie an drei Punkte der Red Devils im Duell mit den Saints? Wenn ja, sollten Sie auf die Mannschaft von Ralf Rangnick setzen.

Auf Betano wetten

Prognose 2: United gewinnt die erste Hälfte: 2.05 – Betway

Glauben Sie, dass Manchester United schon in Halbzeit 1 alles klar machen wird? Wenn ja, setzen Sie auf dieses Szenario, sofern Sie an United glauben.

Auf Betway wetten

Prognose 3: Cristiano Ronaldo trifft: 1.95 – 888Sport

Cristiano Ronaldo ist der erfolgreichste Torschütze in den Reihen von Manchester United. Die Wahrscheinlichkeit, dass der Portugiese trifft ist damit am höchsten. Glauben Sie an mindestens ein Ronaldo-Tor?

Auf 888Sport wetten

Manchester United – Southampton Quoten

Die Quoten des Spiels von Betano sind wie folgt:

  • Manchester United: 1,57
  • Unentschieden: 4,20
  • Southampton: 5,80

Checke die Quoten vor dem Wetten, da sie sich jederzeit ändern können.


Statistik und voraussichtliche Aufstellung – Manchester United gegen Southampton

Manchester United

Zwei Siege, zwei Unentschieden und ein Remis: es könnte besser laufen bei Manchester United. Doch vor allem am letzten Spieltag schrieb United negative Schlagzeilen. Gegen Burnley spielten die Red Devils lediglich ein 1:1 heraus. Zu wenig für die hohen Ansprüche von United und keine allzu großartige Publicity um Cheftrainer Ralf Rangnick. Die negativen Nachrichten reißen nicht ab, so steht Mason Greenwood derzeit unter Polizeiverdacht, Ronaldo muss immer häufiger auf die Bank und Stars wie Jesse Lingard widersprechen öffentlich dem Cheftrainer.

Southampton

Zwei Siege, zwei Unentschieden und eine Niederlage aus den letzten fünf Spielen gab es zuletzt auch für die Saints. Insofern könnte die Formkurve beider Teams ausgeglichen sein. Nach 22 Spieltagen und 25 Punkten belegten die Saints vor Beginn des Spieltags Tabellenplatz 12. Es besteht also Raum für Verbesserung für das Team von Ralph Hasenhüttl. Hasenhüttl, der Ralf Rangnick übrigens auch bestens kennt – und umgekehrt. Es verspricht daher eine spannende Partie zu werden.

Voraussichtliche Aufstellung

Kommen wir nun zur voraussichtlichen Aufstellung von Manchester United und Southampton im bevorstehenden Spiel.

Voraussichtliche Aufstellung von Manchester United:

  • Tor: De Gea
  • Abwehr: Wan-Bissaka, Varane, Maguire, Shaw
  • Mittelfeld: McTominay, Fred, Pogba
  • Sturm: Ronaldo, Rashford, Martial
  • Trainer: Ralf Rangnick

Voraussichtliche Aufstellung von Southampton:

  • Tor: Forster
  • Abwehr: Walker-Peters, Bednarek, Salisu, Perraud
  • Mittelfeld: Redmond, Ward-Prowse, Romeu, Armstrong
  • Sturm: Broja, Adams
  • Trainer: Ralph Hasenhüttl

Wo ist das Spiel Manchester United gegen Southampton anzuschauen?

  • Das Spiel beginnt am 12. Februar um 13:30 Uhr im Old Trafford.
  • Dieses Spiel kannst du dir mit einem bestehenden Sky bzw. Sky Sport Abo ansehen.

Schlüsselspieler und Form

Schlüsselspieler: Nach 19 Einsätzen in der Premier League steht Cristiano Ronaldo bei acht Saisontoren und drei Torvorlagen in der Premier League. Es ist daher wenig überraschend, dass Ronaldo als Schlüsselspieler der Red Devils gilt. Mittlerweile darf der Routinier immer häufiger auf der Bank Platz nehmen. Gerüchte werden laut, die Zeit des Portugiesen sei allmählich vorbei. Doch die Torquote des mehrmaligen Weltfußballers spricht dagegen. Gegen die Saints sind die Tore des Angreifers wieder besonders wichtig.

Form: Die Formkurven beider Mannschaften ähneln sich. Insofern könnte es ein guter Zeitpunkt für die Saints sein, United in deren Stadion zu schlagen. Ralph Hasenhüttl und Ralf Rangnick kennen sich ebenfalls bestens, was für beide natürlich Vorteil, aber auch Nachteil sein kann. Dennoch wirken die Red Devils nach dem Remis gegen Burnley geschwächt. Gegen Manchester City holten die Saints immerhin auch schon ein 1:1 heraus.


Mehr in Premier League Tipps