Kontaktieren Sie uns

Premier League Tipps

Manchester United – Tottenham Hotspur: Tipp, Prognose und Quote (12/03/2022)

In diesem Artikel geht es um das bevorstehende Ligaspiel Manchester United vs Tottenham Hotspur. Wir werden unsere Manchester United – Tottenham Hotspur Tipps, Quoten und Prognosen besprechen, uns die Statistik der beiden Mannschaften anschauen und einen Blick auf die voraussichtliche Aufstellung beider Teams werfen.

Manchester United – Tottenham Hotspur Tipps und Vorhersagen

Prognose 1: Remis zwischen Red Devils und Spurs – Quote: 3.30 – Betano

Die Spurs sind derzeit für alles zu haben, seien es Niederlagen, aber auch Siege. Manchester United hingegen hat in den vergangenen Wochen auch immer wieder zu kämpfen.

Auf Betano wetten

Prognose 2: Remis nach 45 Minuten: 2.20 – Betway

Glauben Sie, dass sich beide Mannschaften nach 45 Minuten mit einem Unentschieden voneinander trennen werden? Wenn ja, setzen Sie doch auf dieses Szenario!

Auf Betway wetten

Prognose 3: Harry Kane trifft: 2.63 – 888Sport

25 Einsätze hat Harry Kane in der Premier League in dieser Spielzeit bislang absolviert. Dabei traf der Nationalspieler 10-mal. Glauben Sie an mindestens ein Kane-Tor gegen Manchester United?

Auf 888Sport wetten

Manchester United – Tottenham Hotspur Quoten

Die Quoten des Spiels von Betano sind wie folgt:

  • Manchester United: 2.12
  • Unentschieden: 3.30
  • Tottenham Hotspur: 3.60

Checke die Quoten vor dem Wetten, da sie sich jederzeit ändern können.


Statistik und voraussichtliche Aufstellung – Manchester United gegen Tottenham Hotspur

Manchester United

Das Manchester Derby gegen City verlor United am vergangenen Wochenende mit 1:4. Nun geht es also zuhause im heimischen Old Trafford gegen die Spurs, die gerade zwischen enttäuschenden Niederlagen und Kantersiegen hin und her switchen. Parallel muss sich Ralf Rangnick um die Personalie Cristiano Ronaldo kümmern. Der Portugiese war beim Manchester Derby nicht aufgetaucht, sondern war nach Portugal abgereist, was bei seinen Mannschaftskollegen offenbar nicht allzu gut ankam.

Tottenham Hotspur

Achterbahnfahrt bei den Londonern: ein 3:2-Sieg in Manchester gegen die Sky Blues, eine 0:1-Niederlage gegen Burnley, ein 4:0-Sieg in Leeds, das 0:1-Aus gegen Middlesbrough, gefolgt von einem 5:0-Erfolg gegen Everton. Wenn sich die Spurs dieser kuriosen Serie hingeben, müsste im Spiel gegen Manchester United eigentlich wieder eine Niederlage folgen. Am 16. März gastieren die Spurs dann in Brighton.

Voraussichtliche Aufstellung

Kommen wir nun zur voraussichtlichen Aufstellung von Manchester United und Tottenham Hotspur im bevorstehenden Spiel.

Voraussichtliche Aufstellung von Manchester United:

  • Tor: De Gea
  • Abwehr: Telles, Maguire, Lindelöf, Wan-Bissaka
  • Mittelfeld: Fred, McTominay
  • Sturm: Sancho, Pogba, Elanga, Fernandes
  • Trainer: Ralf Rangnick

Voraussichtliche Aufstellung von Tottenham Hotspur:

  • Tor: Lloris
  • Abwehr: Romero, Dier, Davies
  • Mittelfeld: Doherty, Bentancur, Hojbjerg, Sessegnon
  • Sturm: Kulusevski, Son, Kane
  • Trainer: Antonio Conte

Wo ist das Spiel Tottenham Hotspur gegen FC Everton anzuschauen?

  • Das Spiel beginnt am 12. März um 18:30 Uhr im Old Trafford Stadium.
  • Dieses Spiel kannst du dir mit einem bestehenden Sky bzw. Sky Sport Abo ansehen.

Schlüsselspieler und Form

Schlüsselspieler: 10 Tore und 3 Torvorlagen steuerte Harry Kane in dieser Spielzeit für die Spurs bei. Es ist nicht seine beste Saison im Trikot der Londoner, doch sollte die Defensive von Manchester United auf jeden Fall gewarnt sein. Beim 5:0-Erfolg über Everton traf Kane gleich doppelt. Insofern zeigt die Formkurve des englischen Nationalspielers auf jeden Fall nach oben. Insofern dürften die Akteure aus Manchester vor allem vor ihm gewarnt sein.

Form: Über die verrückte Formkurve der Spurs war bereits berichtet worden. Drei Siege und zwei Niederlagen ergeben sich daraus für die Londoner im Verlauf der letzten fünf Partien. Zwei Siege, zwei Unentschieden und eine Niederlage gab es hingegen zuletzt für Manchester United, wenn man sich die vergangenen fünf Spiele vergegenwärtigt. Beide Teams sind also nicht in absoluter Topform. Könnte der Heimvorteil Old Trafford letztlich zum großen Entscheider werden?


Mehr in Premier League Tipps