Connect with us

Aktuell

Manuel Neuer nach Bayern-Pleite sauer: ,,Nichts gelernt!”

Manuel Neuer ließ in einem Interview nach dem Spiel in Frankfurt (1:2) seiner Kritik beim FC Bayern München ungewohnt freien Lauf

Manuel Neuer Eintracht Frankfurt

Manuel Neuer (34) hat nach dem 1:2 des FC Bayern München bei Eintracht Frankfurt in einem TV-Interview deutliche Worte gewählt. Die Münchner unterlagen wie im Vorjahr (1:5) bei den ,,Adlern”. 

Normalerweise sind Interviews mit Manuel Neuer (34) direkt nach Spielende von Diplomatie geprägt. Nicht so am Samstagnachmittag in Frankfurt. Manuel Neuer hat nach der Niederlage des FC Bayern bei Eintracht Frankfurt Kritik an den Mitspielern geübt.

Die müden Bayern – geschwächt durch Corona-Ausfälle und die schwere Verletzung von Corentin Tolisso – haben den Titelkampf offen gehalten. RB Leipzig kann am Sonntag mit einem Sieg bei Hertha für neue Spannung sorgen.

Für den Klub-Weltmeister aus München waren es in Frankfurt die Gegentreffer Nummer 30 und 31. Unter den Europacup-Anwärtern kassierte nur Borussia Dortmund (31) so viele Tore.

Hatte Bayern München im Montagsspiel gegen Arminia Bielefeld (3:3) noch eine Blamage verhindert, so musste man nun die 3. Saison-Niederlage hinnehmen.

Kapitän Manuel Neuer sprach bei Bayern danach bei Sky Klartext.

,,Wir haben nicht aus dem Bielefeld-Spiel gelernt”. So legte Bayern-Kapitän Manuel Neuer in Frankfurt los. Neuer weiter am Sky-Mikrofon. ,,Es muss von Anfang an Aggressivität auf dem Platz sein, wir müssen hellwach sein.”

Sein Fazit: ,,Erst in der zweiten Halbzeit haben wir zugelegt.”

,,Die letzten Tage waren turbulent”, sagte Bayern-Coach Hansi Flick (55). Der Erfolgstrainer in der Pressekonferenz nach dem Spiel mit Gründen. ,,Die Spieler sind auch nur Menschen, die Personaldecke ist angespannt.”

Flick weiß auch: ,,Aber es ist eine lange Saison. Wenn alle zurückkommen und wir so spielen wie nach der Pause, holen wir unsere Punkte.” Am 4. November 2019 brachte ein 1:5 der Bayern in Frankfurt das ,,Aus” für Trainer Niko Kovac (49). Danach übernahm Hans-Dieter Flick. Er führte Bayern München im Kalenderjahr 2020 zu 6 Titeln. Der letzte Titelgewinn, der Erfolg bei der Klub-WM Anfang Februar in Katar, brachte die Bayern allerdings in den Schleudergang. Das 3:3 gegen Arminia Bielefeld und die 1. Halbzeit in Frankfurt waren von Bayern-Seite alles andere als souverän.


More in Aktuell