Kontaktieren Sie uns

Übertragung

Marseille vs Lyon – Streaming und voraussichtliche Aufstellung (06/11/2022)

Marseille vs Lyon

Am Sonntag, den 6. November 2022 um 20:45 Uhr findet der nächste Spieltag der Ligue 1 in Frankreich statt, unter anderem mittels des Spiels Marseille vs Lyon im Stade Vélodrome. Dort werden Marseille und Lyon aufeinandertreffen. Eine Übertragung des Spiels kannst du via DAZN oder im Internet auf einer der Streaming-Plattformen genießen.

Marseille vs Lyon – wo ist das Spiel anzuschauen?

  • Begegnung: Marseille vs Lyon
  • Wettbewerb: Ligue 1
  • Datum und Uhrzeit: 6. November 2022, 20:45 Uhr MEZ
  • AustragungsortMarseille, Frankreich
  • Übertragung auf: DAZN

Der Fünfte der Ligue 1 trifft auf den Achten: zwei recht starke Teams treffen damit aufeinander und zwei Teams, die sich in Frankreichs oberster Spielklasse eigentlich regelmäßig und zuverlässig für internationale Wettbewerbe qualifizieren konnten. Marseille oder Lyon – wer behält die Oberhand? Lyon ist in den letzten Wochen besser in Form als es Marseille ist. Doch diese Partie im Vélodrome wird man mit Sicherheit nicht herschenken wollen.


Voraussichtliche Aufstellung Marseille x Lyon

Wir kommen nun zu den Aufstellungen der beiden Teams: Marseille und Lyon. Lyon ist in dieser Spielzeit in keinem internationalen Wettbewerb vertreten, während Marseille nach der Niederlage gegen die Spurs aus der Champions League ausschied. Insofern haben beide Teams nun Zeit, sich auf die Aufgaben in der Liga zu fokussieren. Immerhin stehen beide Teams nicht dort, wo sie qua Ambition eigentlich sein wollen. Vielleicht macht die fehlende Belastung am Ende wirklich den Unterschied aus und spielt beiden Teams letztlich in die Karten. Es folgen nun konkretere Informationen zur Begegnung Marseille x Lyon, bezogen auf die Aufstellungen. Diesbezüglich kann man sich an den Aufstellungen der vergangenen Wochen orientieren.

Voraussichtliche Aufstellung Marseille:

  • Torwart: López
  • Abwehr: Mbemba, Kolasinac, Balerdi
  • Mittelfeld: Kabore, Veretout, Guendouzi, Clauss
  • Sturm: Payet, Ünder, Dieng
  • Trainer: Igor Tudor

Alexis Sánchez saß gegen Racing Straßburg 90 Minuten nur auf der Bank. Die Partie konnte im Elsass auch nicht gewonnen werden. Ob das mit dem Chilenen zusammenhängt? Der Angreifer wurde wohl für die Partie gegen die Spurs geschont, welche dann allerdings auch nicht gewonnen werden konnte. Mbemba traf für Marseille, doch letztlich verlor man mit 1:2. Gegen Lyon wird Sánchez vermutlich wieder spielen, wenn auch eventuell nicht von Beginn an. Zehn Einsätze bestritt er bisher in der Liga und traf dabei vier Mal.

Voraussichtliche Aufstellung Lyon:

  • Torwart: Lopes
  • Abwehr: Da Silva, Boateng, Lukeba
  • Mittelfeld: Gusto, Caqueret, Mendes, Aouar, Tagliafico
  • Sturm: Dembélé, Lacazette
  • Trainer: Laurent Blanc

Beim 1:0-Erfolg über Lille am vergangenen Wochenende traf Alexandre Lacazette für Lyonnais. Der ehemalige Arsenal-Angreifer verfügt natürlich über eine Menge Erfahrung. Insofern sollte die Defensive von Marseille den Routinier nicht aus den Augen lassen. Auf Moussa Dembélé neben ihm ist jedoch auch Verlass.

Marseille x Lyon – wo findet die Übertragung statt?

Das Spiel wird im Stade Vélodrome, dem Heimstadion von Olympique Marseille ausgetragen. Das Match Marseille x Lyon wird von DAZN übertragen. Insofern müssen Sie ein Abo abschließen, auch wenn DAZN die Preise für Abonnentinnen und Abonnenten deutlich erhöht hat. Highlights erhält man dann auch via YouTube, ebenfalls über den Anbieter DAZN, diesmal dann aber frei zu sehen. Mit Sicherheit gibt es im Netz aber auch noch andere Anbieter, welche das Spiel gekürzt bzw. als Highlight zeigen.

  • Live-Stream: DAZN
  • Live-Ticker: OneFootball
  • Highlights: YouTube

Daniel Glaser

Ursprünglich aus Baden-Württemberg kommend, schreibe ich seit August 2022 Artikel über die Premier League, Ligue 1, Süper Lig und Europa League vom schönen Hamburg aus. Meine Liebe für das Schreiben verfolgte ich durch ein Bachelorstudium des Sportjournalismus. Aktuell bin ich mit meinem Bachelorstudiengang der Psychologie an der FernUniversität in Hagen beschäftigt. Als eingetragenes Mitglied des FC Bayern München juble und leide ich mit dem deutschen Rekordmeister mit – wobei das Leiden glücklicherweise nicht allzu oft vorkommt…