Mehr Schaden geht nicht – Die größten Investitionsruinen im Weltfußball


Chefeinkäufer beim Hamburger SV

HAMBURG, GERMANY - APRIL 15: (L-R) Dietmar Beiersdorfer, chairman of Hamburger SV, Bruno Labbadia, new head coach of Hamburger SV and Peter Knaebel, director of professional football pose for a photo during a press conference on April 15, 2015 in Hamburg, Germany. (Photo by Martin Rose/Bongarts/Getty Images)

Billig kaufen und teuer verkaufen. So sollte es ein Manager mit seinen Transfers machen. Es sei denn, er ist Chefeinkäufer beim Hamburger SV. Da gilt seit Jahren die Maxime „teuer kaufen“ und nahezu wertlos verkaufen.

Das HSV Management muss bei Michael Meier, Gerd Niebaum, Dieter Hoeneß oder den anderen früheren Machern von Hertha BSC in die Lehre gegangen sein. Alte Sportfive-Schule. Viel Geld auf einmal „kriegen“, es möglichst schnell sinnfrei ausgeben und dann die zukünftigen Einnahmen sofort verpfänden, um neue zu teure Spieler zu kaufen…

Doch es sind nicht nur die üblichen Verdächtigen wie der HSV und der VfL Wolfsburg, die in der Bundesliga regelmäßig Investitionsruinen produzieren. Auch Vereine aus der Bel Etage der Liga müssen mit dem Wertverlust ihrer Investitionen zu Recht kommen. Und die Bundesliga ist dabei noch gar nicht führend in Puncto Wertverlust und Fehlinvestitionen. Andere Ligen in Europa können das noch viel besser.

Ligalive hat sich das kickende “Inventar” mal näher angeschaut und daraus ein Dossier produziert. Hier sind sie. Die 50 Spieler mit dem größten Wertverlust auf der Welt – Die größten Investitionsruinen im Weltfußball. Mehr Schaden geht wirklich nicht.

Die 3 größten Investitionsruinen im Weltfußball

Wobei – eigentlich sind es 65 Spieler. Denn wir unterteilen zwischen den Positionen: Torhüter, Linker Verteidiger, rechter Verteidiger, Innenverteidiger, defensives Mittelfeld, zentrales Mittelfeld, offensives Mittelfeld, rechtes Mittelfeld, linkes Mittelfeld, Rechtsaußen, Linksaußen, hängende Spitze und Mittelstürmer.

Und damit die Auswertung auch sinnvoll ist, haben wir sie eingeschränkt. Wir beziehen uns auf den Zeitraum seit dem 01. Januar 2016 und wir nehmen nur Spieler in das Negativranking auf, die zwischen 23 und 30 Jahren alt sind. Dass Ü30 Spieler einen rapiden Wertverlust haben, ist normal und dass Spieler im Alter zwischen 19 und 22 großen Wertschwankungen unterliegen auch.

Wir unterteilen bei diesem Ranking zwischen absolutem Wertverlust und Wertverlust in Prozent. Danach kümmern wir uns ganz speziell um die deutschen Kicker und schauen mal, wer die 10 größten Investitionsruinen im deutschen Fußball sind.  Überraschungen sind garantiert.

Zum Schluss küren wir die größten Investitionsruinen des Weltfußballs – die mit dem größten Wertverlust auf ihrer jeweiligen Position. Die Top Shots im negativen Sinn bei den Torhütern, Verteidiger und Stürmern.

Und ganz zum Schluss nennen wir die Top 10 im Weltfußball – die 10 Spieler mit dem höchsten Wertverlust in Euro. Zusammen haben die Spieler mehr als 180 Millionen Euro Miese produziert.

EINE ANDERE LIGALIVE STORY?

Weltmeister, Champions-League Finalisten, Nationalspieler

Zusammen mit Wayne Rooney spielte Ibrahimovic für Manchester United. Foto: Getty Images
Zusammen mit Wayne Rooney spielte Ibrahimovic für Manchester United. Foto: Getty Images

Und die Ergebnisse sind wirklich überraschend. Auf den vorderen Plätzen gibt es Weltmeister, Champions-League Sieger und Finalisten, Nationalspieler. Ein erlesenes Ensemble. Der Stand des Rankings ist übrigens der 30. Juni 2017. In der Saison 2017/18 kann sich einiges ändern. Wird es auch. Doch dann gibt es andere Ruinen.

Und der HSV wird wohl weiterhin Transferverluste schreiben. Manche Gesetze gelten ewig. Da bedarf es keines Felix Magaths. Obwohl – bei den ganz großen Losern tauchen die Hanseaten gar nicht auf. Denn mit dem richtig großen Geld dürfen sie nicht spielen.

Investitionsruinen Torwart und Abwehr: Englische Torhüter und ein paar Bundesliga-Stars

Investitionsruine Torwart – Nur ein Deutscher unter den Top 20

Foto: Getty Images
Foto: Getty Images
Knapp 30 Millionen Euro verloren die 5 Torhüter mit dem größten Wertverlust weltweit zusammen an Wert. Jeder für sich genommen verlor dabei mindesten 50 % an Wert. 

Der Marktwert der ruinösen 5 Torhüter schrumpfte auf zusammen 17.5 Mio. €. Das sind 29.0 Millionen Euro weniger als noch am 01.01.2016. So schnell kann sich das “sehr bewegliche” Anlagevermögen eines Fußballvereins in Luft auflösen.

Was auffällt? Ganz oben im Verlustranking stehen Spieler, die in Russland, der Türkei und in England unter Vertrag stehen.

Und Überraschung:

Ein englischer Torhüter ist im Ranking aber gar nicht ganz vorne.

Joe Hart ist immer noch viel wert

Hart absolvierte zahlreiche Spiele für die englische Nationalmannschaft. Foto: Getty Images
Hart absolvierte zahlreiche Spiele für die englische Nationalmannschaft. Foto: Getty Images

Und der unfreiwillige Abgang von Joe Hart von Manchester City nach Italien hat keinen großen Wertverlust bei dem Engländer hervorgerufen. Der Goalie ist immer noch 13.0 Millionen Euro wert. 3 Millionen Euro weniger als Anfang 2016.

Damit führt er aber das englische Negativranking an. Das liegt aber daran, dass die anderen englischen Goalies auch damals schon wenig wert waren. Also konnten sie im Preis auch nicht stark sinken.

2 Torhüter aus der Bundesliga in den Top 20

(Photo by Maja Hitij/Bongarts/Getty Images)
(Photo by Maja Hitij/Bongarts/Getty Images)

Nur 2 Torhüter aus der Bundesliga sind in den Top 20 der Goalies mit den weltweit größten Wertverlusten. Auf Platz 12 befindet sich Yann Sommer von Borussia Mönchengladbach und auf Platz 19 ist Thomas Kraft von Hertha BSC.

Sommer ist immer noch 9.0 Millionen Euro wert und Kraft wird mit 1.0 Mio. € bewertet. Das sind 3.0 Mio. € Wertverlust beim Gladbacher und 2.0 Mio. € beim Berliner Ersatztorhüter.

Wer die größte Investitionsruine zwischen den Pfosten seit 2016 ist, zeigen wir zum Ende des Beitrags hin. Der Goalie ist gar nicht so schlecht. Doch er verlor 9.0 Millionen Euro an Wert in weniger als 2 Jahren.

Die 5 Torhüter mit dem größten Wertverlust seit dem 01.01.2016. Quelle: Transfermarkt.de

Investitionsruine Verteidigung

TURIN, ITALY - MARCH 14: Medhi Benatia of Juventus FC in action during the UEFA Champions League Round of 16 second leg match between Juventus and FC Porto at Juventus Stadium on March 14, 2017 in Turin, Italy. (Photo by Marco Luzzani/Getty Images)
TURIN, ITALY - MARCH 14: Medhi Benatia of Juventus FC in action during the UEFA Champions League Round of 16 second leg match between Juventus and FC Porto at Juventus Stadium on March 14, 2017 in Turin, Italy. (Photo by Marco Luzzani/Getty Images)
Allerdings führt das Negativranking der rechten Verteidiger ein Spieler von Schalke 04 an.

Und auch ein deutscher Weltmeister ist mit 3,5 Millionen Euro ganz vorne dabei. Der spielte aber bei der WM nicht, war nur im Kader und gehört auch sonst eher in die Kategorie “Alpha-Kevin”. Jetzt spielt er in der 2. Bundesliga.

Deutlich mehr an Wert vernichtet

DORTMUND, GERMANY - APRIL 29: Neven Subotic of Koeln celebrates with the fans after the Bundesliga match between Borussia Dortmund and 1. FC Koeln at Signal Iduna Park on April 29, 2017 in Dortmund, Germany. (Photo by Lars Baron/Bongarts/Getty Images)
Neven Subotic jubelt für den 1. FC Köln. (Photo by Lars Baron/Bongarts/Getty Images)

Deutlich mehr an Wert vernichtet als bei den Kollegen auf der rechten Seite wurde bei denjenigen, die am linken Rand des Platzes auf und ab rennen. Fast 50 Millionen Euro betrug der Wertverlust der Top 5.

Und ganz oben dabei ist ein Schweizer, der jahrelang für Wolfsburg spielte. Und ein Spieler vom FC Bayern München. Denn auch David Alaba war 2016 ca. 7.0 Millionen Euro mehr wert als im Sommer 2017.

Die Innenverteidiger machen es besonders teuer

MUNICH, GERMANY - FEBRUARY 07: Robert Lewandowski of Bayern Muenchen challenges Ricardo Rodriguez of VfL Wolfsburg during the DFB Cup Round Of 16 match between Bayern Muenchen and VfL Wolfsburg at Allianz Arena on February 7, 2017 in Munich, Germany. (Photo by Adam Pretty/Bongarts/Getty Images)
MUNICH, GERMANY - FEBRUARY 07: Robert Lewandowski of Bayern Muenchen challenges Ricardo Rodriguez of VfL Wolfsburg during the DFB Cup Round Of 16 match between Bayern Muenchen and VfL Wolfsburg at Allianz Arena on February 7, 2017 in Munich, Germany. (Photo by Adam Pretty/Bongarts/Getty Images)
Noch etwas schmerzhafter für die eigenen Vereine machen es die Innenverteidiger. Und auf den Plätzen 2 und 3 finden sich gestandene (Ex)-Bundesligaspieler. Medhi Benatia und Neven Subotic nehmen die Plätze ein.

Da verdampfte das Vermögen flott und zwar ganz ordentlich. Doch einer wurde noch schneller noch weniger wert. Von 28.0 Millionen Euro auf 15 Millionen Euro in 18 Monaten. Ein belgischer Franzose…Mehr am Ende des Posts

Investitionsruinen Mittelfeld und Sturm: Von entzauberten Zauberern bis stürmenden Runmpelfüßlern

WEST BROMWICH, ENGLAND - MAY 12: Cesc Fabregas of Chelsea celebrates his sides first goal during the Premier League match between West Bromwich Albion and Chelsea at The Hawthorns on May 12, 2017 in West Bromwich, England. (Photo by Laurence Griffiths/Getty Images)
WEST BROMWICH, ENGLAND - MAY 12: Cesc Fabregas of Chelsea celebrates his sides first goal during the Premier League match between West Bromwich Albion and Chelsea at The Hawthorns on May 12, 2017 in West Bromwich, England. (Photo by Laurence Griffiths/Getty Images)

Investitionsruine Mittelfeld – Rechts gering, links schon mehr und in der Mitte wird es flott

rgendwie halten sich die Spieler auf den Außenbahnen länger wertbeständig als die Spieler in der Mitte des Spielefelds. Denn auch bei den Mittelfeldspielern sind die Verluste auf der rechten Seite und bei den “Linksmicheln” am geringsten.

51 Millionen Euro bzw. 57 Millionen Euro – so hoch ist der Wertverlust, den die schlechtesten 5 defensiven und zentralen Mittelfeldspieler zusammengenommen in ihrer Kategorie seit dem 01.01.2016 produzierten.

Das ist viel Geld. Und ganz vorne stehen wirklich gute Spieler.

Die Bundesliga ist in einer Kategorie gut vertreten. Luis Gustavo und ein Zwilling sind bei den Defensivkünstlern ganz vorne dabei.

Bei den zentralen Mittelfeldspielern mit dem größten Wertverlust stechen 3 Belgier hervor. An den Top Shot kommen sie aber nicht heran. Der wurde zwar gerade Meister und hat eine hervorragende Saison gespielt. Dennoch ist er weniger wert als 2016. Viel weniger. Das sagt der Computer….

Ganz vorne rechts ein Gladbacher

... und davor mit Axel Witsel. Foto: Getty Images

Nur 18 Millionen Euro verloren die 5 rechten Mittelfeldspieler mit dem größten Wertverlust zusammen seit dem 01.01.2016. Gemessen an den anderen Kategorien ist das äußerst wertbeständig.

Ganz vorne im Negativranking ist ein Gladbacher mit viel Verletzungspech. Und wieder ist niemand vom HSV dabei.

Nur mal so eben 15.5 Millionen Euro verloren die schlechtesten 5 der linken Mittelfeldspieler seit Anfang 2016 an Wert. Und Top-Leute befinden sich vorne nicht dabei. Die typischen Wertverlustsligen aber schon – Ukraine, Russland, Türkei

Nur mal so eben 15.5 Millionen Euro verloren die schlechtesten 5 der linken Mittelfeldspieler seit Anfang 2016 an Wert. Und Top-Leute befinden sich vorne nicht dabei. Die typischen Wertverlustsligen aber schon – Ukraine, Russland, Türkei

Offensiv wird es ganz schlimm

SHANGHAI, CHINA - FEBRUARY 28: Oscar #8 of Shanghai SIPG celebrates after scoring his team's second goal during the AFC Champions League 2017 Group F match between Shanghai SIPG and Western Sydney Wanderers at Shanghai Stadium on February 28, 2017 in Shanghai, China. (Photo by Visual China/Getty Images)
SHANGHAI, CHINA - FEBRUARY 28: Oscar #8 of Shanghai SIPG celebrates after scoring his team's second goal during the AFC Champions League 2017 Group F match between Shanghai SIPG and Western Sydney Wanderers at Shanghai Stadium on February 28, 2017 in Shanghai, China. (Photo by Visual China/Getty Images)

Unter Werterhaltungsgesichtspunkten dürfte man die Offensivkünstler im Mittelfeld gar nicht verpflichten. Knapp 100 Millionen Euro betrug der Wertverlust der Top 5.

“The bigger they are, the harder they fall”

Das alte Muhammad Ali Sprichwort hat immer noch seine Gültigkeit.

Investitionsruine Angriff – Die Außen verlieren viel, die Mittelstürmer noch viel mehr an Wert

SHANGHAI, CHINA - FEBRUARY 28: Hulk #10 of Shanghai SIPG reacts during the AFC Champions League 2017 Group F match between Shanghai SIPG and Western Sydney Wanderers at Shanghai Stadium on February 28, 2017 in Shanghai, China. (Photo by Visual China/Getty Images)
SHANGHAI, CHINA - FEBRUARY 28: Hulk #10 of Shanghai SIPG reacts during the AFC Champions League 2017 Group F match between Shanghai SIPG and Western Sydney Wanderers at Shanghai Stadium on February 28, 2017 in Shanghai, China. (Photo by Visual China/Getty Images)
Jeweils 25 Millionen Euro haben die beiden Top-Spieler in der Kategorie hängender Mittelstürmer und Mittelstürmer jeweils an Wert verloren seit dem 01.01.2016.

Ein Brasilianer und ein Spieler aus der Bundesliga führen die Wertverlust-Tabelle der Rechtsaußen und Linksaußen an. Da befinden sich auch so illustre Namen wie Arda Turan, Angel di Maria und Marco Reus.

Zum Teil weil sie früher einfach zu teuer waren oder weil sie dauerhaft verletzungspech hatten.

40 Millionen und 35 Millionen Euro

FREIBURG IM BREISGAU, GERMANY - MAY 07: Yevhen Konoplyanka of Schalke controls the ball during the Bundesliga match between SC Freiburg and FC Schalke 04 at Schwarzwald-Stadion on May 7, 2017 in Freiburg im Breisgau, Germany. (Photo by Simon Hofmann/Bongarts/Getty Images)
FREIBURG IM BREISGAU, GERMANY - MAY 07: Yevhen Konoplyanka of Schalke controls the ball during the Bundesliga match between SC Freiburg and FC Schalke 04 at Schwarzwald-Stadion on May 7, 2017 in Freiburg im Breisgau, Germany. (Photo by Simon Hofmann/Bongarts/Getty Images)

Doch Angel di Maria und Marco Reus werden immer noch auf einen Wert von 40 bzw. 35 Millionen Euro geschätzt. Das ist viel, aber mittlerweile sehr weit entfernt von den Rekordsummen nahe der 100 Millionen Euro, für die die Spieler mal gehandelt wurden. Auch wenn der tatsächliche Wert wohl niemals diese Höhe erreicht hat.

Noch schlimmer ist es einem deutschen Weltmeister ergangen. Für kurze Zeit wurde er mal als teuerster Spieler der Welt gehandelt. Doch seitdem der einzige Trainer, der so viel für ihn ausgeben würde, nicht mehr im Geschäft ist, hat sich die Nachfrage reduziert. Und der Wert mit ihm. Mehr am Schluss

83 % Wertverlust

MELBOURNE, AUSTRALIA - JUNE 09: Angel Di Maria of Agrentina controls the ball during the Brazil Global Tour match between Brazil and Argentina at Melbourne Cricket Ground on June 9, 2017 in Melbourne, Australia. (Photo by Robert Cianflone/Getty Images)
Genauso viel in absoluten Zahlen gerechnet wie der Deutsche hat der Top Mittelstürmer im Ranking an Wert verloren. Der kommt aus Kolumbien und der Transferwert reduzierte sich um mehr als 80 %. Mehr am Schluss

Die 4 größten Investitionsruinen auf ihrer Position und die Deutschen

Der Torwart – Salvatore Sirigu

GRANADA, SPAIN - MAY 06: James Rodriguez of Real Madrid CF looks on during the La Liga match between Granada CF v Real Madrid CF at Estadio Nuevo Los Carmenes on May 6, 2017 in Granada, Spain. (Photo by Aitor Alcalde/Getty Images)
GRANADA, SPAIN - MAY 06: James Rodriguez of Real Madrid CF looks on during the La Liga match between Granada CF v Real Madrid CF at Estadio Nuevo Los Carmenes on May 6, 2017 in Granada, Spain. (Photo by Aitor Alcalde/Getty Images)
Salvatore Sirigu begann seine Profikarriere im Jahr 2006 bei der US Palermo. Dort konnte er sich vorerst nicht durchsetzen und wurde für die Spielzeit 2007/08 zum Drittligisten US Cremonese verliehen.

Er konnte sich beim Verein einem Stammplatz erkämpfen und platzierte sich zum Saisonende mit dem Team auf dem zweiten Rang des Girone A in der Serie C1. In den Play-off-Spielen um den Aufstieg in die zweithöchste Spielklasse traf die Mannschaft in den Halbfinals auf die US Foggia, gegen die sie sich in zwei Partien knapp durchsetzen konnten. Das Finalspiele gegen die AS Cittadella wurden nach einem 1:0-Sieg im Hinspiel noch verloren, im Rückspiel erhielt Sirigu drei Gegentreffer und unterlag mit der Mannschaft mit 1:3.

Nachdem der Aufstieg in die Serie B verfehlt wurde, kehrte der Torhüter nach Palermo zurück und wechselte kurz darauf erneut auf Leihbasis den Verein. Diesmal wurde er für die Saison 2008/09 an den Zweitligisten AC Ancona verliehen.

Er debütierte am 30. August 2008 beim 2:2-Unentschieden im Auswärtsspiel bei der FBC Treviso für Ancona. Insgesamt absolvierte er 15 Ligaspiele und erhielt 24 Gegentreffer. Als 19. der Serie B traf der Verein in zwei Relegationsspielen um den Klassenerhalt auf Rimini Calcio. Nach einem 1:1-Unentschieden im Hinspiel gewann Ancona das Rückspiel in Rimini mit 1:0 und sicherte sich somit den Ligaerhalt. In den beiden Partien wurde Sirigu jedoch nicht eingesetzt, der brasilianische Schlussmann Angelo Esmael da Costa Júnior übernahm seine Aufgaben im Tor der Biancorossi.

Zur Spielzeit 2009/10 kehrte der Torwart endgültig zu seinem Stammverein nach Palermo zurück. Innerhalb kurzer Zeit erspielte er sich einen Stammplatz im Tor der Sizilianer und setzte sich gegen seine älteren Konkurrenten Francesco Benussi und Giacomo Brichetto durch.

Im Sommer 2011 wechselte er zum französischen Erstligisten Paris Saint-Germain. Am 16. März 2014 absolvierte Sirigu sein 100. Ligaspiel für Paris Saint-Germain.
Im August 2016 wurde er an den spanischen Erstligisten FC Sevilla verliehen.

Die Verteidiger – Atsuto Utchita, Fabio Coentrao, Eliaquim Mangala

ROME, ITALY - NOVEMBER 26: FC Dnipro Dnipropetrovsk goalkeeper Denys Boyko gestures during the UEFA Europa League group G match between SS Lazio and FC Dnipro Dnipropetrovsk at Olimpico Stadium on November 26, 2015 in Rome, Italy. (Photo by Paolo Bruno/Getty Images)
ROME, ITALY - NOVEMBER 26: FC Dnipro Dnipropetrovsk goalkeeper Denys Boyko gestures during the UEFA Europa League group G match between SS Lazio and FC Dnipro Dnipropetrovsk at Olimpico Stadium on November 26, 2015 in Rome, Italy. (Photo by Paolo Bruno/Getty Images)

Atsuto Utchita, Fabio Coentrao, Eliaquim Mangala – das sind die Kategoriesieger bei den Verteidgern. Platz 1 in seiner Kategorie

Der Schalker aus Japan gewann bei den rechten Verteidgern, der Portugiese von Real Madrid bei den linken Verteidigern und Eliaquim Mangala spielt für Manchester City in der englischen Premier League. Er besitzt auch einen belgischen und einen kongolesischen Pass. Platz 1 in seiner Kategorie

Am 16. August 2011 wechselte Mangala für 6,5 Millionen Euro zum FC Porto. In seiner ersten Saison kam er aufgrund von Verletzungen nur auf sieben Einsätze; der FC Porto wurde portugiesischer Meister. In der folgenden Saison wurde Mangala Stammspieler, erzielte vier Tore und wurde mit Porto erneut Meister. Platz 1 in seiner Kategorie

Zur Saison 2014/15 wechselte Mangala für die Rekordablöse von 54 Millionen Euro in die Premier League zu Manchester City und war damit der bis dato teuerste Transfer eines Verteidigers. Er unterschrieb einen Fünfjahresvertrag bis zum 30. Juni 2019. Platz 1 in seiner Kategorie

Die Mittelfeldspieler – Lars Bender, Cesc Fabregas, Patrick Herrmann, Mubarak Wakaso, James Rodriguez

MONACO - OCTOBER 01: Fabio Coentrao of Monaco congratulates Stephan El Shaarawy of Monaco on scoring their first goal during the UEFA Europa League group J match between AS Monaco FC and Tottenham Hotspur FC at Stade Louis II on October 1, 2015 in Monaco, Monaco. (Photo by Julian Finney/Getty Images)
MONACO - OCTOBER 01: Fabio Coentrao of Monaco congratulates Stephan El Shaarawy of Monaco on scoring their first goal during the UEFA Europa League group J match between AS Monaco FC and Tottenham Hotspur FC at Stade Louis II on October 1, 2015 in Monaco, Monaco. (Photo by Julian Finney/Getty Images)

Defensives Mittelfeld Lars Bender verlor seit Anfang Januar 2016 12 Millionen Euro an Wert. 22 Millionen EURO war der geschätzte Transferwert damals, 10 Millionen Euro beträgt er noch heute. Platz 1 in seiner Kategorie

Zentrales Mittelfeld – Cesc Fabregas verlor seit Anfang Januar 2016 15 Millionen Euro an Wert. 50 Millionen EURO war der geschätzte Transferwert damals, 35 Millionen Euro beträgt er noch heute. Platz 1 in seiner Kategorie

Rechtes Mittelfeld – Patrick Herrmann verlor seit Anfang Januar 2016 5 Millionen Euro an Wert. 12 Millionen EURO war der geschätzte Transferwert damals, 7 Millionen Euro beträgt er noch heute. Platz 1 in seiner Kategorie

Linkes Mittelfeld – Mubarak Wakaso verlor seit Anfang Januar 2016 4 Millionen Euro an Wert. 5 Millionen EURO war der geschätzte Transferwert damals, 1 Millionen Euro beträgt er noch heute. Platz 1 in seiner Kategorie

Mittelstürmer – James Rodriguez verlor seit Anfang Januar 2016 30 Millionen Euro an Wert. 80 Millionen EURO war der geschätzte Transferwert damals, 50 Millionen Euro beträgt er noch heute. Platz 1 in seiner Kategorie

Die Stürmer – Yevhen Konoplyanka, Hulk, Thomas Müller, Jackson Martinez

SAITAMA, SAITAMA - APRIL 05: Jackson Martinez #9 of Guangzhou Evergrande in action during the AFC Champions League Group H match between Urawa Red Diamonds and Guangzhou Evergrande at the Saitama Stadium on April 5, 2016 in Saitama, Japan. (Photo by Masashi Hara/Getty Images)
SAITAMA, SAITAMA - APRIL 05: Jackson Martinez #9 of Guangzhou Evergrande in action during the AFC Champions League Group H match between Urawa Red Diamonds and Guangzhou Evergrande at the Saitama Stadium on April 5, 2016 in Saitama, Japan. (Photo by Masashi Hara/Getty Images)
Linksaußen – Yevhen Konoplyanka verlor seit Anfang Januar 2016 15 Millionen Euro an Wert. 25 Millionen EURO war der geschätzte Transferwert damals, 10 Millionen Euro beträgt er noch heute. Platz 1 in seiner Kategorie

Rechtsaußen – Hulk verlor seit Anfang Januar 2016 17 Millionen Euro an Wert. 37 Millionen EURO war der geschätzte Transferwert damals, 20 Millionen Euro beträgt er noch heute. Platz 1 in seiner Kategorie

Hängende Spitze – Thomas Müller verlor seit Anfang Januar 2016 25 Millionen Euro an Wert. 75 Millionen EURO war der geschätzte Transferwert damals, 50 Millionen Euro beträgt er noch heute. Platz 1 in seiner Kategorie

Mittelstürmer – Jackson Martinez verlor seit Anfang Januar 2016 25 Millionen Euro an Wert. 30 Millionen EURO war der geschätzte Transferwert damals, 5 Millionen Euro beträgt er noch heute. Platz 1 in seiner Kategorie

Die 10 größten deutschen Investitionsruinen

MUNICH, GERMANY - MAY 20: Thomas Mueller of Bayern Muenchen runs with the ball during the Bundesliga match between Bayern Muenchen and SC Freiburg at Allianz Arena on May 20, 2017 in Munich, Germany. (Photo by Alexander Hassenstein/Bongarts/Getty Images)
MUNICH, GERMANY - MAY 20: Thomas Mueller of Bayern Muenchen runs with the ball during the Bundesliga match between Bayern Muenchen and SC Freiburg at Allianz Arena on May 20, 2017 in Munich, Germany. (Photo by Alexander Hassenstein/Bongarts/Getty Images)

Thomas Müller, Mario Götze, Lars Bender, Marco Reus und Patrick Herrmann. Das sind die Top 5 der deutschen Investitionsruinen seit Anfang 2016. Um 77 Millionen Euro ging der Wert der Spieler zurück.  

Die Gründe für den Wertverlust sind dabei höchst unterschiedlich. Bei Mario Götze ist es eine Stoffwechselkrankheit.

Bei Marco Reus und Lars Bender fortgesetztes Pech mit Verletzungen auf dem Spielfeld.

Thomas Müller war einfach überschätzt Anfang 2016.

Und Patrick Herrmann litt unter Verletzungen gekoppelt mit den Wechselspielchen von Ex-Trainer Andre Schubert.

Geis, Aigner, Rode, Großkreutz, Badstuber

TSG 1899 Hoffenheim v Borussia Dortmund - Bundesliga (Photo by Alex Grimm/Bongarts/Getty Images)
TSG 1899 Hoffenheim v Borussia Dortmund - Bundesliga (Photo by Alex Grimm/Bongarts/Getty Images)

Nur zum Teil ähnlich sieht es bei den Investitionsruinen auf den Plätzen 6 – 10 aus. Über das Pech eines Holger Badstubers muss nicht viel erzählt werden.

Geis hat sich auf Schalke nicht so durchgesetzt wie erwartet. Das gleiche gilt für Sebastian Rode beim FC Bayern München und beim BVB.

Von einem Anwärter auf die Nationalmannschaft zu einem Ergänzungsspieler in der 2. Bundesliga

RIO DE JANEIRO, BRAZIL - AUGUST 20: Lars Bender of Germany and Neymar of Brazil during the Men's Football Final between Brazil and Germany at the Maracana Stadium on Day 15 of the Rio 2016 Olympic Games on August 20, 2016 in Rio de Janeiro, Brazil. (Photo by Clive Mason/Getty Images)
Und Stefan Aigner entwickelte sich von einem Anwärter auf die Nationalmannschaft zu einem Ergänzungsspieler in der 2. Bundesliga. Über Kevin Großkreutz muss man auch nicht viel Worte verlieren. Kategorie: Alpha-Kevin.

Die Top 10 des Weltfußballs

James Rodriguez

LA CORUNA, SPAIN - APRIL 26: James Rodriguez of Real Madrid reacts during the La Liga match between RC Deportivo La Coruna and Real Madrid at Riazor Stadium on April 26, 2017 in La Coruna, Spain. (Photo by Juan Manuel Serrano Arce/Getty Images)
Bei Real Madrid lieferte James Rodriguez überragende 76 Tor-Beteiligungen (36 Treffer) in 111 Pflichtspielen. (Photo by Juan Manuel Serrano Arce/Getty Images)

James Rodriguez, Thomas Müller, Mario Götze und Jackson Martinez – Diese 4 Spieler haben zusammen mehr als 100 Millionen Euro an Wert seit Anfang 2016 verloren. 

James Rodriguez ist gut, aber längst nicht so gut, wie sich das einige nach der letzten WM 2014 in Brasilien gedacht haben.

Thomas Müller stolpert den Ball doch zu selten ins Tor hinein, als dass Ablösesummen in der Nähe von 100 Millionen Euro gerechtfertigt wären.

Krank und gierig

MUNICH, GERMANY - APRIL 26: Thomas Mueller of Muenchen looks on from the team bench prior to the DFB Cup semi final match between FC Bayern Muenchen and Borussia Dortmund at Allianz Arena on April 26, 2017 in Munich, Germany. (Photo by Alexander Hassenstein/Bongarts/Getty Images)
MUNICH, GERMANY - APRIL 26: Thomas Mueller of Muenchen looks on from the team bench prior to the DFB Cup semi final match between FC Bayern Muenchen and Borussia Dortmund at Allianz Arena on April 26, 2017 in Munich, Germany. (Photo by Alexander Hassenstein/Bongarts/Getty Images)
Mario Götze ist oder war krank. Ob er nochmals in alter Form wiederkommt ist ungewiss. Und Jackson Martinez war einfach zu gierig und dann zu schlecht.