Nach Europa-League-Aus: Ekelt sich Timo Werner von RB Leipzig zum FC Bayern?


Es ist der Aufreger rund um das Europa-League-Aus von RB Leipzig. Beim 1:1 gegen die bereits ausgeschiedenen Norweger von Rosenborg Trondheim bleibt Nationalstürmer Timo Werner (22) 90 Minuten lang auf der Bank. In die seit Monaten stockenden Vertragsverhandlungen mit dem Sturmbullen kommt dennoch Bewegung…

Timo Werner hat gegen das Ausscheiden von RB Leipzig aus der Europa League nicht wirklich etwas tun können. Der 22-jährige Nationalspieler bleibt über 90 Minuten auf der Bank.

Eine Entscheidung, die wahrscheinlich nur RB-Trainer und Sportdirektor Ralf Rangnick (60) erklären kann, die er aber anschließend nicht erklären wollte.

Und was macht Werner? Der Nationalspieler sagt in der Mixed Zone einen Satz gegenüber Journalisten, der Rangnick nicht schmecken dürfte: „Wenn man so viele Spieler austauscht, muss man sich nicht wundern, wenn man ausscheidet.“ Für die Entscheidung gegen Timo Werner haben Experten wie Europameister Steffen Freund (48), Co-Kommentator der Partie gegen Trondheim bei NITRO, kein Verständnis: „Am Ende muss man das sagen dürfen: Timo Werner hätte hier eher das 2:0 machen können, also warum hätte man Werner nicht bringen sollen?“

Timo Werner (m.) blieb bei RB Leipzig gegen Rosenborg Trondheim 90 Minuten lang auf der Bank... (Photo by Martin Rose/Bongarts/Getty Images)

RB Leipzig: Konkretes Angebot und Bedenkzeit für Timo Werner

Timo Werner will ganz nach oben... (Photo by Christian Kaspar-Bartke/Bongarts/Getty Images)
Der Freitag bringt in Leipzig vielleicht eine entscheidende Wende im Poker um Timo Werner.

Der Fußball-Bundesligist RB Leipzig hat dem Nationalspieler ein konkretes neues Vertragsangebot unterbreitet. Das bestätigt Trainer und Sportdirektor Ralf Rangnick am Freitag.

„Die Gespräche sind geführt, die Argumente ausgetauscht. Es liegt jetzt an Timo“, sagt Rangnick. Er glaubt, dass Werner die Zeit über die Feiertage nutzen werde, um darüber nachzudenken und dann eine Entscheidung zu treffen. Werners Kontrakt bei den Sachsen läuft noch bis 2020.

RB Leipzig bemüht sich seit einem Jahr um eine vorzeitige Verlängerung des Vertrags zu erheblich verbesserten Bezügen. Timo Werner würde bei einer Vertragsverlängerung zum Top-Verdiener bei den Roten Bullen aufsteigen.

EINE ANDERE LIGALIVE STORY?

Leipzig_1

Timo Werner und RB Leipzig – das ist trotz der Differenzen von Donnerstag immer noch eine Erfolgsstory.

Leipzigs Timo Werner gehört zu den begehrtesten Spielern der Bundesliga. (Photo by Matthias Kern/Bongarts/Getty Images)

Der Nationalspieler kommt vor der ersten Bundesliga-Saison der Leipziger im Sommer 2016 vom VfB Stuttgart in die Heldenstadt.

Aber: Seit Monaten gibt es eine Menge an Transfergerüchten um Timo Werner, der von Europameister Karlheinz Förster beraten wird.

Borussia Dortmund, der FC Bayern München, aber auch der FC Barcelona, Juventus Turin und Real Madrid sind angeblich in der Verlosung.

Geht es nach einem Voting von Sport.de, so ist der FC Bayern mit 39 Prozent der Stimmen der nächste Klub von Timo Werner. Wie SPORT BILD in der vergangenen Woche berichtet, soll man in Leipzig aber auch auf eine Offerte des BVB warten.

Ligalive Live-Ticker - Nationale und internationale Spiele mit Autorefresh, ohne lästiges Aktualisieren

Ligalivenet Premium-Dienste

CLOSELOOKNET

The dossier site. Global content for global people. Top content for top subjects.

AKTE BUNDESLIGA

Dossiers für Lover und Hater. Triumphe, Tragödien, Erfolge und Peinlichkeiten der Bundesliga-Vereine

LIGALIVE DAILY

Der tägliche Newsletter von Ligalivenet. Kostenlos und bis 06.00 Uhr morgens im Postfach. Schlauer werden in 5 Minuten.