Nations League: Cristiano Ronaldo – Tor-Maschine und Menschenfreund


Für seine jugendlichen Fans hat Superstar Cirstiano Ronaldo immer einen Moment Zeit.
Für seine jugendlichen Fans hat Superstar Cirstiano Ronaldo immer einen Moment Zeit. (Photo by Tullio M. Puglia/Getty Images)

Seien wir ehrlich! Viel wird von diesem ersten ,,Final 4″ der UEFA Nations League nicht in Erinnerung bleiben. Ein fades Endturnier mit einem langweiligen Finale – aber auch einer rührenden Episode.

Dass die Engländer, wie beim 6:5 gegen die Schweiz am Sonntag auch Elfmeterschießen können, haben wir schon bei der WM 2018 gegen Kolumbien gesehen. Das ist nun wirklich nichts Neues.

Dass Portugals Superstar Cristiano Ronaldo auch mit 34 Jahren noch absolute Weltklasse verkörpert, hat man irgendwann auch schon mal gehört.

Dass die Holländer anscheinend keine Titel gewinnen können, haben sie im Finale in Porto gegen den Gastgeber (0:1) mal wieder gezeigt und dass das öffentlich-rechtliche Fernsehen bei Fußballübertragungen mitunter auf dem Schlauch steht, wissen wir.

Jetzt hat er seinen Heim-Titel! Stolz präsentiert Cristiano Ronaldo nach dem 1:0-Finalsieg gegen Holland den UEFA Nations League Pokal
Jetzt hat er seinen Heim-Titel! Stolz präsentiert Cristiano Ronaldo nach dem 1:0-Finalsieg gegen Holland den UEFA Nations League Pokal. (Photo by Dean Mouhtaropoulos/Getty Images)

Ronaldo zeigt Herz

Cristiano Ronaldo und Bernardo Silva jubeln nach dem Schlusspfiff im Nations-League-Finale in Porto. (Photo by Dean Mouhtaropoulos/Getty Images)
Wenn von Portugal 2019 etwas bleibt, dann ist es neben der Ronaldo-Show noch eine rührende Randgeschichte.

Cristiano Ronaldo, die globale ,,CR7″-Fußball-Vermarktungsmaschine, hat bei dieser UEFA Nations League Herz gezeigt.

Es klingt wie ein kleines Märchen aus Portugal. Der elfjährige Eduardo Moreira wartet auf den vorbeifahrenden Mannschaftsbus der Portugiesen und hält dabei ein Schild mit der Aufschrift „Cristiano, gib‘ mir eine Umarmung“ in den Händen. Offensichtlich bleibt de an Leukämie erkrankte Junge am Straßenrand nicht unbemerkt, denn der Bus hält tatsächlich an, um Moreira in den Bus zu holen.

Im Bus erfüllt ihm sein Idol Cristiano Ronaldo seinen Herzenswunsch. Ja, auch das ist ,,CR7″ – Tormaschine und Menschenfreund.

EINE ANDERE LIGALIVE STORY?

Nationalmannschafts-Titel: Ronaldo 2 Messi 0

CR7 and Leo Messi -Not necessarily quite best friends, but no enemies either. Photo: Getty Images
Cristiano Ronaldo und Lionel Messi vor dem Duell Portugal gegen Argentinien. Photo: Getty Images

Ronaldo zeigt Herz – und er zeigt seinem Dauer-Rivalen Lionel Messi (31), der in dieser Woche mit Argentinien beim Erzrivalen Brasilien in die Copa América startet, wie man Titel im Nationaltrikot holt.

Es ist zwar ,,nur“ die neu geschaffene Nations League, aber es ist Ronaldos 2. Titel mit der ,,Selecao“ nach dem EM-Titelgewinn 2016. Messi hat mit Argentiniens ,,Albiceleste“ noch nichts auf dem Briefkopf.

Die Medien feiern Portugal trotz der mauen Vorstellung im Finale gegen Holland. ,,Portugal dominiert Europa. Guedes verkleidet sich als Ronaldo. Holland schoss erst in der 57. Minute zum ersten Mal auf das Tor, das reicht einfach nicht, um das Ding nach Hause zu bringen“, so die spanische Sport-Zeitung Marca, ,,letztendlich geht der Sieg der Portugiesen in Ordnung, auch wenn es kein großes Spiel war. Von dem hochgelobten Offensivspiel Oranjes war wenig zu sehen.“

,,Portugal zeigt eine solide Leistung und versenkt die aufstrebenden Stars der niederländischen Mannschaft“, jubelt die portugiesische Zeitung Correio da Manha und das Diario de Noticias stellt fest,,Guedes macht es wie Eder – das Team von Fernando Santos schreibt wieder Geschichte.“

Ligalive-Infografik: Player Profile Cristiano Ronaldo, Portugal, Nations League 2018

Ligalive Live-Ticker - Nationale und internationale Spiele mit Autorefresh, ohne lästiges Aktualisieren

Ligalive-Infografik: Player Profile Goncalo Guedes, Portugal, Nations Legue 2018

Ligalive TV: Portugal-Coach Fernando Santos stolz - ,,Haben Geschichte geschrieben"