Connect with us

Aktuell

„Dardia ist Hertha BSC“ – Matthäus über möglichen Labbadia-Nachfolger

Für Lothar Matthäus wäre Pal Dardai der ideale Nachfolger für den scheidenden Hertha-Coach Bruno Labbadia.

Dardai, Hertha

Bei Hertha BSC steht ein großer personeller Umbruch bevor. Der Nachfolger von Bruno Labbadia soll bereits feststehen …Labbadia steht bei Hertha BSC vor der Entlassung. Nach der 1:4-Niederlage gegen Werder Bremen nannte Rekordnationalspieler Lothar Matthäus seinen Favoriten für die Nachfolge.

Die Rede ist Ex-Coach Pal Dardai, der sich in Berlin auf bekanntes Terrain begeben würde.

Bereits von 2015 bis 2019 trainierte der 44-Jährige die Hertha als Chefcoach. Zuvor lief er als Spieler selbst von 1997 bis 2012 für die Hauptstädter als Profi auf.

Den größten Trainer-Erfolg feierte er mit dem finalen Tabellenrang sechs in der Bundesliga-Saison 2016/17. Im Sommer 2019 musste Dardai seinen Trainerposten aber wieder hergeben.

Manager Michael Preetz verlängerte, nach Streitigkeiten über die Bewertung der Leistungen, den Vertrag des Chefcoaches nicht. Dieser kehrte wiederum im Sommer 2020 als Koordinator der Talentförderung und als U16-Coach zur Hertha zurück.

 

Matthäus: „Dardia bräuchte keine Anlaufzeit“

Dardai sei laut Matthäus der richtige Mann, um das „sinkende Schiff“ der Hauptstädter wieder auf Kurs zu bringen, analysierte er bei Sky.

„Pal Dardai ist derjenige, der keine lange Anlaufzeit bräuchte. Er kennt die Akademie, die Mannschaft, das Stadion, die Fans“, analysierte der Weltmeister von 1990 die pragmatischen Gründe. „Von den zwölf Jahren unter Michael Preetz hat Dardai den besten Eindruck auf mich hinterlassen. Er hatte die Mannschaft am besten im Griff, deswegen ist er für mich die erste Alternative“, legte sich Matthäus fest. Auch bei den Fans würde der Ungar als Klub-Legende bestens ankommen. „Dardai lebt Hertha BSC, ist Hertha BSC“, fasste Matthäus zusammen.

Die B.Z. brachte vergangene Woche zudem Ralf Rangnick und Domenico Tedesco als potenzielle Nachfolger Labbadias ins Spiel. Rangnick ist seit seinem Rückzug bei RB Leipzig auf Vereinssuche, Ex-Schalke-Coach Tedesco verfügt bei Spartak Moskau noch über einen Vertrag bis Ende Mai.

Mit Blick auf Dardais Vita ist aber sicherlich der Ungar für Hertha die richtige Wahl.


More in Aktuell