WM 2022 Gruppe

WM 2022: voraussichtlicher Kader der portugiesischen Nationalmannschaft

Wie die meisten Länder hat auch Portugal aktuell den WM 2022 Kader der portugiesischen Nationalmannschaft noch nicht bekannt gegeben. Allerdings gibt es auch hier einige Favoriten, die wahrscheinlich im Kader sein werden. Sehen wir uns also die voraussichtliche Aufstellung Portugals an, und auch welche Chancen das Land auf einen Sieg bei der WM 2022 hat!

Der Titel der EM von 2016, der Gewinn der ersten Nations League und Cristiano Ronaldo im Team – Es gibt gute Gründe, weshalb Portugal ein Allzeit-Favorit im Fußball und auf den Gewinn von jeglichen Titeln ist. Bei der EM von 2021 lief es ähnlich wie für Deutschland allerdings auch für Portugal nicht gut – im Achtelfinale schieden sie gegen Belgien aus. Da half auch Ronaldo nichts. Das soll aber dieses Jahr bei der Weltmeisterschaft natürlich wieder anders aussehen.

WM 2022 Kader der portugiesischen Nationalmannschaft

In welcher Gruppe und in welchem System spielt der WM 2022 Kader der portugiesischen Nationalmannschaft?

Unter Trainer Fernando Santos wollen sie in Gruppe H gegen Ghana, Uruguay und Südkorea siegen. Die Spiele werden jeweils am 24.11.2022 um 17 Uhr, 28.11.2022 um 20:00 Uhr und am 02.12.2022 um 16:00 Uhr stattfinden. Portugal hat mit dieser Gruppe ein eher leichtes Los erwischt, lediglich gegen Uruguay müssen sie wohl etwas aufpassen.

Bei Portugal ist es schon fast sicher, in welchem System die Mannschaft bei der WM antreten wird. Denn sie spielen unter Fernando Santos fast immer in einem 4-1-4-1. Sowohl bei den Playoffs der WM im März 2022 spielten sie in dieser Formation, aber auch bei fast allen Spielen der WM-Qualifikation. Demnach werden sie wohl auch bei den Spielen im November und Dezember so antreten, als Ausweichsystem könnte ein offensives 4-3-3 genommen werden, bei dem die beiden Flügel des Mittelfelds nach vorne gezogen werden.

Wie sieht also der voraussichtliche WM 2022 Kader der portugiesischen Nationalmannschaft aus?

Tor:

Am wahrscheinlichsten ist, dass Santos im Tor auf Rui Patricio von AS Rom setzt, denn dieser hat bereits über 100 Länderspiele für sein Land auf dem Buckel und stand auch bereits 2014 und 2018 für die WM-Spiele für Portugal im Tor. Eine weitere Möglichkeit ist noch der 23-jährige Diogo Costa vom FC Porto, der auch in den Playoffs schon spielen durfte. Ein Ersatz für die beiden dürfte Anthony Lopes von Olympique Lyon sein.

Abwehr:

Für die Innenverteidigung wird mit Sicherheit Abwehrchef Ruben Dias von Manchester City eingesetzt. Der 25-Jährige war in letzter Zeit öfter neben Danilo Pareira von PSG zu sehen – dieser ist eigentlich defensiver Mittelspieler, wird aber eben auch gerne in der Innenverteidigung eingesetzt und hat gute Chancen auf einen Platz in der WM-Aufstellung. Die portugiesische Nationalmannschaft hat aber auch noch zwei weitere erfahrene Innenverteidiger zur Auswahl: Pepe vom FC Porto und Jose Fonte von OSC Lille – allerdings sind beide bereits Ende Dreißig.

WM 2022 Kader der portugiesischen Nationalmannschaft

Als Linksverteidiger könnten sowohl Raphael Guerreiro vom BVB, als auch der erst 20-jährige Nuno Mendes von PSG antreten. Und rechts hinten kann sich Fernando Santos zwischen João Cancelo von Manchester City und Diogo Dalot von Manchester United entscheiden.

Mittelfeld:

Gute Chancen auf einen Platz im defensiven Mittelfeld hat Ruben Neves von den Wolverhampton Wanderers, als ein möglicher Ersatz für ihn kommt João Moutinho in Frage, der ebenfalls beim gleichen Verein in der Premier League spielt. Und für die Sechser-Position könnte auch Danilo Pereira eine Option sein, falls er nicht in der Innenverteidigung aufläuft.

In der Achter-Position dagegen werden wir vermutlich Bernardo Silva von Manchester City und Bruno Fernandes von Manchester United sehen – eine Alternative stellen für das zentrale Mittelfeld sowohl Matheus Nunes (Wolverhampton Wanderers), Renato Sanches und Vitinha von PSG, und William Carvalho von Betis Sevilla dar.

Linksaußen werden Diogo Jota vom FC Liverpool und Rafael Leão vom AC Milan sowie Goncalo Guedes (Wolverhampton Wanderers) gesetzt werden, wobei die beiden Letzteren wohl als Ersatz auf der Bank warten werden. Im rechten Flügel haben João Felix von Atlético Madrid und Otavio vom FC Porto die besten Chancen, für die portugiesische Nationalmannschaft anzutreten.

Angriff: Hier ist Ronaldos Platz wohl schon gesichert

Hier ist ziemlich klar, wer im Sturm spielen wird: Natürlich Kapitän und Superstar Cristiano Ronaldo von Manchester United. Er ist auch mit 37 Jahren noch immer Rekordtorschütze und kann den WM 2022 Kader der portugiesischen Nationalmannschaft zum Weiterkommen leiten. Bei der EM 2021 wurde er zum Torschützenkönig, und er wird sicherlich versuchen, diesen Titel auch bei der WM zu holen. Als Ersatz für Ronaldo dürfte André Silva von RB Leipzig auf der Bank auf seinen Einsatz warten.

Wer ist Portugals Trainer Fernando Santos?

Mit dem 68-jährigen Fernando Santos als Trainer hat die WM 2022 Kader der portugiesischen Nationalmannschaft einen der erfahrensten Trainern dieser Weltmeisterschaft. Er hat auch 2016 schon den EM-Sieg mit der portugiesischen Nationalmannschaft gefeiert, nachdem er 2014 zum Nationaltrainer wurde.

WM 2022 Kader der portugiesischen Nationalmannschaft

Zuvor trainierte er seit 2010 die griechische Nationalmannschaft, nachdem er seine Karriere als Abwehrspieler in Portugal beendet hatte und später als Trainer beispielsweise für den FC Porto arbeitete.

Hat Portugal mit diesem WM 2022 Kader der portugiesischen Nationalmannschaft Chancen auf den Sieg?

Bei der Auslosung hatte Portugal schon mal großes Glück – die Gruppe H dürfte mit Ghana, Uruguay und Südkorea für die Selecao gut machbar sein. Grundsätzlich sind die Portugiesen nämlich deutlich stärker als ihre Gruppen-Gegner, wobei sie sich vor Uruguay in Acht nehmen müssen.

Sobald sie die Gruppenphase überstanden haben, wird Portugal es im Achtelfinale auch nicht zu schwer haben – zumindest wenn auch Brasilien sich in Gruppe C zum Gruppensieger mausert. Schwierig könnte es dann im Viertelfinale werden, denn hier ist Portugal nicht mehr direkter Favorit und könnte sich mit starken Teams wie Spanien, Deutschland und Belgien herumschlagen müssen. Ein Titelgewinn wäre bei Portugal noch immer eine Überraschung, allerdings ist er nicht mehr so unwahrscheinlich wie vor einigen Jahren. Die Selecao steht in der FIFA Weltrangliste immerhin auf Platz 9, allerdings haben sie es bislang noch nie zu einem WM-Sieg gebracht und standen auch noch nie im Finale. Seit 2002 haben sie sich jedoch in jeder WM immerhin qualifiziert und schafften es abwechselnd nur in die Vorrunde, ins Achtelfinale und 2006 sogar bis ins Halbfinale. Für Star Ronaldo wird es wohl die letzte Chance, einen WM Titel zu holen.


Ligalive