Premier League: Der erste Gegner für Liverpool und Klopp sind die Deutschen


Jubel, aber ohne Brille: Jürgen Klopp und Ex-Bundesligaprofi Roberto Firmino (vorn) feiern das 5:4 mit dem FC Liverpool bei Norwich City am 23. Januar 2016.
Jubel, aber ohne Brille: Jürgen Klopp und Ex-Bundesligaprofi Roberto Firmino (vorn) feiern das 5:4 mit dem FC Liverpool bei Norwich City am 23. Januar 2016. (Photo by Stephen Pond/Getty Images)

Es ist vielleicht der Torjubel, mit dem Jürgen Klopp (51) direkt in die Herzen der Fans des FC Liverpool gesprungen ist.

Am 23. Januar 2016 trifft Adam Lallana in der 5. Minute der Nachspielzeit für den FC Liverpool an der Carrow Road bei Norwich City zum 5:4 für die Gäste.

Jürgen Klopp, seit Oktober 2015 erst Coach bei den ,,Reds“ wird in einer Spielertraube verschluckt und braucht nach dem Spiel – wie einst beim Sieg mit dem BVB bei den Bayern – eine neue Brille. ,,My glasses are broken“, bemerkt er im anschließenden Interview.

Zum Start der neuen Premier-League-Saison 2019/2020 sollte Klopp vorsichtshalber seinen Optiker vorab informieren. Der Gegner am 9. August heißt im Eröffnungsspiel wieder Norwich City.

Jürgen Klopp und seine Spieler bejubeln Liverpools 5:4-Siegtreffer am 23. Januar 2016 in Norwich. (Photo by Stephen Pond/Getty Images)

Norwich hat keine Angst vor den Champions aus Liverpool

Der deutsche Trainer Daniel Farke führte Norwich City zurück in die englische Premier League.
Der deutsche Trainer Daniel Farke führte Norwich City zurück in die englische Premier League. (Photo by Stephen Pond/Getty Images)
FC Liverpool gegen Norwich City – da steckt am 9. August ganz viel Dortmund drin!

Mit Jürgen Klopp und dem ehemaligen U23-Coach des BVB, Daniel Farke (42), arbeiten beide Trainer in ihrer Laufbahn schon für Borussia Dortmund. Moritz Leitner von Norwich City war BVB-Profi unter Klopp. Weitere Ex-Dortmunder bei den Gelb-Grünen aus Norwich sind Felix Passlack und Marco Stiepermann.

Der Westfale Farke, u. a. Profi beim SV Meppen, kommt aber erst 2015, nach Klopps Abschied, nach Dortmund. Seit 2017 ist er Chefcoach der ,,Canaries“ und führt Norwich 2019 zurück in die Premier League.

An Selbstvertrauen mangelt es dem 2. deutschen Coach in der neuen Premier-League-Saison neben Klopp wahrlich nicht.

,,Es ist ein aufregendes Spiel für unsere Fans und für den gesamten Verein“, sagt Farke am Freitag der Zeitung Eastern Daily Press, ,,aber wir sind nicht naiv, wir wissen, dass es das schwerste Spiel ist, das wir zum Auftakt kriegen konnten. Liverpool ist der Champion Europas, vielleicht sogar das beste Team der Welt derzeit. Aber wir haben keine Angst. Wir wollen uns mit den besten Teams der Welt messen. Wir haben extrem hart gearbeitet, um hierher zu kommen.“

EINE ANDERE LIGALIVE STORY?

Sadio Mané unmittelbar nach dem Champions-League-Sieg 2019 mit dem FC Liverpool.

Ein Deutscher ist Norwichs Rekord-Einkauf

Moritz Leitner (r.) konnte die Anweisungen von Trainer Jürgen Klopp bei Borussia Dortmund nicht immer adäquat umsetzen... (Photo by Lars Baron/Bongarts/Getty Images)

Mit ,,deutscher Wertarbeit“ hat es Norwich City geschafft, in die Premier League zurückzukehren. ,,Das Team der vergessenen Deutschen“, so nennt die Welt die fast ein Dutzend Spieler umfassende Combo aus ehemaligen Bundesligaprofis, die an der Carrow Road einen erfolgreichen Neustart hingelegt hat.

Den höchsten Marktwert (3,5 Mio. Euro) unter ihnen hat der Deutsch-Schweizer Timm Klose (31), den Norwich 2016 für 11 Mio. Euro vom VfL Wolfsburg geholt hat. Gemeinsam mit dem 2015 verpflichteten Schotten Steven Naismith vom FC Everton ist Klose bis heute der teuerste Spieler, den Norwich je unter Vertrag genommen hat.

Seit Januar 2018 ist auch einer in Norwich durchgestartet, der nach seinem Abschied vom BVB zum Wandervogel wird: Moritz Leitner. Der inzwischen 26-jährige zentrale Mittelfeldspieler wird 2013 erst für 2 Spielzeiten an den VfB Stuttgart ausgeliehen und landet dann nach einem Intermezzo bei Lazio Rom zunächst auf Leihbasis in Norwich. Mit 3 Tor-Beteiligungen in 29 Championship-Spielen hat Leitner seinen Anteil an der Premier-League-Rückkehr. Ein fast vergessener Jungstar. ,,Daniel Farke war natürlich ein mit entscheidender Grund, nach Norwich zu wechseln. Und speziell am Anfang war es hilfreich, dass hier noch ein paar andere Jungs sind, die auch Deutsch sprechen“, sagt Leitner bei SPORT1.

Und der Pep? Meistercoach Pep Guardiola (48) und Manchester City müssen – wie im Vorjahr – zum Start in die britische Hauptstadt reisen. Im Londoner Olympiastadion wartet West Ham United auf den Titelverteidiger. Liverpools Final-Gegner Tottenham Hotspur hat nach 8 Jahren mal wieder Heimrecht am 1. Spieltag und empfängt Aufsteiger Aston Villa. Manchester United macht im PL-Klassiker gegen Europa-League-Sieger FC Chelsea den Spieltag rund.

Ligalive-Infografik: Die Top-Torjäger von Norwich City, Championship 2018/2019

Ligalive Live-Ticker - Nationale und internationale Spiele mit Autorefresh, ohne lästiges Aktualisieren

Ligalive-Infografik: Auswechslungen von Moritz Leitner, Norwich City, Championship 2018/2019

Ligalive TV: Premier League - Deutsches Trainer-Duell zum Start