Premier League: Ex-Bayernprofi Shaqiri schießt Liverpool und Klopp zurück an die Spitze


Der FC Liverpool hat sich mit dem 3:1 (1:1) gegen Manchester United am Sonntag gegen die „Red Devils“ die Tabellenführung in der englischen Premier League zurückgeholt. Eine Regenschlacht ganz nach dem Geschmack von Liverpools deutschem Trainer Jürgen Klopp (51). Ex-Bayernprofi Shaqiri schießt Liverpool und Klopp zurück an die Spitze der Premier League.

„Wir wollen und wir werden wütend sein“, so gibt Jürgen Klopp vor dem Spiel die Devise für den England-Klassiker FC Liverpool gegen Manchester United vor.

Zuvor hat sein Gegenüber, Manchester-Coach José Mourinho (56), mal wieder die Giftpfeile abgefeuert. „Ich habe 2005 gegen ein Team aus Liverpool gespielt, das Europacupsieger war“, philosophiert The Special One vorab, „ich weiß nicht, welches Liverpool-Team besser ist, aber die Mannschaft von heute hat noch nichts gewonnen.“ In Diensten des FC Chelsea scheitert der Portugiese im CL-Halbfinale 2005 an den „Reds“ und Coach Rafael Benitez.

Wenn es vor dem „britischen Clasico“, wie United-Traineridol Sir Alex Ferguson (76) den Insel-Hit mal getauft hat, noch Motivation gebraucht hat, dann sind es diese Spitzen.

FC Liverpool: Fußball-Feuerwerk Marke Jürgen Klopp...

Liverpool legt mit viel Dynamik los. Es gilt, eine schwarze Serie gegen den Erzrivalen zu beenden. Zuletzt haben die „Reds“ in der Premier League am 1. September 2013 gegen die Roten Teufel aus Manchester gewonnen.

In der Europa League schalten Klopp und der LFC den englischen Rekordmeister 2015/2016 aus, in der heimischen Liga ist man jedoch seit dem 22. März 2015 ohne eigenen Treffer gegen den Rivalen.

Das ändert sich nach drückender Überlegenheit der Gastgeber in der 24. Minute. Sadio Mané trifft nach Vorlage von Fabinho zum 1:0. Anfield rockt. „Die Stimmung ist episch“, befindet Ex-England-Profi Moritz Volz (35, FC Fulham und FC Wimbledon) beim Streamingdienst DAZN, der die Partie im deutschsprachigen Internet live und exklusiv überträgt.

Die Bilanz dieser Vollgas-Veranstaltung Marke Jürgen Klopp nach 30 Minuten: 11:1 Torschüsse. Dann aber zieht United urplötzlich Liverpool den Stecker. Ausgerechnet Keeper Alisson Becker, Sieg-Garant am Dienstag gegen den SSC Neapel in der Champions League (1:0), lässt einen Ball abprallen – und Jesse Lingard sagt „Thank you“. Der englische Nationalspieler staubt nach 33 Minuten zum 1:1 ab. Ein Tor aus dem absoluten Nichts. 1:1, so steht es auch zur Pause.

Ligalive Infografik - Alisson Becker, FC Liverpool, PL-Saison 2018/19

EINE ANDERE LIGALIVE STORY?

„Shaq Attack“ entscheidet das Spiel für Liverpool

Die Erlösung in Anfield: Xherdan Shaqiri wird nach dem 2:1 für Liverpool von seinen Teamkollegen gefeiert. (Photo by Clive Brunskill/Getty Images)

Die Entscheidung fällt in der Schlussphase. 2:1 durch Xherdan Shaqiri (73.) nach Hereingabe von Mané.

Drei Minuten nach seiner Einwechslung für den früheren Leipziger Naby Keita bringt der Ex-Bayernprofi die Merseysiders erneut in Führung. Shaqiri sorgt mit einem von Eric Bailly abgefälschten Ball (80.) für die Entscheidung, 3:1. Es ist die 18. Partie für Liverpool in Folge ohne Niederlage, das ist neuer Vereinsrekord.

Der erste Heimsieg gegen Man. United seit 2013, damals noch von David Moyes betreut, ist für Liverpool gleichbedeutend mit der Rückkehr an die Tabellenspitze – und für Mourinho wohl das frühe Aus im Kampf um die Champions-League-Ränge. 11 Punkte liegen die „Red Devils“ bereits hinter Tabellenrang 4. Es gibt noch mehr Horror-Zahlen für Mourinho: United hat nun mit 29 Buden so viele Gegentore kassiert wie in der vergangenen Saison. 19 Punkte trennen die beiden erfolgreichsten englischen Klubs seit dem Sonntag in der Tabelle.

Mourinho straft seinen Superstar Paul Pogba ab, lässt ihn 90 Minuten lang auf der Bank. „Es gibt keine Argumente gegen Pogba, das ist eine Sache, die Mourinho heraufbeschworen hat“, sagt Moritz Volz zum Fehlen des französischen Weltmeisters bei Manchester United, „man muss sich bei United viele Fragen um Mourinho stellen, das war heute schon eine Offenbarung.“ Ex-Leicester-Profi Robbie Savage bei BBC Radio 5 Live: „Liverpool spielt dynamisch und brillant, sie verkörpern alles, was Manchester United mal war.“

Ligalive Infografik - Spielerprofil Mohamed Salah, FC Liverpool, Champions-League-Saison 2018/19

Ligalive Live-Ticker - Nationale und internationale Spiele mit Autorefresh, ohne lästiges Aktualisieren

Ligalivenet Premium-Dienste

Bayern München Channel

Kostenfreie Top-News und Stories nur zum FC Bayern München. Für Lover und Hater.

RB Leipzig Channel

Kostenfreie Top-News und Stories nur zu RB Leipzig. Für Lover und Hater.

Bor. M'gladbach Channel

Kostenfreie Top-News und Stories nur zu Borussia M’gladbach. Für Lover und Hater.