Irre: FC Liverpool und Klopp halten zum Erzrivalen


Jordan Henderson (l.) und James Milner feiern den 2:0-Erfolg des FC Liverpool bei Cardiff City. (Photo by Mike Hewitt/Getty Images)

Mit dem 2:0 (0:0) bei Abstiegskandidat Cardiff City und LFC-Hasser Neil Warnock (70) hat sich der FC Liverpool in der englischen Premier League am Sonntag wieder mit 2 Punkten vor Manchester City auf Rang eins geschoben.

Der 2-Punkte-Vorsprung hilft den ,,Reds“ aber nur, wenn sie ihre 3 verbleibenden Spiele allesamt gewinnen und wenn Titel-Rivale Manchester City im Nachholspiel im Derby am Mittwoch bei United patzt.

Dass die Merseysiders nach zwischenzeitlich 7 Zählern Vorsprung auf den Titelverteidiger nun ausgerechnet Schützenhilfe vom Erzrivalen brauchen, ist eine weitere pikante Episode in dieser Saison.

Kollektiv werden sich die Spieler von Jürgen Klopp jedoch nicht vor dem Fernseher versammeln.

PARIS, FRANCE - NOVEMBER 28:  Jurgen Klopp, Manager of Liverpool shows appreciation to the fans with James Milner of Liverpool after the UEFA Champions League Group C match between Paris Saint-Germain and Liverpool at Parc des Princes on November 28, 2018 in Paris, France.
Können Jürgen Klopp und Führungsspieler James ,,Milo" Milner am Ende die englische Meisterschaft einfahren? (Photo by Shaun Botterill/Getty Images)

FC Liverpool braucht angeschlagenes Manchester United...

Paul Pogba und Manchester United stecken mal wieder in der Krise. (Photo by Alex Livesey/Getty Images)
James ,,Milo“ Milner nutzt am Sonntag bei Cardiff City einen Foulelfmeter zum entscheidenden 0:2 für den FC Liverpool. Georginio Wijnaldum (65.) hat die ,,Reds“ zuvor mit einem Volleyschuss erlöst.

,,Das war fast wie ein Golfschwung“, jubelt der ehemalige England-Profi Moritz Volz bei DAZN bei diesem Treffer, ,,da holt er einfach mal das Siebener-Eisen raus.“

Das muss das biedere Manchester United, das unter der Regie von Trainer Ole Gunnar Solskjaer (46) bei gutem Start 4 der letzten 5 Pflichtspiele verloren hat, wohl auch. Die ,,Red Devils“ sind am Wochenende bei Liverpools Stadt- und Erzrivalen FC Everton beim 0:4 aber mal so richtig unter die Räder gekommen.

Ausgerechnet das angeschlagene Man. United soll nun Liverpool als ,,Königsmacher“ helfen.

EINE ANDERE LIGALIVE STORY?

Milner: ,,Dann waren wir nicht gut genug"

Ilkay Gündogan kämpft mit Manchester City erneut um den Titel in der englischen Premier League. (Photo by Alex Livesey/Getty Images)

,,Ich werde zum ersten Mal in meinem Leben zu Manchester United halten“, verrät ,,Milo“ Milner  bei BBC Sport, ,,aber ich werde mir das Spiel nicht im Fernsehen anschauen. Das ist pure Energieverschwendung, vielleicht gehe ich etwas essen.“

Ein Punktverlust von Manchester City, das mit 86 Punkten hinter dem FC Liverpool (88 Zähler) lauert, könnte den Weg für die Mannschaft von Trainer Jürgen Klopp zur ersten Premier-League-Meisterschaft und zum ersten nationalen Meistertitel seit 1990 ebnen.

Dass mit einem Erzrivalen aber in solchen Situationen nicht wirklich zu rechnen ist, zeigt der FC Everton Anfang Februar gegen Manchester City. Beim 2:0 der ,,Citizens“ im nur 1.000 Meter von Anfield entfernten Goodison Park gehen die Everton-Fans bei den Toren der Gäste aus dem Sattel. Motto: Schützenhilfe? Wir hupen Euch was!

Dass es Liverpool bei nur einer einzigen Liga-Pleite – 1:2 bei Manchester City Anfang Januar 2019 – nun nicht mehr in der eigenen Hand hat, wurmt die Spieler. ,,Es ist frustrierend, dass es mit einer Niederlage in diesem Jahr am Ende trotzdem nicht reichen könnte“, sagt James Milner, ,,aber wir müssen unsere restlichen Spiele gewinnen. Gelingt uns das nicht, dann waren wir nicht gut genug und dann müsse wir die Hände hochnehmen und sagen: Gut gemacht, City!“ Liverpool hat noch 2 Heimspiele gegen Absteiger Huddersfield Town und die Wolverhampton Wanderers und tritt dazwischen auswärts bei Newcastle United an. Manchester City muss zum FC Burnley reisen, spielt dann im Etihad Stadium gegen Ex-Meister Leicester City und zum Saisonfinale bei Brighton & Hove Albion.

Ligalive-Infografik: Gini Wijnaldum als ,,Türöffner" beim FC Liverpool, Premier-League-Saison 2018/2019

Ligalive Live-Ticker - Nationale und internationale Spiele mit Autorefresh, ohne lästiges Aktualisieren

Ligalive-Infografik: Elfmetertore von James Milner, FC Liverpool, Premier-League-Saison 2018/2019

Ligalive TV: Jürgen Klopp zum Manchester-Derby