Premier League: 14. Sieg in Folge – FC Liverpool jetzt ,,The Unkloppables“!


Roberto Firmino Wolverhampton Wanderers - FC Liverpool 1:2
Der 2:1-Siegtreffer für Liverpool ist unterwegs: Roberto Firmino (m.) hat gegen die Wolverhampton Wanderers und 3 Gegenspieler abgezogen. Foto: Imago Images / Sportimage / Darren Staples

Der FC Liverpool hat mit dem 2:1 (1:0)-Erfolg bei den Wolverhampton Wanderers am späten Donnerstagabend seinen 16-Punkte-Abstand auf Verfolger Manchester City in der englischen Premier League wiederhergestellt – und bleibt ,,unkloppable“

Die Zahlen, die die ,,Reds“ trotz durchwachsener 2. Halbzeit in Wolverhampton vorlegen, sind meisterlich. Für die Mannschaft des deutschen Trainers Jürgen Klopp (52) ist diese Partie der 14. Liga-Sieg in Folge.

Mit dem 40. Spiel in Serie ohne Niederlage hat die Elf von der Anfield Road den zweitbesten Wert im englischen Fußball egalisiert. Dieser stammt vom FC Chelsea. Die ,,Blues“ haben zwischen dem 16. Oktober 2004 und dem 6. November 2005 kein Liga-Spiel verloren.

Gewinnt Liverpool auch sein Nachholspiel in der kommenden Woche bei West Ham United, wäre diese Bestmarke übertroffen und es wären nur noch 8 Spiele bis zum All Time Record der ,,Invincibles“ des FC Arsenal, die vom 7. Mai bis zum 24. Oktober 2004 ungeschlagen Geschichte gemacht haben.

Jordan Henderson bringt den FC Liverpool bei den Wolverhampton Wanderers per Kopfballtreffer in Führung. Foto: Imago Images / Russell Hart

Klopp zitiert Rocky: ,,Es ist erst vorbei, wenn es vorbei ist"

Nuno Espirito Santo
Nuno Espirito Santo und Jürgen Klopp nach dem denkwürdigen Premier-League-Spiel FC Liverpool gegen Wolverhampton Wanderers (1:0) am 29. Dezember 2019 in Anfield. Foto: Imago Images / ActionPlus
Jordan Henderson (8.) und Klopp-Musterschüler Roberto Firmino (84.) treffen für den FC Liverpool. 

Nach Raúl Jimenez 1:1 (51.) sieht es so aus, als würde der bis dahin souveräne Tabellenführer der Premier League wackeln. ,,Nach dem Gegentor folgten wilde 10 Minuten“, sagt Jürgen Klopp nach dem Spiel bei BT Sport, ,,wir haben dann aber die Kontrolle zurückgewonnen und die Chancen, die wir hatten, waren unglaublich.“

Für Klopp steht zudem fest: ,,Momente können uns helfen oder ein Geniestreich von Bobby Firmino.“ Sie wissen schon: Der Ex-Hoffenheimer mit dem eigenen Fan-Song (,,Si Senor, give the ball to Bobby and he will score“).

Von voreiligen Meister-Gratulationen will Klopp nach wie vor nichts wissen. ,,Es ist erst vorbei, wenn es vorbei ist“, zitiert der große Philosoph aus Stuttgart den noch größeren Philosophen Robert ,,Rocky“ Balboa aus Philadelphia, ,,warum sollten wir wirklich darüber nachdenken? Wir müssen Lösungen für die verschiedensten Spiele finden und dann werden wir sehen!“

EINE ANDERE LIGALIVE STORY?

Klopp steht vor seinem größten Triumph - und lacht
Sadio Mané FC Liverpool Sheffield United
Liverpool und Klopp ein Jahr unbesiegt
Cristiano Ronaldo FC Liverpool
Der berühmteste Nicht-Transfer der Premier League!
Andy Carroll FC Liverpool
Fernando Torres Angst vorm FC Liverpool

,,Sie finden das wahrscheinlich langweilig..."

Wolverhampton Wanderers - FC Liverpool 1:2
Sadio Mané musste beim FC Liverpool verletzt ausgewechselt werden. Foto: Imago Images / David Davies

Auch Kloppos Spieler machen in britischem Understatement. 

,,Sie finden das wahrscheinlich langweilig, aber es geht nur um das nächste Spiel“, sagt Torschütze Jordan ,,Hendo“ Henderson nach de Spiel bei BT Sport, ,,jedes Spiel ist das größte der Saison. Wir müssen einfach weitermachen und weiter auf dem aufbauen, was wir bislang erreicht haben.“

Die englischen Experten sehen das natürlich ganz anders. Der frühere Premier-League-Profi Clinton Morrison bei BBC Radio 5 Live: ,,Ich denke, Liverpoool ist Meister! Ich erwarte, dass sie das Spiel, das sie noch in der Hinterhand haben bei West Ham United gewinnen und dann 19 Punkte voraus sein werden. Sie müssten in dieser Phase eine Menge Spiele verlieren und die Teams dahinter alle Spiele gewinnen, ich sehe das einfach nicht.“

Die Zahlen sprechen ebenfalls klar für Liverpool als neuen Meister. Liverpool hat in einer einzelnen Saison die drittlängste Zahl an ungeschlagenen Spielen (24) vorzuweisen. Damit liegt man gleichauf mit dem Erzrivalen, der kein Erzrivale mehr ist, Manchester United aus der Saison 2010/2011 (24). Nur der FC Arsenal führt in dieser Statistik dank seiner ungeschlagenen Meistersaison 2003/2004 mit 38 Spielen ohne Pleite.

Ligalive-Infografik: Goal Contribution - Roberto Firmino, FC Liverpool als Erfolgsfaktor

Ligalive-Infografik: Wolverhampton Wanderers - FC Liverpool (1:2) im Match Center

Ligalive TV: Klopp: ,,Hatten nur Kinder auf der Bank"